366.095 Technologie elektronischer Baugruppen
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019W, VU, 2.0h, 3.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, Verfahrensabläufe zur industriellen Herstellung elektronischer Baugruppen zu skizzieren und für spezifische Anforderungen zu modifizieren sowie ein jeweils geeignetes Verbindungsverfahren auszuwählen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Vorlesung: Elektrochemische Grundlagen der Ätztechnik und der Galvanotechnik: Elektrolytische Dissoziation, Elektrizitätsleitung in Elektrolyten, Elektrodenreaktionen, Korrosion. Anwendungen im Bereich der Herstellung von gedruckten Schaltungen (starre und flexible Leiterplatten) und der Herstellung elektronischer Baugruppen. Verbindungstechnik, Grundbegriffe des Lötens (Wirkung von Loten und Flussmittel), industrielle Lötverfahren, Kleben mit gefüllten und ungefüllten Polymerklebern, Drahtbondverfahren; metallkundliche Aspekte wie Alterung von Drahtbond-, Löt-, Klebe- und Niedertemperatur-Silbersinterverbindungen; Substrate für Halbleiterchips, Chip-Montage, Bauformen elektronischer Bauelemente, THT (Through-Hole Technology, SMT (Surface Mounted Technology), CSP (Chip-Scale Package), COB (Chip On Board) etc.

Laborübung: Z.B. Design und Herstellung einer elektronischen Baugruppe, Anwendung thermischer Charakterisierungs- und Qualitätssicherungsmethoden. Themenauswahl individuell und unmittelbar aus laufenden Forschungsprojekten.

Methoden

In etwa zwei Drittel der Lehrveranstaltungszeit wird der Lehrstoff im Rahmen einer Vorlesung angeboten. Einige praktische Aspekte werden in einer Laborübung angeboten. Eigene Ergebnisse sind in Form eines Laborübungsprotokolls zusammenzufassen.

Prüfungsmodus

Schriftlich und Mündlich

Weitere Informationen

Ein Skriptum ist erhältlich.

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.14:00 - 15:0003.10.2019 Besprechungsraum ISAS, Gußhausstrasse 27-29, Raum CB0102Vorbesprechung
Sa.10:00 - 14:0019.10.2019 Raum CB0102, Gußhausstraße 27-29Vorlesung Teil 1
Sa.10:00 - 14:0016.11.2019 Raum CB0102, Gußhausstraße 27-29Vorlesung Teil 2
Sa.10:00 - 14:0014.12.2019 Raum CB0102, Gußhausstraße 27-29Vorlesung Teil 3
Sa.10:00 - 14:0025.01.2020 Raum CB0102, Gußhausstraße 27-29Reservetermin
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

Schriftliche und mündliche Prüfung des Vorlesungsstoffs, Eingangstest und Mitarbeit in der Laborübung, Protokoll

LVA-Anmeldung

Anmeldemodalitäten:

Anmeldung erfolgt im Rahmen der Vorbesprechung.

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Begleitende Lehrveranstaltungen

Sprache

Deutsch