354.048 Functional Electrostimulation: theory and praxis 1
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2018W, VU, 3.0h, 4.5EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 3.0
  • ECTS: 4.5
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Ziele der Lehrveranstaltung

-Die Lehrveranstaltung möchte eine anwendungsorientierte Einführung in aktuelle Methoden und Technologien im Bereich Funktionelle Elektrostimulation (FES) bieten.

Inhalt der Lehrveranstaltung

-Die Lehrinhalte werden laufend mit neuesten Forschungsarbeiten im eigenen Bereich der Vortragenden und relevanten internationalen Trends abgestimmt und beschäftigen sich vor allem mit Anwendungen im Bereich Bewegungsrehabilitation, wobei sowohl nicht-invasive wie auch implantierbare Lösungen besprochen werden. Die Veranstaltung bietet zur Hälfte eine theoretische Einführung mit interaktiver Berücksichtigung tiefergehender Grundlagen, die für das Verständnis komplexerer Anwendungen benötigt werden. Zur Hälfte ist die Veranstaltung dem Kennenlernen der praktischen Arbeit mit FES-Systemen ("Hands-on") gewidmet.

Weitere Informationen

VORBESPRECHUNG am 9. 10. 2018 um 13:30 im Seminarraum des

Zentrums für Medizinische Physik und Biomedizinische Technik

Medizinische Universität Wien, AKH Ebene 4, Eingang 4L

Zu besprechen sind Terminabstimungen (Veranstaltungsblöcke) und Inhalte der LV

*

Bitte um Voranmeldung mit Vor- und Zuname und Emailadresse (Betreff: FES1) an:

winfried.mayr@meduniwien.ac.at

Vortragende

Institut

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
30.08.2018 00:00 15.10.2018 14:00

Anmeldemodalitäten:

Bitte um Voranmeldung mit Vor- und Zuname, Matrikelnummer, Emailadresse (Betreff: FES1) an:

winfried.mayr@meduniwien.ac.at

*

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 453 Biomedical Engineering

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

LV 307.077 "Techn. Wiederherstellung v. Körperfunkt. durch FES" vermittelt wichtige fachliche Grundlagen und wird daher als vorbereitende und synergistische Veranstaltung empfohlen

Begleitende Lehrveranstaltungen

Vertiefende Lehrveranstaltungen

Sprache

bei Bedarf in Englisch