270.004 under construction

2022S, UE, 2.0h, 2.5EC

Properties

  • Semester hours: 2.0
  • Credits: 2.5
  • Type: UE Exercise
  • Format: Presence

Learning outcomes

After successful completion of the course, students are able to gain innovative forms through the use of novel materials and unconventional constructions and to generate new designs for architectural construction.

Subject of course

Single object versus mass product. Generating forms according to the performance principle. Together with experienced experts, firms, institutes, projects should be put into practice in 1:1 scale. The acquiring of models that are constructed as an architecture-detail-prototype and are tested in the "applied laboratory practice" (specific course).

Teaching methods

Inspire a sense of material caused correlations of form. Develop of specific design competence by the statement of the problem for the optimized form and production condition. The "building"-site starts where I transfer my thought sketches and drawings into reality.

Mode of examination

Written and oral

Additional information

Module 3 experimental building construction

Lecturers

Institute

Examination modalities

Construction of 1: 1 models as part of the module Experimental Building Design

Exams

DayTimeDateRoomMode of examinationApplication timeApplication modeExam
Wed - 28.09.2022writtenno application-2. Abgabe
Tue - 11.07.2023writtenno application-1. Abgabe
Wed - 27.09.2023writtenno application-2. Abgabe

Course registration

Begin End Deregistration end
01.03.2017 11:00 31.03.2017 23:59

Registration modalities

Abt. Hochbau und Entwerfen

Curricula

Study CodeSemesterPrecon.Info
No records found.

Literature


Architektur kostet Raum  |  Architektonisches Entwerfen bei Ressourcenknappheit 
Manfred Berthold

Gebundene Ausgabe: 380 Seiten, 462 Abbildungen in Farbe. Verlag: Springer Wien New York; Sprache: Deutsch, Ladenpreis: € 58,32, ISBN-10: 3709102251, ISBN-13: 978-3709102251, Größe: 30,6 x 23,8 x 3,5 cm 

 Buchcover "Architektur kostet Raum", Autor: Manfred Berthold, SpringerVerlag Wien-NewYork

Architektur kostet Raum


versteht sich als Auseinandersetzung mit dem vom Menschen geschaffenen und beanspruchten Raum. Raum ist das primäre Medium der Architektur. Seine Definition, Bemessung, Gliederung, Fügung und formale Gestaltung ist die wichtigste Aufgabe der Architektur. Der Autor Manfred Berthold, Architekt und Professor für Planungs- und Bauökonomie, demonstriert und analysiert raumökonomisch relevante Aspekte anhand neutraler Fallbeispiele sowie eigener Entwürfe. Auf der Basis dieser Erkenntnisse entwickelt er Konzepte, die sich auf das Wesentliche der Raumökonomie konzentrieren. Das Hinterfragen üblicher Stadt-, Wohn- und Architekturkonzepte ist Kern seiner Anschauungsbeispiele, wobei hohe Lebensqualität und praktischer Zweck im Vordergrund seiner Überlegungen stehen. Das Buch, ein neuer Typus des Handbuches, setzt sich kritisch mit einem der klassischen Themen der Architektur auseinander, der Planungs- und Raumökonomie, wobei der Autor vom Typus des Rezeptbuches abweicht und stattdessen offene Fragen formuliert.

Previous knowledge

https://tiss.tuwien.ac.at/course/courseDetails.xhtml?courseNr=253128

https://tiss.tuwien.ac.at/course/courseDetails.xhtml?courseNr=253128

Miscellaneous

Language

German