232.033 Hochleistungsbahnen
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2017S, VO, 2.0h, 3.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung

Ziele der Lehrveranstaltung

Aufbauend auf die Grundkenntnisse aus der Grundvorlesung wird auf die speziellen Erfordernisse, die bei der Planung, bei der Projektierung, beim Bau und beim Betrieb von Eisenbahnstrecken zu berücksichtigen sind, näher eingegangen. Neben allen technischen Grundlagen stellen die für eine Projektumsetzung wichtigen Kenntnisse von UVP-Verfahren, wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen sowie die Grundkenntnisse von Projektmanagement einen weiteren Schwerpunkt dieser Vorlesung dar.

Um einen besonderen und stets aktuellen Bezug zur Praxis herstellen zu können, werden Teile dieser Lehrveranstaltung von externen Referenten gehalten. Zusätzlich wird die gelehrte Theorie im Rahmen einer Exkursion veranschaulicht.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Begriffsbestimmungen, Grundzüge der Projektierung, Systembetrachtung von Innovationen im Eisenbahnwesen. Planungsgrundlagen, Projektierungsarbeiten, Projektorganisation, Öffentlichkeitsarbeit

Weitere Informationen

Zuordnung im Masterstudium Bauingenieurwesen (Studienkennzahl: 066 505):
Modul 1 der Vertiefungsrichtung Verkehr & Mobilität;
Modul 3 der anderen Vertiefungsrichtungen

Aus organisatorischen Gründen werden Sie gebeten, sich für diese LVA in TISS anzumelden!

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
13:30 - 17:0020.03.2017 - 22.03.2017Seminarraum 212-232 Vorlesung
Do.13:30 - 17:0023.03.2017HS 13 Ernst Melan Vorlesung
Fr.06:30 - 20:3024.03.2017 Exkursion zur Voest (Zeltweg und Donawitz)
Hochleistungsbahnen - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mo.20.03.201713:30 - 17:00Seminarraum 212-232 Vorlesung
Di.21.03.201713:30 - 17:00Seminarraum 212-232 Vorlesung
Mi.22.03.201713:30 - 17:00Seminarraum 212-232 Vorlesung
Do.23.03.201713:30 - 17:00HS 13 Ernst Melan Vorlesung
Fr.24.03.201706:30 - 20:30 Exkursion zur Voest (Zeltweg und Donawitz)
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

Der Leistungsnachweis erfolgt über eine schriftliche Prüfung.

Die Prüfung beinhaltet vier Beispiele, die jeweils Fragestellungen zu einer Vorlesungseinheit beinhalten. Die Aufgaben umfassen die erlernte Theorie.

Punkteschlüssel:         

Punkte

40 - 37

36 - 32

31 - 26

25 - 20

19 - 0

Note

1

2

3

4

5

Die Prüfungsdauer beträgt 60 min. 

Notwendige und erlaubte Unterlagen:

Schreibzeug, Lineal

Sonstige Unterlagen wie Vorlesungsunterlagen bzw. elektronische Hilfsmittel wie Mobiltelefone, Tablets, etc. sind zur Prüfung nicht zugelassen!

Bei Missachtung dieser Regelung wird der Prüfungsantritt negativ benotet.

Die An- und Abmeldung zu den Prüfungen erfolgt ausschließlich über TISS.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
29.01.2017 00:01 10.03.2017 19:00 10.03.2017 19:00

Gruppen-Anmeldung

GruppeAnmeldung VonBis
Besichtigung voestalpine20.03.2017 11:0020.03.2017 12:00

Curricula

Literatur

Studienblätter und Informationsmaterial wird laufend ausgeteilt

Vorkenntnisse

Für die Vorlesung sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Die Absolvierung der Vorlesung Eisenbahnwesen wird empfohlen.

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Begleitende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch