183.169 Dezentrale Automation
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019W, LU, 4.0h, 4.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 4.0
  • ECTS: 4.0
  • Typ: LU Laborübung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage aktuelle speichprogrammierbare Steuerungen (SPS) und Mikroprozessoren in verteilten industrieller Umgebung anzuwenden und Programme dafür zu entwickeln. Dies inkludiert die Analyse technischer Prozesse, das Ableiten geeigneter Prozessmodelle, und das Erstellen und Testen von Programmen zur Steuerung als auch für das Human-Machine Interface.

Inhalt der Lehrveranstaltung

In der ersten Phase der Laborübung wird eine Automatisierungslösung für ein aus industrieüblichen Komponenten bestehendes Modellsystem erstellt. Die zentrale Komponente ist eine Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS), die via ASi mit verschiedenen analogen und digitalen Sensoren/Aktoren verbunden ist. Zur Implementierung wird eine ebenfalls in der Industrie weit verbreitete Softwareumgebung verwendet.

Themenschwerpunkte im ersten Teil:

  • SPS-Programmierung
  • Sensoren/Aktoren als industrietaugliche Automatisierungskomponenten
  • Einführung in eine industrielle SPS-Entwicklungsumgebung

Die zweite Phase ergänzt die Automatisierungslösung aus Phase 1 um ein Human Machine Interface (HMI). Mittels Touchscreen sollen Prozessdaten und historische Daten visualisiert sowie der Prozessablauf beeinflusst werden.

Themenschwerpunkte im zweiten Teil:

  • HMI Visualisierung
  • HMI Interaktion

Die dritte Phase behandelt den CAN-Bus als ein Beispiel aus dem KFZ-Bereich; hier soll auf CAN-fähigen Microcontrollerboards elementare Kommunikation zwischen verschiedenen Busteilnehmern implementiert werden.

Themenschwerpunkte im dritten Teil:

  • Hardwarenahe Programmierung in C/C++
  • Kommunikation über CAN

Methoden

Die Lehrveranstaltung ist in 3 aufbauende Phasen gegliedert. Jede Phase beginnt mit einer Vorlesung, gefolgt von einer Übungsphase, in der die Studierenden die Lehrinhalte in einem Praxisbeispiel umsetzen. Unterstützt werden sie dabei von Tutoren.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Aufwandsabschätzung: 4 ECTS entsprechend ca. 100 Stunden

  • Anwesenheit im HS (Vorbesprechung + 3 Übungsvorträge): 6h
  • Anwesenheit im TILab (Übungsbeispiele): 93h 
  • Anwesenheit im TILab (Abgabegespräche): 1h

Anmerkung: Die Aufwandsabschätzung setzt voraus, dass die unten angeführten Vorkenntnisse aus vorangehenden LVAs vorhanden sind; ist das nicht der Fall, kann der Zeitaufwand deutlich höher sein.  

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.15:00 - 17:0001.10.2019EI 3A Hörsaal Vorbesprechung
Fr.13:00 - 15:0004.10.2019FH Hörsaal 4 Übungsvortrag 1 - SPS
Fr.14:00 - 16:0008.11.2019FH Hörsaal 4 Übungsvortrag 2 - HMI
Fr.14:00 - 16:0013.12.2019FH Hörsaal 4 Übungsvortrag 3 - CAN

Leistungsnachweis

In jeder Phase gibt es Punkte für das Laborprotokoll. Jede Phase wird ausserdem mit einem Abgabegespräch abgeschlossen, bei dem es Punkte für die Implementierung der Problemstellung und theoretische Fragen zum Themenkomplex gibt.

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Mo.09:00 - 17:0002.12.2019TILAB Raum 3 mündlich25.11.2019 00:00 - 02.12.2019 23:59in TISSAbgabe Phase 2
Di.09:00 - 17:0003.12.2019TILAB Raum 3 mündlich25.11.2019 00:00 - 02.12.2019 23:59in TISSAbgabe Phase 2
Mi.09:00 - 17:0004.12.2019TILAB Raum 3 mündlich25.11.2019 00:00 - 02.12.2019 23:59in TISSAbgabe Phase 2
Do.09:00 - 17:0005.12.2019TILAB Raum 3 mündlich25.11.2019 00:00 - 02.12.2019 23:59in TISSAbgabe Phase 2
Fr.09:00 - 17:0006.12.2019TILAB Raum 3 mündlich25.11.2019 00:00 - 02.12.2019 23:59in TISSAbgabe Phase 2
Mo.09:00 - 17:0020.01.2020TILAB Raum 3 mündlich13.01.2020 00:00 - 19.01.2020 23:59in TISSAbgabe Phase 3
Di.09:00 - 17:0021.01.2020TILAB Raum 3 mündlich13.01.2020 00:00 - 19.01.2020 23:59in TISSAbgabe Phase 3
Mi.09:00 - 17:0022.01.2020TILAB Raum 3 mündlich13.01.2020 00:00 - 19.01.2020 23:59in TISSAbgabe Phase 3
Do.09:00 - 17:0023.01.2020TILAB Raum 3 mündlich13.01.2020 00:00 - 19.01.2020 23:59in TISSAbgabe Phase 3
Fr.09:00 - 17:0024.01.2020TILAB Raum 3 mündlich13.01.2020 00:00 - 19.01.2020 23:59in TISSAbgabe Phase 3

Gruppentermine

GruppeTagZeitDatumOrtBeschreibung
Gruppe Di1Di.10:00 - 12:0008.10.2019 - 14.01.2020TILAB Raum 3 183.169 Dezentrale Automation Gruppe Di1
Gruppe Di2Di.17:00 - 19:0008.10.2019 - 14.01.2020TILAB Raum 3 183.169 Dezentrale Automation Gruppe Di2
Gruppe Do1Do.13:00 - 15:0010.10.2019 - 16.01.2020TILAB Raum 3 183.169 Dezentrale Automation Gruppe Do1
Gruppe Do2Do.15:00 - 17:0010.10.2019 - 16.01.2020TILAB Raum 3 183.169 Dezentrale Automation Gruppe Do2
Gruppe FrFr.10:00 - 12:0011.10.2019 - 17.01.2020TILAB Raum 3 183.169 Dezentrale Automation Gruppe Fr
Gruppe Mi1Mi.15:00 - 17:0009.10.2019 - 15.01.2020TILAB Raum 3 183.169 Dezentrale Automation Gruppe Mi1
Gruppe Mi2Mi.17:00 - 19:0009.10.2019 - 15.01.2020TILAB Raum 3 183.169 Dezentrale Automation Gruppe Mi2
Gruppe MoMo.13:00 - 15:0007.10.2019 - 13.01.2020TILAB Raum 3 183.169 Dezentrale Automation Gruppe Mo

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
27.09.2019 15:00 04.10.2019 23:00 04.10.2019 23:00

Anmeldemodalitäten:

Zusätzlich zu dieser LU-Anmeldung melden Sie sich ab 8.10. (im Tab 'Gruppen') noch zu einer der drei Gruppen an, denen jeweils eine bestimmte Betreuungszeit zugeordnet ist. Diese Zeit ist nicht bindend, allerdings haben Sie während der Betreuungszeit Ihrer Gruppe Priorität gegenüber jenen, die in einer anderen Gruppe angemeldet sind.

 

Zulassungsbedingung

Voraussetzung für die Anmeldung ist eine Fortmeldung zu einem der folgenden Studien:

Gruppen-Anmeldung

GruppeAnmeldung VonBis
Gruppe Di130.09.2019 12:0004.10.2019 23:00
Gruppe Di230.09.2019 12:0004.10.2019 23:00
Gruppe Do130.09.2019 12:0004.10.2019 23:00
Gruppe Do230.09.2019 12:0004.10.2019 23:00
Gruppe Fr02.10.2019 00:0004.10.2019 23:50
Gruppe Mi130.09.2019 12:0004.10.2019 23:00
Gruppe Mi202.10.2019 00:0004.10.2019 23:50
Gruppe Mo30.09.2019 12:0004.10.2019 23:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 535 Technische Informatik 5. SemesterSTEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Es werden neben grundlegenden Programmierkenntnissen (C/C++) jene Kenntnisse vorausgesetzt, die gemäß Studienplan in vorangehenden Lehrveranstaltungen vermittelt wurden. Insbesondere - aber nicht ausschließlich - sind das:

  • Microcontroller-Programmierung
  • Elementare Kenntnisse in Elektrotechnik/Elektronik sowie Echtzeitsystemen

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Begleitende Lehrveranstaltungen

Vertiefende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch