164.307 Kristallographie und Strukturaufklärung mittels Beugungsmethoden
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2023S, VO, 2.0h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage die Möglichkeiten und Grenzen von Beugungsmethoden zu erläutern und die korrekten Experimente und Strahlungsquellen für gegebene Fragestellungen zu wählen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Interaktion von Strahlung (Röntgen, Neutronen, Elektronen) mit Materie.

Erzeugung und Detektion von Strahlung.

Experimentelle Aufbauten.

Probentypen.

Kristallstruktur vs. Realstruktur.

Strukturelle Informationen.

Grenzen der Beugungsmethoden.

Beispiele.

Methoden

Besprechung von Fallbeispielen

Prüfungsmodus

Mündlich

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Mündliche Prüfung

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 490 Technische Chemie
066 490 Technische Chemie

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Begleitende Lehrveranstaltungen

Sprache

Deutsch