University Gazette - 28/2006


PDF view PDF-View

JSON-Export

Back to overview for the year

TU Logo

UNIVERSITY GAZETTE
Jahr 2006
28. Stück
December 06, 2006

 
Karlsplatz 13
1040 Wien


 


 

 

266. Bevollmächtigungen gemäß § 27 Abs. 2 UG 2002

Die Aufstellung der gem. § 27 Abs.2 UG 2002 erteilten Bevollmächtigungen ist unter folgenden Links verfügbar

Gesamtliste aller jemals erteilten Bevollmächtigungen (Projektleiter/innen)
https://tuwis.tuwien.ac.at/ora/tuwis/bokudok/projekt_vollmachten.vollmachtliste

Liste aller aktuellen Bevollmächtigungen (Projekt noch nicht abgeschlossen)
https://tuwis.tuwien.ac.at/ora/tuwis/bokudok/projekt_vollmachten.vollmachtliste?v_filter=aktiv


Der Rektor:
Dr. P.   S k a l i c k y  e.h.

 

267. Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG 2002

Die aktuelle Aufstellung der Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG 2002 ist unter http://www.tuwien.ac.at/fileadmin/t/rechtsabt/downloads/Vollmachten_28.pdf
verfügbar.


Der Rektor:
Dr. P.   S k a l i c k y  e.h.

 

268. Mitteilungen des Vizerektors für Forschung

betreffend Vakante Stellenausschreibungen für abgeordnete nationale Sachverständige in der GD Forschung der Europäischen Kommission

Das Bundeskanzleramt informierte über vakante Stellenausschreibungen für abgeordnete nationale Sachverständige (m/w) in der GD Forschung der Europäischen Kommission im Rahmen der EU-Joboffensive der Bundesregierung.
Informationen unter www.bundeskanzleramt.at/eu-jobs

Der Vizerektor für Forschung:
Dr. F.   R a m m e r s t o r f e r


betreffend Multilaterales Forschungsprogramm “Networking with Southeast Europe – SEE-ERA.NET Pilot Joint Call” 
 
In diesem Programm wird die Netzwerkbildung von Forschungsinstitutionen gefördert, um die noch immer bestehende Isolation vor allem in den Ländern des Westbalkans zu durchbrechen und um sie stärker in EU-Aktivitäten einzubinden.
Es werden kleinere Forschungs- und Netzwerkprojekte, sowie Summerschools aus den Partnerländern des Projektes gefördert.

Einreichtermin: 31. März 2007

Thematische Prioritäten:
* Umwelt: Umwelttechnologien
* Informations- und Kommunikationstechnologien: Anwendungsforschung
* Lebensmittel, Landwirtschaft und Biotechnologie: Nachhaltige Erzeugung und Management der biologischen Ressourcen aus Böden, Wäldern und der aquatischen Umwelt

Informationen unter: http://www.see-era.net/pjc

Der Vizerektor für Forschung:
Dr. F.   R a m m e r s t o r f e r

 

269. BÖHLER-UDDEHOLM Precision Strip Forschungspreis an der TU Wien

Die BÖHLER-UDDEHOLM Precision Strip GmbH & Co KG des BÖHLER-UDDEHOLM Konzerns vergibt jährlich bis zu zwei Forschungspreise in der Höhe von je EUR 2.900,-- an Studierende bzw. Absolventen der TU Wien für hervorragende Diplomarbeiten und Dissertationen, wobei zu beachten ist, dass nur Arbeiten berücksichtigt werden, die in nachfolgenden Themengebieten geschrieben wurden:
a) Kaltwalztechnologie,
b) Lasermaterialbearbeitung,
c) Werkstoffentwicklung (mittel-/hochlegierte Kaltbandwerkstoffe, Federbandstähle, Schnellarbeitsstähle, Schneidewerkstoffe)
d) Sägetechnologie (Holz, Metall, Gestein),
e) Oberflächeninspektion an metallischen Bändern,
f) Wärmebehandlungstechnologien (Bandwerkstoffe)

Die Bedingungen für eine Auszeichnung sind ein guter Studienerfolg sowie eine mit "sehr gut" erfolgte Beurteilung der Diplomarbeit oder der Dissertation. Bewerbungen sind bis zum 31. Jänner 2007 beim Vizerektor für Forschung einzureichen. Der Bewerbung für den Forschungspreis sind folgende Unterlagen beizulegen:
• Die Arbeit selbst,
• Eine Kurzfassung der Arbeit, in welcher auf die obgenannten Fachgebiete eingegangen wird,
• Eine schriftliche Bewertung des Betreuers/der Betreuerin der Arbeit (werden Dissertationen eingereicht, reichen die beiden Gutachten der Betreuer aus),
• Nachweis des (mindestens) guten Studienerfolgs mittels Beilage eines aktuellen Studienerfolgsnachweises (Sammelzeugnis).
• Falls die Arbeit im Weg der direkten Zusammenarbeit mit BÖHLER-UDDEHOLM Precision Strip GmbH & Co KG verfasst wurde, eine Vertraulichkeitsvereinbarung mit dieser Firma.

Der Vizerektor für Forschung:
Dr. F.   R a m m e r s t o r f e r

 

270. Bestellungen zum Universitätsprofessor

Der Rektor hat Herrn Dipl.-Ing. Dr.techn. Markus HAIDER mit Wirksamkeit vom 1. Dezember 2006 zum Universitätsprofessor für Thermodynamik und Energiewandlung an der Technischen Universität Wien bestellt.
Gleichzeitig wurde festgestellt, dass Herr Univ.Prof. Dr. Markus HAIDER dem Institut für Thermodynamik und Energiewandlung der Technischen Universität Wien angehört.

Der Rektor hat Herrn Dr. Ansgar JÜNGEL mit Wirksamkeit vom 1. Dezember 2006 zum Universitätsprofessor für Mathematische Analysis an der Technischen Universität Wien bestellt.
Gleichzeitig wurde festgestellt, dass Herr Univ.Prof. Dr. Ansgar JÜNGEL dem Institut für Analysis und Scientific Computing der Technischen Universität Wien angehört.

Der Rektor hat Herrn Mag.rer.nat. Dr.techn. Rudolf GIFFINGER mit Wirksamkeit vom 1. Dezember 2006 zum Universitätsprofessor für Stadt- und Regionalforschung an der Technischen Universität Wien bestellt.
Gleichzeitig wurde festgestellt, dass Herr Univ.Prof. Dr. Rudolf GIFFINGER dem Department für Raumentwicklung, Infrastruktur- und Umweltplanung der Technischen Universität Wien angehört.

Der Rektor:
Dr. P.   S k a l i c k y

 

271. Feststellung der Studienkommission Informatik

Gemäß Absatz 1.9(1) bzw. 7.9(1) der Studienpläne Informatik in der ab
1.10.2006 gültigen Version nahm die Studienkommission in der Sitzung
vom 20.9.2006 folgende Zuordnungen vor.

Für das Wintersemester 2006/07:

* "1.5/1.0 VO Kurt Gödel und die mathematische Logik" wird folgenden
 Studien bzw. Katalogen zugeordnet:
 - Bachelorstudium "Software & Information Engineering",
   Wahllehrveranstaltungskatalog "Software & Information Engineering"
 - Masterstudium Computational Intelligence,
   Wahllehrveranstaltungskatalog "Theoretische Informatik und Logik"
 - Masterstudium Software Engineering & Internet Computing,
   Wahllehrveranstaltungskatalog "Theoretische Informatik"

* "3.0/2.0 VO Impulstechnik" wird folgenden Studien bzw. Katalogen
 zugeordnet:
 - Masterstudium Technische Informatik,
   Wahllehrveranstaltungskatalog "Embedded Systems Engineering"

* "3.0/2.0 VL Approbation and Authorship" wird folgenden Studien
  bzw. Katalogen zugeordnet:
 - Masterstudium Medieninformatik,
   Wahllehrveranstaltungskatalog "Theorie- & Praxisfelder"

* "3.0/2.0 SE Wissenschaftliches Arbeiten: Verfassen von Bachelor-
 und Masterarbeiten" wird folgenden Studien bzw. Katalogen zugeordnet:
 - Katalog "Soft Skills & Gender Studies" (Abschnitt 1.4 des Studienplans)

Für das Sommersemester 2007:

* "3.0/2.0 VO Quantum Computing" wird folgenden Studien
  bzw. Katalogen zugeordnet:
 - Masterstudium Copmutational Intelligence,
   Wahllehrveranstaltungskatalog "Theoretische Informatik und Logik"
 - Masterstudium Software Engineering & Internet Computing,
   Wahllehrveranstaltungskatalog "Theoretische Informatik"

* "3.0/2.0 VO Satellitennavigation" wird folgenden Studien
  bzw. Katalogen zugeordnet:
 - Masterstudium Technische Informatik,
   Wahllehrveranstaltungskatalog "Automation und Telekommunikation"

* "3.0/2.0 VU Logik für Wissensrepräsentation" wird folgenden Studien
  bzw. Katalogen zugeordnet:
 - Masterstudium Computational Intelligence,
   Wahllehrveranstaltungskatalog "Theoretische Informatik und Logik"

Der Vorsitzende der Studienkommission:
Dr. G.   S a l z e r

 

272. Bestellung des Leiters des Instituts für Allgemeine Physik E 134

Der Dekan der Fakultät für Physik hat Herrn Ao.Univ.Prof. Dr. Herbert STÖRI zum Leiter des Instituts für Allgemeine Physik E 134 für die Dauer vom 1. Dezember 2006 bis 31. Dezember 2007 bestellt.

Der Dekan:
Dr. G.   B a d u r e k

 

273. Ergebnis der Wahl der Vertreter/-innen der Universitätsprofessoren/-innen in den Senat der Technischen Universität Wien

Die am 23. November 2006 durchgeführte Wahl hatte folgendes Ergebnis:

Es lag nur ein Wahlvorschlag vor.

Anzahl der Wahlberechtigten: 151
Anzahl der abgegebenen Stimmen: 76
Davon gültig: 75

Auf den Wahlvorschlag entfielen 73 Stimmen.

Wahlergebnis:

Mitglieder: 
O.Univ.Prof. Dr. Helmut KROISS (BI)
O.Univ.Prof. Dr. Emmerich BERTAGNOLLI (ETI)
Univ.Prof. Dr. Wolfgang WAGNER (MA-GEO)
O.Univ.Prof. Dr. Dieter SCHUÖCKER (MBW)
O.Univ.Prof. Dr. Hermann KOPETZ (INF)
Univ.Prof. Arch. Dr. Manfred WEHDORN (AR-RP)
Univ.Prof. Dr. Ingo MARINI (TCH)
Univ.Prof. Dr. Harald WEBER (PH)
O.Univ.Prof. Dr. Franz ZEHETNER (AR-RP)
O.Univ.Prof. Dr. Hans Georg JODL (BI)
Univ.Prof. Dr. Hermann KAINDL (ETI)
O.Univ.Prof. Dr. Walter SCHACHERMAYER (MA-GEO)
Univ.Prof. Dr. Walter SCHWAIGER (MBW)

Ersatzmitglieder: 
Univ.Prof. Dr. Hannes WERTHNER (INF)
Univ.Prof. Dr. Norbert OSTERMANN (BI)
Univ.Prof. Dr. Nebojsa NAKICENOVIC (ETI)
O.Univ.Prof. Dr. Ewald BRÜCKL (MA-GEO)
Univ.Prof. Dr. Bernhard GERINGER (MBW)
Univ.Prof. Dipl.-Ing. Andras PALFFY (AR+RP)
Univ.Prof. Dr. Günther RUPPRECHTER (TCH)
Univ.Prof. Dr. Hannes-Jörg SCHMIEDMAYER (PH)
O.Univ.Prof. Dr. Ulrich SCHNEIDER (BI)
O.Univ.Prof. Dr. Dietmar DIETRICH (ETI)
O.Univ.Prof. Dr. Hellmuth STACHEL (MA-GEO)
Univ.Prof. Dr. Hendrik Christoph KUHLMANN (MBW)
O.Univ.Prof. Dr. Paul Hans BRUNNER (BI)
Univ.Prof. Dr. Michael VELLEKOOP (ETI)
O.Univ.Prof. Dr. Helmut SPRINGER (MBW)
O.Univ.Prof. Dr. Jens DANGSCHAT (AR+RP)
Univ.Prof. Dr. Günter ALLMAIER (TCH)
Univ.Prof. Dr. Josef FINK (BI)
Univ.Prof. Dr. Horst ZIMMERMANN (ETI)
Univ.Prof. Dr. Philippe Kurt ZYSSET (MBW)

Der Rektor:
Dr. P.   S k a l i c k y

 

274. Ergebnis der Wahl der Vertreter/-innen der Universitätsdozenten/-innen und der wissenschaftlichen und künstlerischen Mitarbeiter/-innen im Forschungs-, Kunst- und Lehrbetrieb in den Senat der Technischen Universität Wien

 Die am 27. November 2006 durchgeführte Wahl hatte folgendes Ergebnis:

Anzahl der Wahlberechtigten: 2.435
Anzahl der abgegebenen Stimmen: 840
Davon gültig: 833

Mandatsverteilung:

Wahlvorschlag A (Liste UG 2002-Gegner): 66
Wahlvorschlag B (Liste Baukultur und Kunst in den Senat): 173
Wahlvorschalg C (Integrative Liste der TU-Wien): 594

Mitglieder:
 Ao.Univ.Prof. Dr. Erasmus LANGER
 Univ.Ass. Dr. Monika LANZENBERGER
 Ao.Univ.Prof. Dr. Norbert KROUZECKY
    (alle Wahlvorschlag C)
 Ass.Prof. Arch. Dr. Manfred BERTHOLD
    (Wahlvorschlag B)

Ersatzmitglieder:
 Ao.Univ.Prof. Dr. Herbert HUTTER
 Ao.Univ.Prof. Dr. Michael REISSNER
 Ao.Univ.Prof. Dr. Ernst PUCHER
 Ao.Univ.Prof. Dr. Martin BLÜMLINGER
 Ao.Univ.Prof. Dr. Georg GARTNER
 Ao.Univ.Prof. Dr. Simone KNAUS
 Ao.Univ.Prof. Dr. Gernot SALZER
 Ao.Univ.Prof. Dr. Manfried FABER
 Ao.Univ.Prof. Dr. Friedrich BLEICHER
 Ao.Univ.Prof. Dr. Alfred BLASCHKE
 Ass.Prof. Dr. Heinz WANZENBÖCK
    (alle Wahlvorschlag C)
 Ao.Univ.Prof. Dr. Dörte KUHLMANN
 Ao.Univ.Prof. Dr. Wolfgang FEILMAYR
 Ao.Univ.Prof. Dr. Caroline JÄGER-KLEIN
 Ao.Univ.Prof. Dr. Christian KÜHN
 Ass.Prof. Arch. Dr. Markus TOMASELLI
 Univ.Ass. Dr. Thomas DILLINGER
 Univ.Ass. Dr. Wolfgang KÖLBL
    (alle Wahlvorschlag B)

Der Rektor:
Dr. P.   S k a l i c k y

 

275. Ergebnis der Wahl des Vertreters des allgemeinen Universitätspersonals in den Senat der Technischen Universität Wien

Die am 24. November 2006 durchgeführte Wahl hatte folgendes Ergebnis:

Anzahl der Wahlberechtigten: 1.019
Anzahl der abgegebenen Stimmen: 346
Davon gültig: 336

Mandatsverteilung:

Wahlvorschlag A (Liste Walter Weiss): 1 (228 Stimmen)
Wahlvorschlag B (Liste "Mal anders"): 0 (59 Stimmen
Wahlvorschlag C (Liste Wolfgang Faulend): 0 (49 Stimmen)

Mitglied:
Ing. Hartwig BITTERMANN
    (Wahlvorschlag A)

Ersatzmitglieder:
Walter WEISS
Bernhard KOLLER
Ewald HASLINGER
Karin BECK
Ursula WERNER
Franz BESAU
Ursula FAUSTMANN
Wolfgang POUSEK
Franz DALLAMAHSL
Fritz NEUMAYER
Doris FELDER
   (alle Wahlvorschlag A)

Der Rektor:
Dr. P.   S k a l i c k y

 

276. Fakultätsräte an der Technischen Universität Wien – Vertreter/innen der Universitätsprofessoren/-innen; Stand 6. Dezember 2006

Unter Berücksichtigung aller seit der Konstituierung vorgenommenen Änderungen werden folgende Vertreter/innen der Universitätsprofessoren/-innen in den an der Technischen Universität Wien eingebrachten Fakultätsräten mit Stichtag 6. Dezember 2005 festgestellt:

1.) Fakultät für Architektur und Raumplanung:

Mitglieder:  
Univ.Prof. Dr. Manfred WEHDORN
Univ.Prof. Dr. Marina DÖRING
Univ.Prof. Dr. Robert STALLA
(alle Wahlvorschlag A)

O.Univ.Prof.Dr. Franz ZEHETNER
Univ.Prof. Dipl.-Ing. Andreas PALFFY
Univ.Prof. Dipl.-Ing. Manfred WOLF-PLOTTEGG
O.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Helmut RICHTER
Univ.Prof. Mag. Francoise-Hèlène JOURDA
(alle Wahlvorschlag B)

Ersatzmitglieder:
O.Univ.Prof. Dr. Kari JORMAKKA
O.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Richard STILES
Univ.Prof. Mag. Dr. Wilfried SCHÖNBÄCK
O.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Cuno BRÜLLMANN
Univ.Prof. Mag. Christine HOHENBÜCHLER
O.Univ.Prof. Dipl.-Ing. William ALSOP
(alle Wahlvorschlag B)

2.) Fakultät für Bauingenieurwesen:

Mitglieder:
O.Univ.Prof. Dr. Heinz BRANDL
O.Univ.Prof. Dr. Jürgen DREYER
O.Univ.Prof. Dr. Hans-Georg JODL
Univ.Prof. Dr. Norbert OSTERMANN
O.Univ.Prof. Dr. Johann KOLLEGGER
O.Univ.Prof. Dr. Herbert MANG
Univ.Prof. Dr. Norbert MATSCHE
O.Univ.Prof. Dr. Ewald-Hans TENTSCHERT

Ersatzmitglieder:
Univ.Prof. Dr. Christoph ACHAMMER
O.Univ.Prof. Dr. Paul H. BRUNNER
O.Univ.Prof. Dr. Dieter GUTKNECHT
O.Univ.Prof. Dr. Helmut KROISS
O.Univ.Prof. Dr. Hermann KNOFLACHER
O.Univ.Prof. Dr. Helmut RUBIN
O.Univ.Prof. Dr. Ulrich SCHNEIDER
Univ.Prof. Dr. Josef FINK

3.) Fakultät für Chemie:

Mitglieder:
Univ.Prof. Dr. Günter ALLMAIER
Univ.Prof. Dr. Herbert DANNINGER
O.Univ.Prof. Dr. Heinrich GRUBER
O.Univ.Prof. Dr. Erich KNÖZINGER
Univ.Prof. Dr. Ingo MARINI
O.Univ.Prof. Dr. Herbert STACHELBERGER
O.Univ.Prof. Dr. Frank KUBEL
O.Univ.Prof. Dr. Ulrich SCHUBERT

Ersatzmitglieder:
Univ.Prof. Dr. Peter Ch. KUBICEK
Univ.Prof. Dr. Hermann HOFBAUER
Univ.Prof. Dr. Friedrich WURST

4.) Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik:

Mitglieder:  
O.Univ.Prof. Dr. Gottfried MAGERL
O.Univ.Prof. Dr. Emmerich BERTAGNOLLI
O.Univ.Prof. Dr. Manfred SCHRÖDL
Univ.Prof. Dr. Michael VELLEKOOP
O.Univ.Prof. Dr. Günther BRAUNER
Univ.Prof. Dr. Bernhard FAVRE-BULLE
Univ.Prof. Dr. Hermann KAINDL
Univ.Prof. Dr. Karl UNTERRAINER

Ersatzmitglieder:
O.Univ.Prof. Dr. Dietmar DIETRICH
Univ.Prof. Dr. Walter LEEB
Univ.Prof. Dr. Horst ZIMMERMANN
Univ.Prof. Dr. Erich RUMMICH

5.) Fakultät für Informatik:

Mitglieder:  
Univ.Prof. Dr. Ulrich SCHMID
O.Univ.Prof. Dr. Gerhard-Helge SCHILDT
O.Univ.Prof. Dr. Walter KROPATSCH
O.Univ.Prof. Dr. Thomas EITER
Univ.Prof. Dr. Jens KNOOP
Univ.Prof. Dr. Alexander LEITSCH
Univ.Prof. Dr. Werner PURGATHOFER
Univ.Prof. Dr. Christian BREITENEDER

Ersatzmitglieder:
Univ.Prof. Dr. Ina WAGNER
O.Univ.Prof. Dr. Hermann KOPETZ
O.Univ.Prof. Dr. Georg GOTTLOB
O.Univ.Prof. Dr. Gertrude KAPPEL
O.Univ.Prof. Dr. Herbert GRÜNBACHER
O.Univ.Prof. Dr. Mehdi JAZAYERI
O.Univ.Prof. Dr. AMin TJOA

6.) Fakultät für Maschinenbau:

Mitglieder:
O.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Alfred KLUWICK
O.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Peter LUGNER
O.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Helmar WESESLINDTNER
Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Walter SCHWAIGER
O.Univ.Prof. Dr. Adolf STEPAN
Univ.Prof. Dr. Bernhard GERINGER
O.Univ.Prof. Dr. Dieter SCHUÖCKER
Univ.Prof. Dr. Hendrik KUHLMANN

Ersatzmitglieder:
Univ.Prof. Dr. Philippe ZYSSET
O.Univ.Prof. Dr. Hanns Peter JÖRGL

7.) Fakultät für Mathematik und Geoinformation:

Mitglieder:
O.Univ.Prof. Dr. Rudolf DUTTER
O.Univ.Prof. Dr. Reinhard VIERTL
O.Univ.Prof. Dr. Hellmuth STACHEL
O.Univ.Prof. Dr. Andreas FRANK
Univ.Prof. Dr. Rainer MLITZ
Univ.Prof. Dr. Wolfgang WAGNER
Univ.Prof. Dr. Harald SCHUH
O.Univ.Prof. Dr. Manfred DEISTLER

Ersatzmitglieder:
Univ.Prof. Dr. Wolfgang WERTZ
O.Univ.Prof. Dr. Werner KUICH

8.) Fakultät für Physik:

Mitglieder:
Univ.Prof. Dr. Walter STEINER
Univ.Prof. Dr. Ewald BENES
O.Univ.Prof. Dr. Joachim BURGDÖRFER
Univ.Prof. Dr. Harald WEBER
Univ.Prof. Dr. Peter WEINBERGER
O.Univ.Prof. Dr. Helmut RAUCH
Univ.Prof. Dr. Silke BÜHLERPASCHEN
Univ.Prof. Dr. Hannes-Jörg SCHMIEDMAYER

Der Vorsitzende der Wahlkommission:
Dr. F. Z e h e t n e r   e.h.

 

277. Fakultätsräte an der Technischen Universität Wien – Vertreter/innen der Universitätsdozenten/-innen und der wissenschaftlichen und künstlerischen Mitarbeiter/-innen im Forschungs-, Kunst- und Lehrbetrieb; Stand 6. Dezember 2006

Unter Berücksichtigung aller seit der Konstituierung vorgenommenen Änderungen werden folgende Vertreter/innen der Universitätsdozenten/-innen und der wissenschaftlichen und künstlerischen Mitarbeiter/-innen im Forschungs-, Kunst- und Lehrbetrieb in den an der Technischen Universität Wien eingebrachten Fakultätsräten mit Stichtag 6. Dezember 2006 festgestellt:

1.) Fakultät für Architektur und Raumplanung:

Mitglieder:
Ao.Univ.Prof. Dr. Christian KÜHN
Ass.Prof. Dr. Manfred BERTHOLD
Ao.Univ.Prof. Dr. Rudolf GIFFINGER
Ass.Prof. Dr. Georg HAUGER

Ersatzmitglieder:
Univ.Ass. Dr. Anita AIGNER
Ao.Univ.Prof. Dr. Dörte KUHLMANN
Univ.Ass. Dr. Markus TOMASELLI
Vertr.Ass. Dr. Helene LINZER

2.) Fakultät für Bauingenieurwesen:

Mitglieder:
Univ.Ass. Dr. Stefan BLOVSKY
Ao.Univ.Prof. Dr. Rudolf HEUER
Ao.Univ.Prof. Dr. Norbert KROUZECKY
Ao.Univ.Prof. Dr. Rainer POISEL

Ersatzmitglieder:
Univ.Ass. Dipl.-Ing. Michaela WALTER
Univ.Ass. Dipl.-Ing. Bernhard PICHLER
Univ.Ass. Dr. Friedrich KOPF
Univ.Ass. Dr. Thomas BEDNAR

3.) Fakultät für Chemie:

Mitglieder:
Ass.Prof. Dr. Simone KNAUS
Ao.Univ.Prof. Dr. Hans PUXBAUM
Ass.Prof. Dr. Alexander REICHHOLD
Univ.Ass. Dr. Hinrich GROTHE

Ersatzmitglieder:
Ao.Univ.Prof. Dr. Roland HAUBNER
Ao.Univ.Prof. Dr. Karl KIRCHNER
Ao.Univ.Prof. Dr. Ingrid STEINER

4.) Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik:

Mitglieder:
Ao.Univ.Prof. Dr. Erasmus LANGER
Ob. Rat Dr. Robert SCHAWARZ
Ass.Prof. Dr. Horst DIETRICH
Ao.Univ.Prof. Dr. Johann ERTL

Ersatzmitglieder:
Ass.Prof. Dr. Werner BRENNER
Ao.Univ.Prof. Dr. Reinhard HAAS
Ao.Univ.Prof. Dr. Markus VINCZE
Ao.Univ.Prof. Dr. Ernst WINTNER
Ass.Prof. Dr. Peter SCHÖNHUBER
Ass.Prof. Dr. Heinz WANZENBÖCK
ObRat Dr. Heinrich PANGRATZ
ObRat Dr. Walter EHRLICH-SCHUPITA
Ao.Univ.Prof. Dr. Hans HAUSER
Ao.Univ.Prof. Dr. Thomas WOLBANK
Ao.Univ.Prof. Dr. Herbert MÜLLER
Ass.Prof. Dr. Erich SCHMIDT

5.) Fakultät für Informatik:

Mitglieder:
Univ.Ass. Dr. Hilda TELLIOGLU
Ao.Univ.Prof. Dr. Johann BLIEBERGER
Vertr.Ass. Dipl.-Ing. Monika LANZENBERGER 
Ao.Univ.Prof. Dr.techn. Robert SABLATNIG

Ersatzmitglieder: 
Ao.Univ.Prof. Dr. Margit POHL
Ao.Univ.Prof. Dr. Andreaas STEININGER
Ao.Univ.Prof. Dr. Andreas KRALL
Ao.Univ.Prof. Dr. Gerald FUTSCHEK
Ao.Univ.Prof. Dr. Jürgen DORN

6.) Fakultät für Maschinenbau:

Mitglieder:
Ao.Univ.Prof. Dr. Klaus HOFFMANN
Univ.Ass. Dr. Walter HACKL-GRUBER
Ao.Univ.Prof. Dr. Helmut BÖHM
Ao.Univ.Prof. Dr. Ernst PUCHER

Ersatzmitglieder:
Ao.Univ.Prof. Dr. Heinz-Bodo SCHMIEDMAYER
Ao.Univ.Prof. Dr. Karl PONWEISER
Ao.Univ.Prof. Dr. Kurt MATYAS
Ass.Prof. Dr. Johann WASSERMANN

7.) Fakultät für Mathematik und Geoinformation:

Mitglieder:
Ao.Univ.Prof. Dr. Michael KALTENBÄCK
Ao.Univ.Prof. Dr. Alois PANHOLZER
Ao.Univ.Prof. Dr. Georg GARTNER
Ao.Univ.Prof. Dr. Peter FILZMOSER

Ersatzmitglieder:
Ao.Univ.Prof. Dr. Peter SZMOLYAN
Univ.Ass. Dr. Gernot TRAGLER
Ao.Univ.Prof. Dr. Josef JANSA
Ao.Univ.Prof. Dr. Friedrich MANHART

8.) Fakultät für Physik:

Mitglieder:
Ao.Univ.Prof. Dr. Wolfgang HUSINSKY
Ao.Univ.Prof. Dr. Gerhard KAHL
Ao.Univ.Prof. Dr. Michael REISSNER
Ao.Univ.Prof. Dr. Franz SAUERZOPF

Ersatzmitglieder:
Ao.Univ.Prof. Dr. Gerfried HILSCHER
Ao.Univ.Prof. Dr. Manfried FABER
Ao.Univ.Prof. Dr. Anton REBHAN
Ao.Univ.Prof. Dr. Peter VARGA

Der Vorsitzende der Wahlkommission:
Dr. R. F r e u n d   e.h.

 

278. Fakultätsräte an der Technischen Universität Wien – Vertreter/innen des allgemeinen Universitätspersonals; Stand 6. Dezember 2006

Unter Berücksichtigung aller seit der Konstituierung vorgenommenen Änderungen werden folgende Vertreter/innen des allgemeinen Universitätspersonals in den an der Technischen Universität Wien eingebrachten Fakultätsräten mit Stichtag 6. Dezember 2006 festgestellt:

1.) Fakultät für Architektur und Raumplanung:

Mitglieder:
Brigitte ENGLJÄHRINGER
Ursula KAINZINGER

Ersatzmitglied:
Susanne WIBIRAL

2.) Fakultät für Bauingenieurwesen:

Mitglieder:
Maria TRUBEL
Christine CERNY

Ersatzmitglieder:
Ing. Roland FEHRINGER
Gertrud NEUMEISTER

3.) Fakultät für Chemie:

Mitglieder:
Hans MIKSCHE
Kurt HORVATH

Ersatzmitglieder:
Harald SCHAUER
Harold URBAN
Berthold WANDERER

4.) Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik:

Mitglieder:
Mag. Gabriele OPPENHEIM
Franz BESAU

Ersatzmitglieder:
Ewald HASLINGER
Marion WEISZ
Ing. Günther-Bernhard STEININGER
Karl SMOLNIK
Ing. Hermann DIELACHER
Ing. Franz BABLER
Christine SKERBINZ
Konrad HEGER
Ursula WERNER
Johanna HEINRICH

5.) Fakultät für Informatik:

Mitglieder:
Paulina LINSEDER
Maria SCHWEIKERT

Ersatzmitglied:
Elfriede NEDOMA

6.) Fakultät für Maschinenbau:

Mitglieder:
Gerhard KANZLER
Wolfgang FAULEND

Ersatzmitglieder:
Roswitha STEININGER
Gerhard SCHNEIDER
Ing. Harald NETH

7.) Fakultät für Mathematik und Geoinformation:

Mitglieder:
Anne C. FRANK
Gabriele SCHUSTER

8.) Fakultät für Physik:

Mitglieder:
Friedrich BERINGER
Elfriede MÖSSMER

Ersatzmitglieder:
Karin POPPENBERGER

Der Vorsitzende der Wahlkommission:
Ing. G. K a n z l e r   e.h.

 

279. Mitteilungen der Universitätsverwaltung

Für Auskünfte in Angelegenheiten von Stipendien- und Preisausschreibungen stehen an den Dekanaten und bei der HTU zur Verfügung:

Dekanatszentrum der Fakultäten für Informatik, Mathematik und Geoinformation, Physik und Technische Chemie, Herr Heinz-Dieter HUEMAYER, Tel.: 58801-10002
Dekanat für Architektur und Raumplanung, Frau Tamara HORWATH, Tel.: 58801-25005
Dekanat für Bauingenieurwesen, Frau Ramona SCHNEIDER, Tel.: 58801-20010
Dekanat für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften, Frau Elfriede TITZER, Tel.: 58801-30012
Dekanat für Elektrotechnik und Informationstechnik, Frau Dietlinde EGGER, Tel.: 58801-35001
Ansprechpersonen an der HTU, Frau Helga BAUER, Tel.: 58801-49501


 

279.1. betreffend Förderungspreise der Stadt Wien

Es kommen 13 Förderungspreise in den Bereichen bildende Kunst und Architektur sowie Wissenschaft und Volksbildung zur Verleihung.
Die Auszeichnungen werden für eine bisherige hervorragende Gesamttätigkeit nur an Einzelpersonen, die mindestens seit drei Jahren in Wien wohnen (ordentlicher Wohnsitz) und das 40. Lebensjahr zum Zeitpunkt der Einreichung noch nicht vollendet haben, vergeben.
Bewerbungen bis 31. März 2007 an die Kulturabteilung der Stadt Wien, 1082 Wien, Friedrich-Schmidt-Platz 5 (tel. Auskünfte: 4000/84766 DW.

Die Universitätsdirektorin:
Mag. E.   U r b a n

 

279.2. betreffend Stellenausschreibung bei ITER (internationales Projekt zur kontrollierten Kernfusion) in Frankreich

Im Rahmen des internationalen Projekts zur kontrollierten Kernfusion und mit dem Aufbau des ITER-Reaktors in Frankreich, werden nun, nachdem der Vertrag letzte Woche von allen Partnern unterzeichnet worden ist, vermehrt (dzt. 17) Stellen ausgeschrieben
Links zu den ausgeschriebenen Stellen:
http://europa.eu/epso/temp-staff_en.htm#1 – deadline 12. Dezember 2006
sowie Link zu Hintergrundinformationen zur ITER-Organisation und Aufgaben
http://ec.europa.eu/research/energy/fu/fu_rd/article_3329_en.htm

Die Universitätsdirektorin:
Mag. E.   U r b a n

 

279.3. betreffend Preis der Österreichischen Gesellschaft für Mathematik

Die Österreichische Gesellschaft für Mathematik vergibt auch 2007 zwei Studienpreise sowie einen Förderungspreis.
Voraussetzungen sind
  (Studienpreise) in den Jahren 2005 oder 2006 eingereichte Diplomarbeit oder Dissertation bzw.
  (Förderungspreis) hervorragende Forschungstätigkeit eines/r habilitierten Mathematikers/in an einer Universität oder Forschungseinrichtung.
Bewerbungstermin: 15. März 2007
Nähere Informationen am Dekanatszentrum oder bei O.Univ.Prof. Dr. Robert F. TICHY, Institut für Mathematik der TU Graz, Steyrergasse 30, 8010 Graz.

Die Universitätsdirektorin:
Mag. E.   U r b a n

 

280. Einsetzung von Habilitationskommissionen

Der Senat hat in seiner Sitzung vom 26. Juni 2006 gemäß § 103 Abs. 7 UG 2002 zur Durchführung des Habilitationsverfahrens von Herrn Mag.rer.nat. Dr.rer.nat. Andreas FARNLEITNER, Fachgebiet "Umweltmikrobiologie", eine Habilitationskommission eingesetzt.
In der konstituierenden Sitzung am 6. November 2006 wurde Herr Univ.Prof. Dr. Peter KUBICEK zum Vorsitzenden gewählt.

Der Dekan:
Dr. J.   F r ö h l i c h

 

281. Verleihung der Lehrbefugnis als Honorarprofessor

Der Vizerektor für Lehre hat nach Anhörung des Fakultätsrates und des Dekans der Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswirtschaftslehre Herrn Prof. Dr.-Ing. Dieter ANSELM den Titel Honorarprofessor und damit verbunden ehrenhalber die Lehrbefugnis für das Fach "Crash-Sicherheit und Reparaturfreundlichkeit von Kraftfahrzeugen" auf unbestimmte Zeit verliehen.
Herr Hon.Prof. Dr. Dieter ANSELM wurde dem Institut für Verbrennungskraftmaschinen und Kraftfahrzeugbau zugeordnet.

Der Vizerektor für Lehre:
Dr. H.   K a i s e r

 

282. Verleihungen der Lehrbefugnis als Privatdozent

Der Vizerektor für Lehre hat auf Grund des Beschlusses der gemäß § 103 Abs. 7 UG 2002 eingesetzten Habilitationskommission vom 30. Mai 2006 Herrn Dipl.-Ing. Dr.techn. Matthias LANGER die Lehrbefugnis als Privatdozent für das Fach „Mathematische Analysis“ verliehen.
Gemäß § 22 Abs. 1 Z 7 UG 2002 i.V.m. der Geschäftsordnung des Rektorats hat der Rektor die Zuordnung von Herrn Privatdozent Dr. Matthias LANGER zu dem Institut für Analysis und Scientific Computing verfügt.

Der Vizerektor für Lehre:
Dr. H.   K a i s e r

 

283. Ausschreibung der Stelle einer Universitätsprofessorin / eines Universitätsprofessors für „Materials Engineering for Nanoelectronics“

Am „Institut für Festkörperelektronik“ der
Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der
Technischen Universität Wien ist die Stelle

einer Universitätsprofessorin / eines Universitätsprofessors für

„Materials Engineering for Nanoelectronics“

in Form eines unbefristeten vertraglichen Dienstverhältnisses ehestmöglich zu besetzen. 

Informationen über das „Institut für Festkörperelektronik“ sind unter http://www.fke.tuwien.ac.at/
im Internet zu finden.

• Von der künftigen Planstelleninhaberin / dem künftigen Planstelleninhaber wird erwartet, dass sie/er das Fach in Forschung und Lehre (Deutsch/Englisch) vertritt. Bevorzugte Arbeitsgebiete in Theorie und Praxis sind: Technologie- und Bauelemententwicklung für funktionelle Strukturen deutlich unterhalb von 50 Nanometern mit den Zielrichtungen Nanoelektronische Bauelemente, Few Electron und Single Electron Transistoren, sowie Quantenpunktdevices.

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit mehrjähriger Erfahrung und hoher wissenschaftlicher Qualifikation.

Für die Anstellung bestehen folgende Erfordernisse:

• Eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene inländische oder gleichwertige
ausländische Hochschulbildung
• Hervorragende wissenschaftliche Qualifikation in Forschung und Lehre für das zu
besetzende Fach
• Pädagogische und didaktische Eignung
• Qualifikation zur Führungskraft
• Facheinschlägige Auslandserfahrung
• Facheinschlägige außeruniversitäre Praxis

Die Technische Universität Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf, wissenschaftlichem und beruflichem Werdegang, Publikations- und Vortragsliste, einer Darstellung der wissenschaftlichen Tätigkeit und einem Ausblick auf die künftige Entwicklung des Gebiets an der TU Wien aus der Sicht der Bewerberin/des Bewerbers sind bis 30.April 2007 zu richten an:

Technische Universität Wien
Dekanat für Elektrotechnik
und Informationstechnik
Gußhausstraße 27-29/350
A-1040 Wien

Der Dekan:
Dr. M.   R u p p

 

284. Ausschreibung der Stelle eines/einer Universitätsprofessors/in für Regionalplanung und Regionalentwicklung

Die Technische Universität Wien (TU Wien) schreibt folgende Stelle aus: Halbbeschäftigter/e Universitätsprofessor/in für Regionalplanung und Regionalentwicklung an der Fakultät für Architektur und Raumplanung der TU Wien. Die Professur wird dem Department für Raumentwicklung, Infrastruktur- und Umweltplanung (Fachbereich Regionalplanung und Regionalentwicklung) zugeordnet und ist auf 6 Jahre befristet (eine spätere Verlängerung entsprechend den gesetzlichen Rahmenbedingungen ist nicht ausgeschlossen).

Der Stelleninhaber/die Stelleninhaberin soll die Stellung der Regionalplanung und Regionalentwicklung in Forschung, Lehre und in der Öffentlichkeit stärken. Dabei stehen die praxisbezogene, wissenschaftliche Lehre und Forschung bzw. experimentelle Entwicklung auf dem Gebiet planungswissenschaftlicher Fragestellungen, insbesondere der Entwicklungsplanung auf regionaler, nationaler, europäischer und internationaler Ebene unter Berücksichtigung der geopolitischen Lage des Standorts Wien im Vordergrund.

Von den KandidatInnen wird erwartet: 
* Hervorragende, praxisbezogene Leistungen auf dem Gebiet der Regionalplanung und Regionalentwicklung
* Erkenntnisse aus der Planungspraxis methodisch in Lehre und Forschung umsetzen zu können
* Erfahrung in der Kooperation mit in- und ausländischen Universitäten bzw. fachspezifischen Institutionen in Lehre und Forschung
* Fähigkeit und Bereitschaft, die vielfältigen Verpflichtungen des Departments sicher zu stellen 
* Stärkung der Stellung der Regionalplanung und Regionalentwicklung in der Öffentlichkeit 
* Die Studienrichtung Raumplanung in Forschung und Lehre zu vertreten und zu fördern, insbesondere Pflichtlehrveranstaltungen nach Maßgabe des studienrechtlichen Bedarfes durchzuführen und facheinschlägige Diplomarbeiten und Dissertationen zu betreuen 
* administrative und soziale Kompetenz

Weitere Anstellungserfordernisse sind:
1. eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene inländische oder gleichwertige ausländische Hochschulbildung,
2. hervorragende wissenschaftliche Qualifikation in Forschung und Lehre für das zu besetzende Fach,
3. die pädagogische und didaktische Eignung
4. Qualifikation zur Führungskraft,
5. facheinschlägige Auslandserfahrung,
6. facheinschlägige außeruniversitäre Praxis.

Die Technische Universität Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen mit ausführlichem Lebenslauf, Publikationsliste, sowie Exemplaren der fünf wichtigsten Projekte sind bis 1.3.2007 (Datum des Poststempels) an den Dekan der Fakultät für Architektur und Raumplanung (Herrn Univ.Prof. Dr. Klaus Semsroth), Karlsplatz 13, 1040 Wien, Österreich, zu richten. Der schriftlichen Bewerbung ist eine CD-ROM beizulegen, welche die kompletten Bewerbungsunterlagen enthält.

Der Dekan:
Dr. K.   S e m s r o t h

 

285. Ausschreibung freier Stellen

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen bzw. künstlerischen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, soferne nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Behinderte Menschen mit entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung aufgelaufener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

285.1. Zentraler Informatikdienst (ZID)

5 Stellen für je eine/n Studienassistent/in (je 8 Wochenstunden )
Erfordernisse:
Inskription eines facheinschlägigen Studiums
Aufgaben:
Beratung der Studierenden bei Fragen der Nutzung der Internet-Räume (PC-Arbeitsplätze) des ZID, Erfahrungen und Kenntnisse in den Bereichen Linux und MS Windows
Bewerbungsfrist:   3 Wochen
Bewerbungen schriftlich an die Personalabteilung für allgemeines Personal und Lehrbeauftragte der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.

Für den Rektor:
Mag. E.   U r b a n

 

285.2. Fakultät für Architektur und Raumplanung

1 Stelle für eine/n Studienassistent/in (10 Wochenstunden) am Dekanat für Architektur und Raumplanung
Erfordernisse:
Spezielle Kenntnisse der Studienrichtung Architektur (Studienpläne, Lehrveranstaltungen, Übergangsbestimmungen)
Kenntnisse der Universitätsstruktur
Genauigkeit und Teamfähigkeit
Bewerbungsfrist:   3 W o c h e n
Bewerbungen schriftlich an die Personalabteilung für das allgemeine Personal und Lehrbeauftragte der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.

Der Rektor:
Dr. P.   S k a l i c k y

 

285.3. Fakultät für Bauingenieurwesen

1 Stelle für eine/n vollbeschäftigte/n Assistenten/in am Institut für Hochbau und Technologie, Fachbereich Zentrum für Allgemeine Mechanik und Baudynamik, ehestmöglich bis 30. September 2008
Aufnahmebedingungen:
einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium bzw. eine gleichwertige wissenschaftliche Befähigung.
Sonstige Voraussetzungen:
Kenntnisse in Baudynamik
Bewerbungsfrist:   3 W o c h e n
Bewerbungen schriftlich an die Personalabteilung für das wissenschaftliche Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.

Der Rektor:
Dr. P.   S k a l i c k y

 

285.4. Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Managementwissenschaften, Fachbereich Industrielle Betriebswirtschaftslehre und Wettbewerb, ehestmöglich für die Dauer von 19 Monaten
Aufnahmebedingungen:
abgeschlossenes Magister- oder Diplomstudium der Fachrichtung Wirtschaft oder Kombinationsstudien Wirtschaft mit technischen Fächern (z.B. WING, WINF,…) bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland
Sonstige Voraussetzungen:
überdurchschnittliche Kenntnisse quantitativer Methoden und hervorragende Englischkenntnisse. Interesse an Fragen des Wettbewerbs und der Innovationstheorie
Bewerbungsfrist:   3 W o c h e n
Bewerbungen schriftlich an die Personalabteilung für das wissenschaftliche Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Verbrennungskraftmaschinen und KFZ-Bau, ehestmöglich für die Dauer von 4 Jahren
Aufnahmebedingungen:
abgeschlossenes Magister- oder Diplomstudium der Fachrichtung Maschinenbau bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland
Sonstige Voraussetzungen:
Vertiefende technische und praktische Kenntnisse aus dem Bereich der modernen Motorentechnik und KFZ-Technik sowie mehrjährige Tätigkeit auf diesen Fachgebieten erforderlich
Bewerbungsfrist:   3 W o c h e n
Bewerbungen schriftlich an die Personalabteilung für das wissenschaftliche Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.

Der Rektor:
Dr. P.   S k a l i c k y

 

285.5. Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Festkörperelektronik, ehestmöglich für die Dauer von 4 Jahren
Aufnahmebedingungen:
abgeschlossenes Magister- oder Diplomstudium der Fachrichtung Elektrotechnik, Physik, Chemie oder verwandter Fächer bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland
Sonstige Voraussetzungen:
möglichst einschlägige Erfahrungen im Bereich Halbleitertechnologie; wünschenswert Kenntnisse in Vakuumtechnik, Schichtabscheideverfahren, elektronische Bauelemente, elektrische, physikalische und chemische Charakterisierung
Bewerbungsfrist:   3 W o c h e n
Bewerbungen schriftlich an die Personalabteilung für das wissenschaftliche Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Computertechnik, Fachbereich ETIT, ab 1. Jänner 2007 für die Dauer von 4 Jahren
Aufnahmebedingungen:
abgeschlossenes Magister- oder Diplomstudium der Fachrichtung Elektrotechnik bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland
Sonstige Voraussetzungen:
Modellierung und Simulation, VHDL, SystemC
Bewerbungsfrist:   3 W o c h e n
Bewerbungen schriftlich an die Personalabteilung für das wissenschaftliche Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Nachrichtentechnik und Hochfrequenztechnik, ehestmöglich für die Dauer von 4 Jahren
Aufnahmebedingungen:
abgeschlossenes Magister- oder Diplomstudium der Fachrichtung Elektrotechnik/Nachrichtentechnik bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland
Sonstige Voraussetzungen:
gute Kenntnisse in nachrichtentechnischen Systemen, Hochfrequenzschaltungstechnik und Funkübertragung. Interesse an ultrabreitbandigen Funksystemen. Engagement in Lehre und Forschung im Bereich der Mobilkommunikation
Bewerbungsfrist:   3 W o c h e n
Bewerbungen schriftlich an die Personalabteilung für das wissenschaftliche Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in am Institut für Computertechnik, voraussichtlich ab 1. Februar 2007 bis 30. April 2009
Aufnahmebedingungen:
abgeschlossenes Universitätsstudium der Fachrichtung Elektrotechnik (Computertechnik) oder Informatik bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland
Sonstige Voraussetzungen:
Arbeitsgebiet: Rapid Prototyping Environment for developing Embedded Multimedia Software, Software Engineering, Programmierungen, ggf. auch Rapid Prototyping und Programmiersprachen mit “Dynamic Typing”
Bewerbungsfrist:   bis 18. Dezember 2006
Bewerbungen schriftlich an die Personalabteilung für das wissenschaftliche Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.

Der Rektor:
Dr. P.   S k a l i c k y

 

285.6. Fakultät für Technische Chemie

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Angewandte Synthesechemie, Fachbereich Organische Chemie, ab 1. Jänner 2007 für die Dauer von 4 Jahren
Aufnahmebedingungen:
abgeschlossenes Magister- oder Diplomstudium der Fachrichtung Technische Chemie bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland
Sonstige Voraussetzungen:
Erfahrungen im Bereich der Heterocyclensynthese, vorzugsweise mit Schwerpunkt auf dem Gebiet der metall-assistierten Kupplungsreaktion
Bewerbungsfrist:   3 Wochen
Bewerbungen schriftlich an die Personalabteilung für das wissenschaftliche Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Angewandte Synthesechemie, Fachbereich Anorganische Chemie, ab 1. Jänner 2007 für die Dauer von 4 Jahren
Aufnahmebedingungen:
abgeschlossenes Magister- oder Diplomstudium der Fachrichtung Technische Chemie bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland
Sonstige Voraussetzungen:
Kenntnisse über Herstellung, Modifizierung und Charakterisierung von Oberflächen und dünnen Filmen
Bewerbungsfrist:   3 Wochen
Bewerbungen schriftlich an die Personalabteilung für das wissenschaftliche Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Angewandte Synthesechemie, Fachbereich Makromolekulare Chemie, ab 1. Jänner 2007 für die Dauer von 4 Jahren
Aufnahmebedingungen:
abgeschlossenes Magister- oder Diplomstudium der Fachrichtung Technische Chemie bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland
Sonstige Voraussetzungen:
Kenntnisse in präparativer organischer Chemie und Makormolekularer Chemie
Bewerbungsfrist:   3 Wochen
Bewerbungen schriftlich an die Personalabteilung für das wissenschaftliche Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Materialchemie, Fachbereich Oberflächen- und Grenzflächenchemie, ab 1. Jänner 2007 für die Dauer von 3 Jahren
Aufnahmebedingungen:
abgeschlossenes Magister- oder Diplomstudium der Fachrichtung Chemie oder Physik bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland
Sonstige Voraussetzungen:
Oberflächenmodifikation (chemisch und Ionenbeschuss) und Oberflächenanalytik (insbesondere Vorkenntnisse in AFM, XPS oder Laserspektroskopie), Ultrahochvakuumtechnik, heterogene Katalyse
Bewerbungsfrist:   3 Wochen
Bewerbungen schriftlich an die Personalabteilung für das wissenschaftliche Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.

Der Rektor:
Dr. P.   S k a l i c k y

 

285.7. Fakultät für Informatik

1 Stelle für eine/n Techniker/in am Institut für Computergraphik und Algorithmen, Arbeitsplatzwertigkeit v2/3
Erfordernisse:
Matura, gutes Englisch, gute Programmierkenntnisse, Erfahrung in Unix und Windows Systemadministration, Security und Netzwerkadministration, Hardwarekenntnisse, Teamfähigkeit, organisatorische Qualitäten
Bewerbungsfrist:   3 Wochen
Bewerbungen schriftlich an die Personalabteilung für das allgemeine Personal und Lehrbeauftragte der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.

Der Rektor:
Dr. P.   S k a l i c k y


 

Eigentümer, Herausgeber und Verleger: Universitätsverwaltung der Technischen Universität Wien
Für den Inhalt verantwortlich: Mag. Irene Stimmer
Druck: Technische Universität Wien, alle 1040 Wien, Karlsplatz 13
Redaktionsschluss: jeweils Montag vor dem 1. und 3. Mittwoch jeden Monats um 14.00 Uhr

Back to overview for the year