University Gazette - 28/2012


PDF view PDF-View

JSON-Export

Older version of PDF (V1) PDF-View

Back to overview for the year

TU Logo

UNIVERSITY GAZETTE
Jahr 2012
28. Stück
November 07, 2012

 
Karlsplatz 13
1040 Wien


 


 

 

236. Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG

Die aktuelle Aufstellung der Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG ist unter
https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/p28vollmachten verfügbar.


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

237. Bevollmächtigungen gemäß § 27 Abs 2 UG

Die Aufstellung der gem. § 27 Abs. 2 UG 2002 erteilten Bevollmächtigungen ist unter folgendem Link verfügbar:

https://tiss.tuwien.ac.at/research/projectannouncements.xhtml


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

238. Mitteilungen der Universitätsverwaltung

Für Auskünfte in Angelegenheiten von Stipendien- und Preisausschreibungen stehen an den Dekanaten und bei der HTU zur Verfügung:
Dekanatszentrum Karlsplatz 1 (E 401): Frau Tamara Horwath Tel.: 58801-25005 (Fak. f. Architektur u. Raumplanung) Koordinatorin Frau Ramona Schneider-Lauscher Tel.: 58801-20010 (Fak. f. Bauingenieurwesen)
Dekanatszentrum Karlsplatz 2 (E 402): Koordinatorin Frau Renee Hrbek Tel.: 58801-30013 (Fak. f. Maschinenwesen und Betriebswissenschaften)
Koordinator Herr Martin Hensler Tel.: 58801-15001 (Fak. f. Technische Chemie)
Dekanatszentrum Freihaus (E 403):
Frau Angela Pecinovsky Tel.: 58801-10004 (Fak. f. Mathematik u. Geoinformation und Fak. f. Physik)
Dekanatszentrum Erzherzog Johann-Platz (E 404):
Frau Dietlinde Egger Tel.: 58801-35001 (Fak. f. Elektrotechnik u. Informationstechnik) Frau Marion Breitenfelder Tel.: 58801-18002 (Fak. f. Informatik)
Ansprechperson an der HTU: Frau Manuela Binder Tel.: 58801-49501

 

239. Änderung des Organisationsplans Technische Chemie

Das Rektorat beschließt mit Wirkung vom 01.01.2013 die Einrichtung einer Gemeinschaftswerkstätte TCH. Die englische Bezeichnung lautet „Joint Workshop Technical Chemistry“. Als Organisationsnummer wird E174 vergeben.


Für das Rektorat:
Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

240. Bestellung der Dekane

Gemäß Rektoratsbeschluß vom 23. Oktober 2012 werden folgende Dekane für den Zeitraum von 01.01.2013 bis 31.12.2015 bestellt:

Univ.Prof. Michael Drmota - Fakultät für Mathematik und Geoinformation
Univ.Prof. Detlef Gerhard - Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften
Univ.Prof. Rudolf Scheuvens - Fakultät für Architektur und Raumplanung


Für das Rektorat:
Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

241. Beschaffung Bildschirmbrillen

Wir möchten Sie auf die Möglichkeit des Ansuchens einer Bildschirmbrille aufmerksam machen und über die richtige Vorgehensweise zur Beschaffung einer solchen informieren: Zunächst wird ein Sehtest beim Arbeitsmedizinischen Dienst durchgeführt. Ist der Bedarf an einer Bildschirmbrille medizinisch indiziert, erhalten Sie als MitarbeiterIn der TU Wien eine entsprechende Bescheinigung vom Arbeitsmedizinischen Dienst. Mit diesem Formular gehen Sie zu einer Fielmann-Filiale in der Mariahilferstraße. Dort wird eine individuelle Bildschirmbrille gemäß dem bestehenden Vertrag mit der TU Wien für Sie angepasst. Die Kosten für eine reine Bildschirmbrille übernimmt die TU als Arbeitgeberin; die Verrechnung erfolgt ebenfalls direkt mit der TU Wien. Nähere Informationen erhalten Sie beim Arbeitsmedizinischer Dienst der TU Wien (DW 400650 oder http://www.gut.tuwien.ac.at/wir_fuer_sie/sicherheit_safety_bks_security_poststelle/arbeitsmedizinischer_dienst/


Der Leiter der Abteilung für Gebäude und Technik
G. Hodecek

 

 

 

 

242. Universitätslehrgang / Post Graduate Studium

Der Senat der Technischen Universität Wien hat in der Sitzung am 15. Oktober 2012 auf Antrag des Weiterbildungszentrums der TU Wien antragsgemäß die
-Einrichtung Universitätslehrgang  "Essentials of M&A for Practitioners” der Technischen Universität Wien gemäß § 56 UG 2002 und Beschlussfassung über das Curriculum gemäß § 25 Abs. 1 Z 10 UG 2002 sowie Festlegung des Lehrgangsbeitrags in Höhe von EUR 7.570,--
-Wiederverlautbarung (Anpassung Studienplan) Universitätslehrgang "GmbH-Geschäftsführung für Führungskräfte - Legal Aspects & Corporate Governance“ der Technischen Universität Wien gemäß § 56 UG 2002 und Beschlussfassung über das Curriculum gemäß § 25 Abs. 1 Z 10 UG 2002
-Erhöhung des Lehrgangbeitrags des "Professional MBA Entrepreneurship & Innovation“ der Technischen Universität Wien in Kooperation mit der Wirtschaftsuniversität Wien von  EUR 27.500,-- (Senatsbeschluss vom 24. Jänner 2011) auf EUR 30.000,- beschlossen.


Der Senatsvorsitzende:
Dr. F. Z e h e t n e r



 

 

243. Einsetzung einer Habilitationskommission

Der Senat der TU Wien hat in seiner Sitzung am 28. November 2012 gemäß § 103 Abs. 7 UG i.V.m. dem Satzungsteil "Richtlinie für Habilitationsverfahren", MBl.Nr. 81-2004/2005 i.d.g.F. zur Durchführung des Habilitationsverfahrens von Herrn Dr. Garcia, Fachgebiet "Materialwissenschaft anorganischer Stoffe (Inorganic Materials Science)" eine Habilitationskommission eingesetzt.
In der konstituierenden Sitzung am 23. Oktober 2012 wurde Her Univ. Prof. Dr. Danninger zum Vorsitzenden gewählt.


Der Dekan:
Dr. H. D a n n i n g e r

 

 

 

244. Neuer Vorsitz der Studienkommission für die Doktoratsstudien

In der Sitzung der Studienkommission für die Doktoratsstudien am 22. Oktober 2012 wurde Herr Projektass. Dipl.-Ing. Walid Hetaba (E138) zum   Vorsitzenden und Herr O.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.rer.nat. Ulrich Schubert (E165) zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.


Der Vorsitzende:
Dipl.-Ing. Walid Hetaba

 

245. Ausschreibung freier Stellen

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen bzw. künstlerischen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, soferne nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Behinderte Menschen mit entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

 

245.1. Universitätsverwaltung und Zentrale Einrichtungen

1 Stelle für eine/n vollbeschäftigte/n Mitarbeiter/in in der System- und Netzsicherheit sowie Systemadministration des Software-Servers am Zentralen Informatikdienst
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 2.079,00 brutto (14x jährlich), VwGr lt. KV IIIb
Erfordernisse:

- Profunde UNIX-Kenntnisse, im Speziellen Linux und Solaris wünschenswert
- Programmier-Kenntnisse für UNIX-Systemumgebung
- Erfahrung als Systemadministrator mit UNIX Betriebssystemen
- Umfangreiche Netzwerk-Kenntnisse
- Kenntnisse der Sicherheitsaspekte in Netz- und Systemumgebungen sowie Firewalls
Bewerbungsfrist:  bis 28. November 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail susanne.semler@tuwien.ac.at an die Personaladministration, Fachbereich allgem. Personal und LBA der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

1 Stelle für eine/n  vollbeschäftigte/n  Mitarbeiter/in  für das SAP Call Center,
Die Entlohnung erfolgt nach dem KV-Mindestentgelt der Verwendungsgruppe IIIb und beträgt EUR 2.079 (Die Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten ist möglich).
Ihre Aufgaben:
- Telefonischer Support der SAP-User in der Bedienung der SAP Module MM und SD
- Vorort Betreuung an den Instituten nach Bedarf
- Erstellung und Pflege von Dokumentationsmaterialien
- Datenpflege (Rollen- und Berechtigungssystem, User- und Stammdaten, etc.)
Ihr Profil:
- Abgeschlossene kaufmännische oder technische Ausbildung
- Gute betriebswirtschaftliche und IT-Kenntnisse
- SAP-Anwenderkenntnisse
- Kenntnisse in den Modulen MM und SD von Vorteil
- Hohe Service- und Lösungsorientierung
Wir bieten:
- Zukunftsorientierte und abwechslungsreiche Tätigkeit
- Umfassende Einschulung
- Möglichkeit, sich zum/r SpezialistIn in diesem Bereich zu entwickeln
- Zentrale Lage und sehr gute Erreichbarkeit
Bewerbungsfrist:  bis 28. November 2012
Wenn Sie Freude am Umgang mit Menschen und in der Beratung haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung schriftlich oder per Mail an monika.schmidt@tuwien.ac.at  an die Personaladministration Fachbereich allgemeines Personal und LBA der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

1 Stelle für eine/n Studienassistent/in (10 Wochenstunden) am Zentralen Informatikdienst, für max. 4 Jahre, längstens jedoch bis zum Abschluss des Master- oder Diplomstudiums
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 448,90 brutto (14x jährlich).
Voraussetzung: Inskription eines facheinschlägigen Studiums; Kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung
Erfordernisse: Inskription eines facheinschlägigen Studiums; Beratung der Studierenden bei Fragen der Nutzung der Internet-Räume (PC-Arbeitsplätze) des ZID; Erfahrungen und Kenntnisse in den Bereichen Linux und MS Windows, optional Mac.
Bewerbungsfrist: bis 28. November 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (mueller@zid.tuwien.ac.at) an den Zentralen Informatikdienst der TU Wien, E 020, z.H. Frau Angelika Müller, Wiedner Hauptstraße 8-10, 1040 Wien. Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


 

 

245.2. Fakultät für Mathematik und Geoinformation

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Wirtschaftsmathematik,  Forschungsgruppe Finanz- und Versicherungsmathematik, voraussichtlich ab 1. Jänner 2013 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B1(Wiederholung der Ausschreibung vom 20. Juni 2012)
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Finanz- und Versicherungsmathematik oder Stochastische Analysis bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Bewerbungsfrist: bis 2. Dezember 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (monika.schitter@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

1 Stelle für eine/n vollbeschäftigte/n Assistenten/in (40 Wochenstunden) am Department für Geodäsie und Geoinformation, Fachbereich Fernerkundung, voraussichtlich ab 1. Jänner 2013 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsstufe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 3.381,70 brutto (14x jährlich)
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Fernerkundung, Fähigkeit und Bereitschaft zu Forschung und Lehre im Bereich der Themen der Forschungsgruppe Fernerkundung ("Microwave Remote Sensing", "Parameter Retrieval in Earth Observation")
Sonstige Kenntnisse: Fundierte Kenntnisse im Bereich der Prozessierung von Radardaten (SAR, Scatterometer) von den Sensorrohdaten bis hin zu georeferenzierten Geodatenprodukten; Umfangreiche Programmierkenntnisse zur Umsetzung in Projekten und in der Lehre (vorzugsweise mit Open Source Softwarepaketen wie Phyton oder NEST)
Bewerbungsfrist: bis 5. Dezember 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (monika.schitter@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

 

245.3. Fakultät für Bauingenieurwesen

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Wassergüte, Ressourcenmanagement und Abfallwirtschaft,  Fachbereich Ressourcenmanagement und Abfallwirtschaft, voraussichtlich ab 01.01.2013 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt  derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen Verfahrenstechnik, Wasserbau und Kulturtechnik bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Bewerbungsfrist: bis 28. November 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (thomas.prager@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

245.4. Fakultät für Architektur und Raumplanung

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Architekturwissenschaften,  Fachbereich Bauphysik und Bauökologie, voraussichtlich ab 29. November 2012 bis 30. Oktober 2013, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Architektur, Building Science, Informatik, Bauingenieurwesen bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse: Bauphysikalische Kenntnisse, "Urban Physics" und mikroklimatische Modellierung, Gebäudesimulation und -diagnostik. Sehr gute Englischkenntnisse (flüssig in Wort und Schrift)
Bewerbungsfrist: bis 28. November 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (20 Wochenstunden) am Department für Raumentwicklung, Infrastruktur- und Umweltplanung, Fachbereich Örtliche Raumplanung, voraussichtlich ab 1. Jänner 2013 für die Dauer von 6 Jahren, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.690,85 brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Raumplanung
Sonstige Kenntnisse: Dissertation im Bereich der Gestaltung und Programmierung von Planungsprozessen und bewiesene theoretische und praktische Erfahrungen in der örtlichen Raumplanung, sehr gute organisatorische und didaktische Fähigkeiten, Erfahrungen in der Konzeption und Abwicklung universitärer Lehrveranstaltungen vor allem in der kommunalen Entwicklungsplanung und in der örtlichen Raumplanung. Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit an Organisation und Verwaltung auf der Fakultätsebene. Gute englische Sprachkenntnisse
Bewerbungsfrist: bis 28. November 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

2 Stellen für je eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (je 20 Wochenstunden) am Institut für Städtebau, Landschaftsarchitektur und Entwerfen, Fachbereich Landschaftsplanung und Gartenkunst, voraussichtlich ab 8. Jänner 2013 bis 30. Juni 2014, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.266,00 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Landschaftsarchitektur bzw. Landschaftsplanung, ev. Raumplanung bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse: Interessensschwerpunkt und bewiesene Fähigkeiten in der Landschaftsplanung. Interesse und womöglich Erfahrung mit Arbeit an Forschungsprojekten, gute organisatorische und didaktische Fähigkeiten, gute EDV-Kenntnisse und möglichst auch GIS-Erfahrung
Bewerbungsfrist: bis 28. November 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at) an das Institut für Städtebau, Landschaftsarchitektur und Entwerfen, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

245.5. Fakultät für Informatik

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Technische Informatik, Arbeitsbereich Dependable Systems, ehestmöglich für die Dauer von 4 Jahren (Wiederholung der Ausschreibung vom 19. September 2012)
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Informatik, Computer Science, Computer Engineering oder andere verwandte Fachrichtung bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Anforderungen:
- Erfahrung in der C-Programmierung und Systemprogrammierung bzw. der Programmierung von Betriebssystemkomponenten
- Kenntnisse und Erfahrungen auf einem oder mehreren Schwerpunktbereichen der Arbeitsgruppe:
Signale und Systeme, Control Theorie, Optimierungstechniken, Model Checking, Programmanalyse, Compilerbau, Real-Time Systems, Time-Triggered Architecture
Ein wichtiger Teil der Forschungsaktivitäten des Instituts ist die Entwicklung von Tools und Techniken für die Modellierung, Analyse und Kontrolle von "Automotive Systems of Systems (ASS)". Diese Tools und Techniken werden auf einer ASS-Plattform validiert, die aus je zwei Rovers und Drohnen bestehen.
Weitere Anforderungen: Erfahrungen bzw. großes Interesse an der Abhaltung und Betreuung von Lehrveranstaltungen des Instituts, sehr gute Deutsch-/Englischkenntnisse.
Sonstiges: Gegebenenfalls besteht über Projektaktivitäten die Möglichkeit das Stundenausmaß der Beschäftigung auf maximal 40 Wochenstunden zu erhöhen.
Bewerbungsfrist: bis 28. November 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (monika.schitter@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) an der Fakultät für Informatik, voraussichtlich ab 3. Dezember 2012 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Informatik oder Wirtschaftsinformatik bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland
Aufgabengebiet in der Lehre: Organisation/Abhaltung von Übungen in der Grundlehre der Fakultät für Informatik; insbesondere Organisation/Durchführung des Übungsbetriebs (Abhaltung von Übungsgruppen, Abwicklung von Tests bzw. Abgabe- und Rückmeldegesprächen) von einzelnen Modulen des ersten Semesters einschließlich der zugehörigen Vorbereitungs-, Begleit- und Nacharbeiten sowie organisatorisch-administrativen Tätigkeiten sowie ggf. Mitwirkung am Übungsbetrieb anderer Lehrveranstaltungen der Informatik-/Wirtschaftsinformatik-Grundlehre.
Aufgabengebiet in der Forschung: Forschungstätigkeit und Arbeit an der Dissertation in einem an der Fakultät für Informatik der TU Wien etablierten Bereich der Informatik/Wirtschaftsinformatik.
Erfordernisse: Sehr gute Informatikkenntnisse  insbesondere Kompetenz und Kenntnisse im Bereich der oben angeführten Module, sowie Interesse an der Mitwirkung in der Lehre; didaktische Vorerfahrung von Vorteil
Bewerbungsfrist: bis 28. November 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (monika.schitter@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

 

245.6. Fakultät für Physik

1 Stelle für eine/n vollbeschäftigte/n Assistenten/in (40 Wochenstunden) am Institut für Festkörperphysik, Fachbereich Festkörperspektroskopie, voraussichtlich ab 1. Dezember 2012 für die Dauer von 6 Jahren
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 3.381,70 brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung optische Spektroskopie oder Infrarotspektroskopie
Sonstige Kenntnisse:  Optische Methoden in der Festkörperspektroskopie, z.B. FT-Spektroskopie, Time-Domain, Pump-Probe Spektroskopie. Bewerber/in soll die bestehenden Aktivitäten der Gruppe sinnvoll ergänzen. Siehe http://www.ifp.tuwien.ac.at/200.0.html
Bewerbungsfrist: bis 28. November 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

245.7. Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Fahrzeugantriebe und Automobiltechnik,  voraussichtlich ab 1. Jänner 2013 bis 31. Dezember 2016, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt  derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung, abgeschlossenes Universitätsstudium (Diplom- oder Master-) Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen MB oder Elektrotechnik  bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse:  Nachweisbare Erfahrung im Bereich von KFZ und/oder KFZ-Antrieben (bspw. im Rahmen einer Diplomarbeit). Numerische Simulationskenntnisse (z.B. für Matlab oder GT-Suite) von Vorteil. Interesse für das Fachgebiet.
Bewerbungsfrist: bis 28. November 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (rene.fuchs@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (20 Wochenstunden) am Institut für Leichtbau und Struktur-Biomechanik,  Fachbereich Leichtbau, voraussichtlich ab 1. Jänner 2013 bis 30. Juni 2013, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt  derzeit EUR 1.690,90 brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Maschinenbau
Sonstige Kenntnisse:  Mehrjährige Erfahrung in der Lehre, im Speziellen im Bereich Leichtbau und Numerische Ingenieursmethoden. Erfahrung in der numerischen Behandlung von Stabilitätsproblemen.
Bewerbungsfrist: bis 28. November 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (rene.fuchs@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

1 Stelle für eine/n vollbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie,  Fachbereich Werkstofftechnik,  voraussichtlich ab 1. Jänner 2013 bis 31. Dezember 2016, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Werkstoffwissenschaft, Physik, Chemie oder Maschinenbau, jeweils mit Vertiefung Werkstoffe bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland
Sonstige Kenntnisse: Deutsch in Schrift und Sprache, Mitarbeit in der Organisation und Durchführung der Lehre. Erstellung einer Doktorarbeit im Themenkreis "Aufbau, Eigenschaften und Verarbeitung von metallischen Werkstoffen". Über Drittmittelprojekte besteht die Möglichkeit, das Beschäftigungsausmaß auf 31 Wochenstunden aufzustocken.
Bewerbungsfrist: bis 28. November 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (rene.fuchs@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

1 Stelle für eine/n vollbeschäftigte/n Assistenten/in (40 Wochenstunden) am Institut für Managementwissenschaften,  Fachbereich Arbeitswissenschaft und Organisation,  voraussichtlich ab 1. Jänner 2013 bis 31. August 2014, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 3.381,70 brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: einschlägig abgeschlossenes Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, idealerweise in der Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre oder ein gleichwertiges Doktoratsstudium im In- oder Ausland.
Ihr Profil: Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir fachlich exzellente WissenschaftlerInnen mit ausgeprägten analytischen Fähigkeiten und Freude an konzeptioneller sowie empirischer wissenschaftlicher Arbeit. Sie haben einen ausgezeichneten Doktorabschluss und sich idealerweise bereits in Ihrer Dissertation in den Themengebieten Organisation, Personal oder Führung vertieft. Erfahrungen und vertiefte Kenntnisse in qualitativen und quantitativen Methoden der empirischen Sozialforschung sowie exzellente Englischkenntnisse sind für Sie selbstverständlich. Sie haben bereits während ihres Doktoratsstudiums auf internationalen Konferenzen Ihre Forschungsarbeiten vorgetragen bzw. in referierten internationalen Fachzeitschriften publiziert. Darüber hinaus bringen Sie Erfahrung in der Abhaltung eigenständiger Lehrveranstaltungen in den Gebieten Personal, Führung und Organisation ein. Gängige EDV Programme (Office) beherrschen Sie problemlos. Persönlich zeichnet Sie ein überdurchschnittliches Maß an Motivation, Engagement und eine ausgeprägte Fähigkeit und Bereitschaft zum selbständigen Arbeiten aus. Ihre soziale Kompetenz zeigt sich vor allem in Ihrer Kommunikations- und Teamfähigkeit.
Ihre Aufgaben:  Zu Ihren Aufgaben gehören die Einwerbung und Durchführung von Forschungsprojekten in den Forschungsgebieten des Bereichs Arbeitswissenschaft und Organisation, die Konzeption und Abwicklung von Lehrveranstaltungen für die betreute Studienrichtung, sowie die Mitwirkung an der Administration des Forschungs- und Lehrbetriebs.
Bewerbungsfrist: bis 28. November 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (rene.fuchs@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind

 

245.8. Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Electrodynamics, Microwave and Circuit Engineering,  Fachbereich Schaltungstechnik, voraussichtlich ab 1. Jänner 2013 bis 31. Jänner 2014. Die Beschäftigungsdauer ergibt sich aus der Restlaufzeit eines innovativen Projektes, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen. Das Stundenausmaß der Beschäftigung soll über Projektaktivitäten auf 40 Wochenstunden erhöht werden.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Elektrotechnik/Mikroelektronik bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland
Sonstige Kenntnisse: vertiefende Kenntnisse in den Bereichen analoger integrierter Schaltungen und optoelektronischer Bauelemente. Wünschenswert wären zudem Kenntnisse im Bereich von 3D-Kameras. Die Stelle wird vorrangig an Bewerber/innen ohne abgeschlossenes einschlägiges Doktoratsstudium vergeben.
Bewerbungsfrist: bis 28. November 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail manuela.reinharter@tuwien.ac.at und veronika.korn@tuwien.ac.at an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Photonik,  voraussichtlich ab 1. Jänner 2013 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Elektrotechnik und Informationstechnik oder Physik bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland
Sonstige Kenntnisse: Gute Kenntnisse der Grundlagen der Photonik werden vorausgesetzt. Wünschenswert sind praktische Erfahrung im Bereich Kurzpulslaser und Laserspektroskopie sowie Kenntnisse im Bereich optisches Design und computergestützte Messwerterfassung und Steuerung. Teamfähigkeit und sehr gutes Englisch werden vorausgesetzt. Die Stelle wird als Dissertationsstelle vorrangig an Bewerber/innen ohne abgeschlossenes einschlägiges Doktoratsstudium vergeben.
Bewerbungsfrist: bis 28. November 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail manuela.reinharter@tuwien.ac.at  oder veronika.korn@tuwien.ac.at an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Die Vizerektorin:
Mag. A. S t e i g e r


 

Eigentümer, Herausgeber und Verleger: Universitätsverwaltung der Technischen Universität Wien
Für den Inhalt verantwortlich: Angelika Kober
Druck: Technische Universität Wien, alle 1040 Wien, Karlsplatz 13
Redaktionsschluss: jeweils Montag vor dem 1. und 3. Mittwoch jeden Monats um 14.00 Uhr

Back to overview for the year