University Gazette - 24/2012


PDF view PDF-View

JSON-Export

Older version of PDF (V1) PDF-View

Back to overview for the year

TU Logo

UNIVERSITY GAZETTE
Jahr 2012
24. Stück
October 03, 2012

 
Karlsplatz 13
1040 Wien


 


 

 

213. Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG

Die aktuelle Aufstellung der Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG ist unter
https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/p28vollmachten verfügbar.


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

214. Bevollmächtigungen gemäß § 27 Abs 2 UG

Die Aufstellung der gem. § 27 Abs. 2 UG 2002 erteilten Bevollmächtigungen ist unter folgendem Link verfügbar:

https://tiss.tuwien.ac.at/research/projectannouncements.xhtml


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

215. Englische Bezeichnung des Departments für Geodäsie und Geoinformation

In der Rektoratssitzung vom 2. Oktober 2012 wurde einstimmig der Beschluss gefasst, dass die englische Bezeichnung des Departments für Geodäsie und Geoinformation künftig "Department of Geodesy and Geoinformation" lauten soll.


Für das Rektorat:
Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

216. Bestellung zum Universitätsprofessor

Die Rektorin hat Herrn Univ.Prof. Dr.mont. Paul Heinz Mayrhofer mit Wirksamkeit vom 1. Oktober 2012 zum Universitätsprofessor für Werkstoffwissenschaft an der Technischen Universität Wien bestellt. Gleichzeitig wurde festgestellt, dass Herr Univ.Prof. Dr.mont. Paul Heinz Mayrhofer dem Institut für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie der Technischen Universität Wien angehört.


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

Die Rektorin hat Herrn Univ.Prof. Dr. Thorsten Rheinländer mit Wirksamkeit vom 1. Oktober 2012 zum Universitätsprofessor für Stochastische Methoden in den Wirtschaftswissenschaften an der Technischen Universität Wien bestellt. Gleichzeitig wurde festgestellt, dass Herr Univ.Prof. Dr. Thorsten Rheinländer dem Institut für Wirtschaftsmathematik der Technischen Universität Wien angehört.

 

Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

217. Bestellung zur Leiterin der Studien- und Prüfungsabteilung

Mit Wirksamkeit vom 1. Oktober 2012 wird Frau Dr. Jasmin Gründling-Riener zur Leiterin der Studien- und Prüfungsabteilung bestellt.

Für das Rektorat:
Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

218. Mitteilungen der Universitätsverwaltung

Für Auskünfte in Angelegenheiten von Stipendien- und Preisausschreibungen stehen an den Dekanaten und bei der HTU zur Verfügung:
Dekanatszentrum Karlsplatz 1 (E 401): Frau Tamara Horwath Tel.: 58801-25005 (Fak. f. Architektur u. Raumplanung) Koordinatorin Frau Ramona Schneider-Lauscher Tel.: 58801-20010 (Fak. f. Bauingenieurwesen)
Dekanatszentrum Karlsplatz 2 (E 402): Koordinatorin Frau Renee Hrbek Tel.: 58801-30013 (Fak. f. Maschinenwesen und Betriebswissenschaften)
Koordinator Herr Martin Hensler Tel.: 58801-15001 (Fak. f. Technische Chemie)
Dekanatszentrum Freihaus (E 403):
Frau Angela Pecinovsky Tel.: 58801-10004 (Fak. f. Mathematik u. Geoinformation und Fak. f. Physik)
Dekanatszentrum Erzherzog Johann-Platz (E 404):
Frau Dietlinde Egger Tel.: 58801-35001 (Fak. f. Elektrotechnik u. Informationstechnik) Frau Marion Breitenfelder Tel.: 58801-18002 (Fak. f. Informatik)
Ansprechperson an der HTU: Frau Manuela Binder Tel.: 58801-49501

 

218.1. Stellenausschreibungen an der Akademie der bildenden Künste

An der Akademie der bildenden Künste Wien ist eine Stelle für eine/n Universitätsassistent/in im Bereich gegenständliche Malerei ausgeschrieben.
Weitere Informationen finden Sie unter:  www.akbild.ac.at/jobs

 

218.2. Ausschreibung der "Fahrzeugverband-Jubiläumsstiftung"

Der Fachverband der Fahrzeugindustrie Österreichs schreibt heuer zum 29. Mal den Preis der "Fahrzeugverband-Jubiläumsstiftung" aus, der mit insgesamt EUR 28.000,-- dotiert ist.
Die detaillierten Ausschreibungsunterlagen und weitere Informationen finden Sie unter http://www.fahrzeugindustrie.at  (FV-Jubiläumsstiftung)
Einreichfrist: 1. Oktober bis 31. Dezember 2012

 

218.3. Änderungen im Betriebsrat f.d.wiss. Personal

Aufgrund des Übertritts in den Ruhestand von Herrn Ao.Univ.Prof.i.R. Dipl.-Ing. Dr.techn. Manfried Faber  ist dieser als Mitglied des Betriebsrats für das wissenschaftliche Personal ausgeschieden.

Das nächste zur Verfügung stehende Ersatzmitglied auf der Liste „UUL“, Herr OR i.R. Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Robert Schawarz (Lehrbeauftragter), hat sich bereit erklärt, ab 1.10.2012 für die laufende Funktionsperiode als Mitglied des Betriebsrates aufzurücken.

 

219. Ausschreibung freier Stellen

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen bzw. künstlerischen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, soferne nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Behinderte Menschen mit entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

 

219.1. Doktoratskolleg "Environmental Informatics"

An der Technischen Universität Wien sind im Rahmen des Doktoratskollegs Environmental Informatics  voraussichtlich ab 1. März 2013 für die Dauer von 3 Jahren 10 Stellen für Kollegiaten/innen  mit einem Beschäftigungsausmaß von 15 Wochenstunden zu besetzen; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 949, 50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom- oder Masterstudium der Fachrichtung Informatik, Wirtschaftsinformatik oder Mathematik bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im Ausland
Sonstige Kenntnisse:  im Rahmen dieses Doktoratskollegs hat der/die Arbeitnehmer/in Leistungen im Zusammenhang mit seiner/ihrer Dissertation zu erbringen.
Bewerbungsfrist:  ab Verlautbarung im Mitteilungsblatt der TU Wien bis spätestens 15. November 2012. Die Auswahl und Aufnahme der BewerberInnen erfolgt kontinuierlich bis alle Stellen besetzt sind.
Bewerbung an ei@dsg.tuwien.ac.at  Subject: DK_EI_2012
Weitere Informationen zum Doktoratskolleg und zur Bewerbung sind in der Beilage als auch unter http://ei.infosys.tuwien.ac.at/  verfügbar.

 


Anhänge:
DoktoratskollegEnvironmentalInformatics.pdf

 

219.2. Fakultät für Mathematik und Geoinformation

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Analysis und Scientific Computing,  voraussichtlich ab 1. November 2012 bis 31.Oktober 2016, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Mathematik bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland
Sonstige Kenntnisse: Lehrerfahrung im Übungsbetrieb mathematischer Lehrveranstaltungen und Kenntnisse in nichtlinearen partiellen Differentialgleichungen
Bewerbungsfrist: bis 24. Oktober 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (monika.schitter@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

219.3. Fakultät für Physik

1 Stelle für eine/n vollbeschäftigte/n Assistenten/in (40 Wochenstunden) am Institut für Festkörperphysik, Fachbereich Computational Materials Science, voraussichtlich ab 15. Jänner 2013 bis 30. September 2014, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 3.381,70 brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Physik (PhD degree) bzw. eine gleichwertige wissenschaftliche Befähigung
Sonstige Kenntnisse: Gesucht wird ein/e promovierte/r Wissenschaftler/in für den Forschungsschwerpunkt Computational Materials Science mit Erfahrung in Korrelierten Elektronensystemen und Quantenfeldtheorie. Abhaltung von und Mitwirkung bei Lehrveranstaltungen sowie selbständige Forschungstätigkeit sind erwünscht.
Bewerbungsfrist: bis 24. Oktober 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (thomas.prager@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

219.4. Fakultät für Technische Chemie

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Angewandte Synthesechemie,  Fachbereich Oberflächenchemie, voraussichtlich ab 1. November 2012 bis 31. Oktober 2015, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt  derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Technische Chemie oder vergleichbares FH-Studium bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse:  Kenntnisse über Charakterisierung und Funktionalisierung von Feststoffoberflächen, Befähigung zur Mitarbeit in den Lehrveranstaltungen (Laborübungen) des Institutes
Bewerbungsfrist: bis 24. Oktober 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (birgit.hahn@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Angewandte Synthesechemie,  Fachbereich Anorganische Chemie, voraussichtlich ab 1. November 2012 bis 31. Oktober 2015, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt  derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Technische Chemie oder vergleichbares FH-Studium bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse:  Erfahrung in präparativer metallorganischer Chemie, insbesondere in der Handhabung luftempfindlicher und pyrophorer Substanzen (Schlenk Technik, Glove Box) und in homogener Katalyse, Erfahrung in multinuklearer NMR, Spektroskopie wünschenswert, Bereitschaft zur Mitwirkung in Pflichtpraktika und Wahlübungen
Bewerbungsfrist: bis 24. Oktober 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (birgit.hahn@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Laborant/in Technische/n Assistenten/in (20 Wochenstunden) am Institut Gruppe Umweltmikrobiologie,  Centre for Water Resource Systems (CWRS), Büro der Vizerektoren, Karenzvertretung (11/2012-08/2013), VwGr lt. KV IIa
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt  derzeit EUR 761,70 brutto (14x jährlich)
Erfordernisse: Kenntnisse und Erfahrung in molekularbiologischen und mikrobiologischen Analysemethoden: vorzugsweise Erfahrung mit PCR Analytik und Arbeiten mit Nukleinsäuren; Eignung und Bereitschaft zur unterstützenden Teilnahme an Probenahmen in Untersuchungsgebieten; Interesse an wissenschaftlichen Fragestellungen; versierter Umgang mit technischen Geräten (z.B. Bedienung und Pflege von PCR Cyclem oder Zentrifugen) und Computern (z.B. Microsoft Windows, Excel und Word); hoher Grad an Selbstorganisation sowie sichere Umgangsformen mit externen und internen Mitarbeitern und Gästen; Bereitschaft zur Unterstützung bei der praktischen Einschulung von Studenten im Rahmen von Praktika und Diplomarbeiten; Interesse an Weiterbildung und Kommunikation, sehr gute Deutschkenntnisse, gute Englischkenntnisse )
Bewerbungsfrist: bis 24. Oktober 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail sandra.prak@tuwien.ac.at an die Personaladministration, Fachbereich allgemeines Personal und LBA der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

219.5. Fakultät für Bauingenieurwesen

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Mechanik der Werkstoffe und Strukturen, voraussichtlich ab 01. November 2012 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt  derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse:  sehr gute Kenntnisse in der Mehrskalenmechanik und Festigkeitslehre, Interesse für breite Anwendungen dieser Fachgebiete, vor allem in der Betontechnologie
Bewerbungsfrist: bis 24. Oktober 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (thomas.prager@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Verkehrswissenschaften,  Fachbereich Eisenbahnwesen, Verkehrswirtschaft und Seilbahnen zum ehestmöglichen Eintritt für die Dauer von 4 Jahren,  Gehaltsgruppe B1, (zweite Wiederholung der Ausschreibungen vom 22. März 2012 und vom 06. Juni 2012)
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt  derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom- oder Masterstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse:  Vertiefte Kenntnisse in Eisenbahnwesen, Erfahrung in Informatik und Betriebssimulation. Praktische Erfahrung bei Infrastrukturbetrieben erwünscht
Bewerbungsfrist: bis 24. Oktober 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (thomas.prager@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

219.6. Fakultät für Architektur und Raumplanung

1 Stelle für eine/n Studienassistent/in (20 Wochenstunden) am Institut für Kunstgeschichte, Bauforschung und Denkmalpflege, Abteilung Kunstgeschichte, für die Dauer von maximal 2 Jahre, längstens jedoch bis zum Abschluss des Master- oder Diplomstudiums
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 897,90 brutto (14x jährlich).
Voraussetzung: Inskription eines facheinschlägigen Studiums; Kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung
Erfordernisse: Studium der Kunstgeschichte oder der Architektur (Schwerpunkt Kunstgeschichte), Abschluss Bachelor, EDV Kompetenz, Fremdsprachenkenntnisse (zumindest Englisch) organisatorische Fähigkeiten
Bewerbungsfrist: bis 24. Oktober 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (kunst@e251.tuwien.ac.at) an das Institut für Kunstgeschichte, Bauforschung und Denkmalpflege, 251/3, Karlsplatz 13, Stiege 3, 3.Stock, 1040 Wien. Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Laufbahnstelle für eine/n Assistenten/in (40 Wochenstunden) am Institut für Architekturwissenschaften: Tragwerksplanung und Ingenieurholzbau,  Fachliche Bezeichnung Tragwerksplanung, voraussichtlich ab 1. November 2012 unbefristet
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 3.381,70 brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen
Sonstige Kenntnisse:  Mehrjährige Praxiserfahrung in Tragwerksplanung und in Leitung sowie Durchführung von Forschungsprojekten, Kompetenzen in eigenständiger Forschung und praxisnaher wissenschaftlicher Beratung vor allem in den Themenfeldern Entwicklung von Mischbauweisen mit nachwachsenden Rohstoffen, speziell Holz-Beton-Stahl-Glas, einschlägige Lehrerfahrungen, Erfahrungen bezüglich universitärer Verwaltungsorganisation sowie Gremienarbeit
Aufgabenbeschreibung Bereich Forschung:
- Zusammenarbeit Ingenieure - Architekten bei Entwicklung und Umsetzung von nachhaltigen Gebäudekonzepten. Möglichkeiten des Einsatzes von Naturbaustoffe im Rahmen der gegenwärtigen Anforderungen im Bauwesen
- Materialübergreifende Tragwerksplanung und anwendungsorientierte Weiterentwicklung von auf den Naturbaustoffen basierender Verbundbauweise
- Analytische Berechnung bestehender Tragwerke und Entwicklung neuer Tragwerke und Strukturen
- Sichertechnische Überlegungen, Vorschläge für angepasste normative Berechnungsansätze
- Bruchmechanik und Materialmodellierungen
- Entwicklung und Evaluierung von bestehenden Untersuchungsmethoden und Sanierungskonzepte für Bestandsobjekte
Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Universiäten und außeruniversitären Forschungsinstituten sowie mit der Industrie (Einwerbung von Drittmitteln)
Aufgabenbeschreibung Bereich Lehre:
- Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Bereich "Resource Efficient Structural Design" und Ingenieurholzbau in den Studienrichtungen Bachelor Architektur, Master Architektur, Bachelor Bauingenieurwesen, Master Bauingenieurwesen
-Mitwirkung bei internationalen Lehrveranstaltungen im Bereich des Einsatzes der nachwachsenden Rohstoffe, vor allem bei dem postgradualen Masterprogramm "Urban Wood - Wood based design for sustainable urban development"
- Entwicklung von fachspezifischen didaktischen Modellen
- Zusammenarbeit mit den Fachbereichen "Hochbau, Konstruktion, Installation und Entwerfen" und "Bauphysik und Bauökologie"
-Betreuung von facheinschlägigen Diplomarbeiten und Dissertationen
Bewerbungsfrist:  bis 24. Oktober 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

1 Stelle für eine/n Assistenten/in (24 Wochenstunden) am Institut für Architekturwissenschaften,  Fachbereich Tragwerksplanung und Ingenieurholzbau, voraussichtlich ab 1. Oktober 2012 bis 30. November 2013, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 2.029,02 brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Bauingenieur oder vergleichbares Studium, Promotion oder vergleichbare Qualifikation
Sonstige Kenntnisse/Aufgaben:  EDV unterstützte Tragwerks- Berechnungs- Dimensionierung und Konstruktions- bzw. Fertigplanung. Unterstützung bei Bausystementwicklungen und Betreuung von nutzerorientierenden Expertensystemen
Bewerbungsfrist: bis 24. Oktober 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

219.7. Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften

 

219.8. Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Electrodynamics, Microwave and Circuit Engineering,  Fachbereich Mikrowellentechnik voraussichtlich ab 1. November 2012 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen. Das Stundenausmaß der Beschäftigung soll über Projektaktivitäten auf 40 Wochenstunden erhöht werden.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Elektrotechnik/Telekommunikation bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse: vertiefende Kenntnisse im Bereich Mikrowellen Mess- und Schaltungstechnik. Wünschenswert wären zudem Kenntnisse im Bereich Mikrowellen-Systemdesign sowie Feldsimulation, als auch Erfahrungen mit entsprechenden Softwarepaketen. Die Stelle wird als Dissertationsstelle vorrangig an Bewerber/innen ohne abgeschlossenes einschlägiges Doktoratsstudium vergeben.
Bewerbungsfrist: bis 24. Oktober 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (manuela.reinharter@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


Die Vizerektorin:
Mag. A. S t e i g e r



 

Eigentümer, Herausgeber und Verleger: Universitätsverwaltung der Technischen Universität Wien
Für den Inhalt verantwortlich: Angelika Kober
Druck: Technische Universität Wien, alle 1040 Wien, Karlsplatz 13
Redaktionsschluss: jeweils Montag vor dem 1. und 3. Mittwoch jeden Monats um 14.00 Uhr

Back to overview for the year