University Gazette - 23/2012


PDF view PDF-View

JSON-Export

Back to overview for the year

TU Logo

UNIVERSITY GAZETTE
Jahr 2012
23. Stück
September 19, 2012

 
Karlsplatz 13
1040 Wien


 


 

 

206. Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG

Die aktuelle Aufstellung der Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG ist unter
https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/p28vollmachten verfügbar.


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

207. Bevollmächtigungen gemäß § 27 Abs 2 UG

Die Aufstellung der gem. § 27 Abs. 2 UG 2002 erteilten Bevollmächtigungen ist unter folgendem Link verfügbar:

https://tiss.tuwien.ac.at/research/projectannouncements.xhtml


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

208. Formular Nebenbeschäftigung

Für die Meldung von Nebenbeschäftigungen wurde vom Rektorat ein neues Formular beschlossen. Sie finden das Formular im Anhang bzw. auf der Homepage Vizerektorat für Personal und Gender unter www.tuwien.ac.at/wir_ueber_uns/universitaetsleitung/rektorat/vizerektorin_fuer_personal_und_gender/personal_gender/services/


Die Vizerektorin:
Mag. A. S t e i g e r




Anhänge:
Formular_MeldungNebenbeschaeftigung_NEU.pdf

 

209. Kundmachung der Lehrgangsleitung

Mit September 2012 wurde Herr Univ. Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Gawlik mit der akademischen Lehrgangsleitung des Universitätslehrganges / Zertifikatkurses "Energy-College", der im Rahmen des TU-WIFI-College in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Österreich durchgeführt wird, betraut.


Der Studiendekan für Weiterbildung:
Dr. B. M a r t e n s



 

 

210. Feststellung der Studienkommission Informatik - Ersatz für das "SE für Diplomand/innen"

Die folgende Regelung wurde von der Studienkommission Informatik am 31.01.2012 beschlossen:
Für die beiden Studien "Information & Knowledge Management“ und "Wirtschaftsingenieurwesen Informatik“ wird eine kommissionelle Abschlussprüfung als Ersatz für das "SE für Diplomand/innen“ in die Studienpläne aufgenommen. Dies gilt für alle Studierenden, die ab 01.10.2012 ihr Diplomarbeitsthema am Dekanat anmelden.

 

Der Vorsitzende der Studienkommission:
Dr. A. K r a l l

 

 

211. Mitteilungen der Universitätsverwaltung

Für Auskünfte in Angelegenheiten von Stipendien- und Preisausschreibungen stehen an den Dekanaten und bei der HTU zur Verfügung:
Dekanatszentrum Karlsplatz 1 (E 401): Frau Tamara Horwath Tel.: 58801-25005 (Fak. f. Architektur u. Raumplanung) Koordinatorin Frau Ramona Schneider-Lauscher Tel.: 58801-20010 (Fak. f. Bauingenieurwesen)
Dekanatszentrum Karlsplatz 2 (E 402): Koordinatorin Frau Renee Hrbek Tel.: 58801-30013 (Fak. f. Maschinenwesen und Betriebswissenschaften)
Koordinator Herr Martin Hensler Tel.: 58801-15001 (Fak. f. Technische Chemie)
Dekanatszentrum Freihaus (E 403):
Frau Angela Pecinovsky Tel.: 58801-10004 (Fak. f. Mathematik u. Geoinformation und Fak. f. Physik)
Dekanatszentrum Erzherzog Johann-Platz (E 404):
Frau Dietlinde Egger Tel.: 58801-35001 (Fak. f. Elektrotechnik u. Informationstechnik) Frau Marion Breitenfelder Tel.: 58801-18002 (Fak. f. Informatik)
Ansprechperson an der HTU: Frau Manuela Binder Tel.: 58801-49501

 

212. Ausschreibung freier Stellen

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen bzw. künstlerischen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, soferne nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Behinderte Menschen mit entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

 

212.1. Universitätsverwaltung und Zentrale Einrichtungen

1 Stelle für eine/n Studienassistent/in (10 Wochenstunden) am Forschungszentrum Energie und Umwelt, für die Dauer von maximal 4 Jahren, längstens jedoch bis zum Abschluss des Master- oder Diplomstudiums
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 448,90 brutto (14x jährlich).
Voraussetzung: Inskription eines facheinschlägigen Studiums; Kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung
Erfordernisse: Interesse an interdisziplinären Forschungsaspekten; gepflegtes und offenes Auftreten; Organisationstalent und Selbständigkeit, vernetztes Denken und Systemsicht; Erfahrung in der Organisation von Workshops oder sonstigen Veranstaltungen von Vorteil. Mind. seit 4 Semestern an der TU Wien.
Die Aufgaben umfassen die interne Kommunikation und Vernetzung der Forschungsgruppen der TU Wien im Forschungsschwerpunkt Energie und Umwelt. Dies beinhaltet die Unterstützung bei der Recherche zu den E+U Forschungsfeldern, die Unterstützung bzw. eigenständige Planung von internen Workshops oder sonstigen Veranstaltungen, die Aufbereitung relevanter Informationen für den internen Newsletter, die Webseite, etc. , aber auch die Bearbeitung von externen Anfragen und einlangenden Informationen.
Bewerbungsfrist: bis 10. Oktober 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (energiewelten@tuwien.ac.at) an das Forschungszentrum Energie und Umwelt, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n Studienassistent/in (10 Wochenstunden) am Forschungszentrum für Energie und Umwelt, für die Dauer von maximal 4 Jahren, längstens jedoch bis zum Abschluss des Master- oder Diplomstudiums
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 448,90 brutto (14x jährlich).
Voraussetzung: Inskription eines facheinschlägigen Studiums; Kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung
Erfordernisse: Interesse an interdisziplinären Forschungsaspekten; Fähigkeit zur Aufbereitung von Forschungsthemen aus einer ganzheitlichen Perspektive; Selbständigkeit und vernetztes Denken; Erfahrung mit html/Typo 3, InDesign, Photoshop, MS Office Powerpoint von Vorteil. Mind. seit 4 Semestern an der TU Wien.
Die Aufgaben umfassen die inhaltliche Aufbereitung der Forschungsaktivitäten der TU Wien im Forschungsschwerpunkt Energie und Umwelt. Dies beinhaltet die Unterstützung bei der Recherche zu den E+U Forschungsfeldern, die inhaltliche und zum Teil auch graphische Gestaltung von Webseiten, Broschüren, Informationsblättern, Postern, Präsentationen und die Erstellung/Bearbeitung von Fotos, Graphiken, etc.
Bewerbungsfrist: bis 10. Oktober 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (energiewelten@tuwien.ac.at) an das Forschungszentrum Energie und Umwelt, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n Studienassistent/in (12 Wochenstunden) am Zentralen Informatikdienst, für max. 4 Jahre, längstens jedoch bis zum Abschluss des Master- oder Diplomstudiums
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 538,70 brutto (14x jährlich).
Voraussetzung: Inskription eines facheinschlägigen Studiums; Kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung
Erfordernisse: Inskription eines facheinschlägigen Studiums; Beratung der Studierenden bei Fragen der Nutzung der Internet-Räume (PC-Arbeitsplätze) des ZID; Erfahrungen und Kenntnisse in den Bereichen Linux und MS Windows, optional Mac.
Bewerbungsfrist: bis 10. Oktober 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (mueller@zid.tuwien.ac.at) an den Zentralen Informatikdienst der TU Wien, E 020, z.H. Frau Angelika Müller, Wiedner Hauptstraße 8-10, 1040 Wien. Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

 

212.2. Fakultät für Physik

1 Stelle für eine/n vollbeschäftigte/n Assistenten/in (40 Wochenstunden) am Institut für Festkörperphysik, Fachbereich Physik, voraussichtlich ab 1. November 2012 für die Dauer von 6 Jahren, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 3.381,70 brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung (PhD degree) aus Physik
Sonstige Kenntnisse: Fundierte Kenntnisse und experimentelle Erfahrung auf dem Gebiet der Festkörperphysik, vorzugsweise auch auf dem Gebiet elektronisch hochkorrelierter Systeme. Vertrautheit im Umgang mit Tieftemperatur-Messtechnik (z.B. Messungen von thermodynamischen und Transporteigenschaften). Bereitschaft zur Mitarbeit in der Lehre.
Bewerbungsfrist: bis 10. Oktober 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (thomas.prager@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

212.3. Fakultät für Technische Chemie

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Verfahrenstechnik, Umwelttechnik  und Technische Biowissenschaften,  Fachbereich Biotechnologie und Mikrobiologie/Gentechnik, voraussichtlich ab 1. November 2012 bis 31. Oktober 2015, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Molekulare Biologie, Genetik oder Biochemie bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse: Fundierte Kenntnisse im Bereich der molekularen Biologie und Mikrobiologie, Beherrschung mikroskopischer Methoden (insbesondere Fluoreszenz- und konfokale Lasermikroskopie). Aufgrund des zu bearbeitenden Themas sind Kenntnisse im Programmieren in Java, C/C++ oder MatLab wünschenswert.
Bewerbungsfrist: bis 10. Oktober 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (birgit.hahn@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

 

212.4. Fakultät für Informatik

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Techniker/in (20 Wochenstunden) am Institut für Softwaretechnik und Interaktive Systeme, Mindestgehalt € 897,85 brutto VwGr lt. KV IIIa
Erfordernisse: Matura, Englisch, selbständiger und eigenverantwortlicher Betrieb und Verwaltung der Office-IT Infrastruktur (HW, SW, Netzwerk, Workstation, Server, Linux und Windows); Teamfähigkeit, Lernbereitschaft, organisatorische Qualitäten
Bewerbungsfrist: bis 10. Oktober 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail an sandra.prak@tuwien.ac.at, an die Personaladministration, Fachbereich allgem. Personal und Lehrbeauftragte der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Technische Informatik, Arbeitsbereich Dependable Systems, ehestmöglich für die Dauer von 4 Jahren
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Informatik, Computer Science, Computer Engineering oder andere verwandte Fachrichtung
Anforderungen:
- Erfahrung in der C-Programmierung und Systemprogrammierung bzw. der Programmierung von Betriebssystemkomponenten
- Kenntnisse und Erfahrungen auf einem oder mehreren Schwerpunktbereichen der Arbeitsgruppe:
Signale und Systeme, Control Theorie, Optimierungstechniken, Model Checking, Programmanalyse, Compilerbau, Real-Time Systems, Time-Triggered Architecture
Ein wichtiger Teil der Forschungsaktivitäten des Instituts ist die Entwicklung von Tools und Techniken für die Modellierung, Analyse und Kontrolle von "Automotive Systems of Systems (ASS)". Diese Tools und Techniken werden auf einer ASS-Plattform validiert, die aus je zwei Rovers und Drohnen bestehen.
Weitere Anforderungen: Erfahrungen bzw. großes Interesse an der Abhaltung und Betreuung von Lehrveranstaltungen des Instituts, sehr gute Deutsch-/Englischkenntnisse.
Sonstiges: Gegebenenfalls besteht über Projektaktivitäten die Möglichkeit das Stundenausmaß der Beschäftigung auf maximal 40 Wochenstunden zu erhöhen.
Bewerbungsfrist: bis 10. Oktober 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (monika.schitter@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

 

212.5. Fakultät für Architektur und Raumplanung

1 Stelle für eine/n Studienassistent/in (16 Wochenstunden) am Institut für Architektur und Entwerfen, Abteilung für Raumgestaltung und Nachhaltiges Entwerfen, für die Dauer von maximal 4 Jahren, längstens jedoch bis zum Abschluss des Master- oder Diplomstudiums
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 718,30 brutto (14x jährlich).
Voraussetzung: Inskription eines facheinschlägigen Studiums; Kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung
Erfordernisse: Studium der Architektur, gute handwerkliche Fähigkeiten, Organisationstalent, Team- und Führungskompetenz
Bewerbungsfrist: bis 10. Oktober 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (office2533@raumgestaltung.tuwien.ac.at) an das Institut für Architektur und Entwerfen, 253-3, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

212.6. Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Sensor- und Aktuatorsysteme,  Fachbereich Mikrosystemtechnik, voraussichtlich ab 15. Oktober 2012 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Mikrosystemtechnik, Werkstoffwissenschaften, Elektrotechnik oder Physik bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland
Sonstige Kenntnisse: im Bereich mikrotechnisch hergestellter Bauelemente. Wünschenswert wären zudem Kenntnisse im Bereich dünner Schichten bzw. Schichtanalytik oder auf dem Gebiet der Herstellung und Charakterisierung von Mikrosensoren/aktuatoren oder deren Entwurf. Die Stelle wird als Dissertationsstelle vorrangig an Bewerber/innen ohne abgeschlossenes einschlägiges Doktoratsstudium vergeben.
Bewerbungsfrist: bis 10. Oktober 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (manuela.reinharter@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


Die Vizerektorin:
Mag. A. S t e i g e r





 

Eigentümer, Herausgeber und Verleger: Universitätsverwaltung der Technischen Universität Wien
Für den Inhalt verantwortlich: Angelika Kober
Druck: Technische Universität Wien, alle 1040 Wien, Karlsplatz 13
Redaktionsschluss: jeweils Montag vor dem 1. und 3. Mittwoch jeden Monats um 14.00 Uhr

Back to overview for the year