University Gazette - 22/2012


PDF view PDF-View

JSON-Export

Older version of PDF (V1) PDF-View

Back to overview for the year

TU Logo

UNIVERSITY GAZETTE
Jahr 2012
22. Stück
September 05, 2012

 
Karlsplatz 13
1040 Wien


 


 

 

202. Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG

Die aktuelle Aufstellung der Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG ist unter
https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/p28vollmachten verfügbar.


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

203. Bevollmächtigungen gemäß § 27 Abs 2 UG

Die Aufstellung der gem. § 27 Abs. 2 UG 2002 erteilten Bevollmächtigungen ist unter folgendem Link verfügbar:

https://tiss.tuwien.ac.at/research/projectannouncements.xhtml


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

204. Mitteilungen der Universitätsverwaltung

Für Auskünfte in Angelegenheiten von Stipendien- und Preisausschreibungen stehen an den Dekanaten und bei der HTU zur Verfügung:
Dekanatszentrum Karlsplatz 1 (E 401): Frau Tamara Horwath Tel.: 58801-25005 (Fak. f. Architektur u. Raumplanung) Koordinatorin Frau Ramona Schneider-Lauscher Tel.: 58801-20010 (Fak. f. Bauingenieurwesen)
Dekanatszentrum Karlsplatz 2 (E 402): Koordinatorin Frau Renee Hrbek Tel.: 58801-30013 (Fak. f. Maschinenwesen und Betriebswissenschaften)
Koordinator Herr Martin Hensler Tel.: 58801-15001 (Fak. f. Technische Chemie)
Dekanatszentrum Freihaus (E 403):
Frau Angela Pecinovsky Tel.: 58801-10004 (Fak. f. Mathematik u. Geoinformation und Fak. f. Physik)
Dekanatszentrum Erzherzog Johann-Platz (E 404):
Frau Dietlinde Egger Tel.: 58801-35001 (Fak. f. Elektrotechnik u. Informationstechnik) Frau Marion Breitenfelder Tel.: 58801-18002 (Fak. f. Informatik)
Ansprechperson an der HTU: Frau Manuela Binder Tel.: 58801-49501

 

204.1. Stellenausschreibungen an der Akademie der bildenden Künste

An der Akademie der bildenden Künste Wien sind derzeit folgende Stellen ausgeschrieben:
- Senior Artist im Bereich Abstrakte Malerei
- Universitätsassistent/in im Bereich Performative Kunst - Bildhauerei
- Universitätsassistent/in im Bereich Performative Kunst
- Universitätsassistent/in im Bereich Kunst im öffentlichen Raum
- Universitätsassistent/in im Bereich Grafik und druckgrafische Techniken
- Senior Scientist für Architekturentwurf als Karenzvertretung
Nähere Informationen unter www.akbild.ac.at/Portal/akademie/aktuelles/jobs

 

204.2. Windhag-Stipendienstiftung für Niederösterreich - Ausschreibung

Die Windhag-Stiftung schreibt Stipendien für erbrachte Leistungen und Leistungsstipendien für besondere Studienleistungen im vergangenen Studienjahr aus.
Informationen unter: http://www.noe.gv.at/studium

 

205. Ausschreibung freier Stellen

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen bzw. künstlerischen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, soferne nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Behinderte Menschen mit entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

 

205.1. Fakultät für Mathematik und Geoinformation

1 Stelle für eine/n vollbeschäftigte/n Assistenten/in (40 Wochenstunden) am Department für Geodäsie und Geoinformation, Fachbereich Höhere Geodäsie, voraussichtlich ab 1. November 2012 für die Dauer von 6 Jahren, Gehaltsstufe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 3.381,70 brutto (14x jährlich)
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Vermessung und Geoinformation oder ähnliche Fachrichtung
Sonstige Kenntnisse: höhere Geodäsie, geodätische Weltraumverfahren, Erdrotation und globale dynamische Prozesse
Bewerbungsfrist: bis 15. Oktober 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (monika.schitter@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n vollbeschäftigte/n Senior Lecturer (40 Wochenstunden) am Institut für Diskrete Mathematik und Geometrie
, bis 30. September 2013, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR brutto 3.381,70 (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Mathematik bzw. eine gleichwertige wissenschaftliche Befähigung
Sonstige Kenntnisse:  Lehrerfahrung in mathematischen Lehrveranstaltungen
Bewerbungsfrist: bis 26. September 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail an petra.kryzan@tuwien.ac.at, an die Personaladministration, Fachbereich allgem. Personal und Lehrbeauftragte der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


2 Stellen für je eine/n Studienassistent/in (15 Wochenstunden) am Institut für Diskrete Mathematik und Geometrie
, voraussichtlich ab 1. Oktober 2012 bis 30. September 2014, längstens jedoch bis zum Abschluss des Master- oder Diplomstudiums
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 673,40 brutto (14x jährlich).
Voraussetzung: Inskription eines facheinschlägigen Studiums; Kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung
Erfordernisse: abgeschlossener erster Studienabschnitt bzw. Bakkalaureat aus Mathematik, Erfahrung als Tutor/in von Vorteil
Bewerbungsfrist: bis 26. September 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (barbara.dolezal-rainer@tuwien.ac.at) an das Institut für Diskrete Mathematik und Geometrie, Wiedner Hauptstraße 8-10, 1040 Wien, z.H. Frau Dolezal-Rainer. Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n Studienassistent/in (15 Wochenstunden) am Institut für Diskrete Mathemat
ik und Geometrie, voraussichtlich ab 1. Oktober 2012 bis 30. September 2014, längstens jedoch bis zum Abschluss des Master- oder Diplomstudiums
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 673,40 brutto (14x jährlich).
Voraussetzung: Inskription eines facheinschlägigen Studiums; Kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung
Erfordernisse: abgeschlossener erster Studienabschnitt bzw. Bakkalaureat aus Mathematik oder Geometrie, Kenntnisse geometrischer Software und Erfahrung als Tutor/in von Vorteil
Bewerbungsfrist: bis 26. Septemer 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (barbara.dolezal-rainer@tuwien.ac.at) an das Institut für Diskrete Mathematik und Geometrie, Wiedner Hauptstraße 8-10, 1040 Wien, z.H. Frau Dolezal-Rainer. Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.



 

 

205.2. Fakultät für Physik

1 Stelle für eine/n vollbeschäftigte/n Elektroniker/in (HTL) am Atominstitut, Mindestgehalt € 1.795,70 brutto VwGr lt. KV IIIa
Erfordernisse: Ihre Aufgabengebiete sind Entwicklung und Bau von analogen Schaltungen im Bereich der Präzisionselektronik (low noise, Operationsverstärker) und Hochfrequenztechnik. Kenntnisse in digitaler Elektronik und VHDL sind von Vorteil. Als Leiter der Elektronikwerkstatt unterstützen Sie die Forschergruppen bei der Durchführung von physikalischen Experimenten. Sie sollten sich gut in Englisch verständigen können. Ein HTL-Abschluss mit mehreren Jahren entsprechender Berufserfahrung ist Voraussetzung und ein FH-Abschluss ist von Vorteil.
Bewerbungsfrist: bis 26. September 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail an sabine.strobl@tuwien.ac.at, an die Personaladministration, Fachbereich allgem. Personal und Lehrbeauftragte der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Atominstitut,
  Fachbereich Angewandte Quantenphysik, voraussichtlich ab 1. Oktober 2012 bis 28. Februar 2013, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: Prä Doc, abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Physik
Sonstige Kenntnisse: Fundierte Kenntnisse bzgl. der Herstellung und Charakterisierung von photonischen Strukturen. Im Speziellen sind Erfahrungen mit auf optischen Nanofasern basierenden optischen Mikroresonatoren von Vorteil
Bewerbungsfrist: bis 26. September 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (monika.schitter@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Atominstitut,
  Fachbereich Angewandte Quantenphysik, voraussichtlich ab 1. Oktober 2012 bis 31. März 2013, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: Prä Doc, abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Physik
Sonstige Kenntnisse: Fundierte Kenntnisse bzgl. der Durchführung von quantenoptischen Experimenten. Im Speziellen sind Erfahrungen mit der Kopplung und Manipulation lasergekühlter Atome mittels optischer Nanofasern von Vorteil.
Bewerbungsfrist: bis 26. September 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (monika.schitter@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

 

 

205.3. Fakultät für Technische Chemie

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Angewandte Synthesechemie, Fachbereich Organische Chemie / Bioorganische Chemie, voraussichtlich ab 1. November 2012 bis 31. Oktober 2015, Gehaltsgruppe B1 (Wiederholung der Ausschreibung vom 6. Juni 2012)
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Technische Chemie oder vergleichbares FH-Studium bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse: Fundierte Kenntnisse in bioorganischer Synthesechemie mit Schwerpunkt auf Biokatalyse; Beherrschung analytischer Techniken zur Strukturaufklärung (insbesondere NMR, GC/MS, LC/MS). Aufgrund des zu bearbeitenden Themas sind zusätzliche Kenntnisse im Bereich Fermentationstechnologie und/oder Metabolic Engineering wünschenswert.
Bewerbungsfrist: bis 15. Oktober 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (birgit.hahn@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Senior Scientist (20 Wochenstunden) am Institut für Angewandte Synthesechemie
, voraussichtlich ab 1. Oktober 2012, unbefristet, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.690,90 brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Chemie oder Technische Chemie
Sonstige Kenntnisse: langjährige Erfahrung im Bereich der Totalsynthese und Analytik von Naturstoffen, im Besonderen von Terpenoide, Macroliden und polycyclischen Naturstoffen; fundierte Kenntnisse im Bereich der Asymmetrischen Synthese und deren Anwendung zur Synthese von Naturstoffen; Bereitschaft und Interesse an Mitarbeit in der Lehre
Bewerbungsfrist: bis 26. September 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (birgit.hahn@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

205.4. Fakultät für Informatik

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Rechnergestützte Automation,  Arbeitsbereich Automatisierungssysteme, ehestmöglich für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B1 (3. Wiederholung der Ausschreibung vom 6. Juni 2012, 4. Juli 2012 und 1. August 2012)
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Gegebenenfalls besteht über Projektaktivitäten die Möglichkeit, das Stundenausmaß der Beschäftigung auf max. 40 Wochenstunden zu erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Informatik/Automatisierungstechnik/Computertechnik bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse:
- hervorragende Kenntnisse im Bereich Technische Informatik und Automatisierungstechnik
- Interesse an den Themengebieten: Dezentrale Automation, Control Networks (wired/wireless), Safety/Security, Systems Engineering, Gebäudeautomation, Smart Grids, Internet of Things
- Erfahrung in und Bereitschaft zur Mitwirkung in der universitären Lehre
Bewerbungsfrist: bis 26. September 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (monika.schitter@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (34 Wochenstunden) an der Fakultät für Informatik, voraussichtlich ab 1. Oktober 2012 bis 31. März 2013, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 2.152,20 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Informatik ober Wirtschaftsinformatik bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Die/der erfolgreiche Bewerber/in wird dem fachlich zuständigen Institut der Fakultät für Informatik zur Dienstleistung zugewiesen.
Aufgabengebiet in der Lehre: Abhaltung von Übungen in der Grundlehre der Fakultät für Informatik; insbesondere Durchführung des Übungsbetriebs (Abhaltung von Übungsgruppen, Abwicklung von Tests bzw. Abgabe- Rückmeldegesprächen) des Moduls Programmkonstruktion einschließlich der zugehörigen Vorbereitungs-, Begleit- und Nacharbeiten sowie organisatorisch-administrativen Tätigkeiten sowie ggf. Mitwirkung am Übungsbetrieb anderer Lehrveranstaltungen der Informatik/Wirtschaftsinformatik-Grundlehre.
Aufgabengebiet in der Forschung: Forschungstätigkeit und Arbeit an der Dissertation in einem an der Fakultät für Informatik der TU Wien etablierten Bereich der Informatik/Wirtschaftsinformatik.
Erfordernisse: sehr gute Informatikkenntnisse, insbesondere Kompetenz und Kenntnisse im Bereich der oben angeführten Module, sowie Interesse an der Mitwirkung in der Lehre; didaktische Vorerfahrung von Vorteil.
Bewerbungsfrist: bis 26. September 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (monika.schitter@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

 

205.5. Fakultät für Architektur und Raumplanung

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Kunst und Gestaltung, Fachbereich Dreidimensionales Gestalten (Modellbau), voraussichtlich ab 1. Oktober 2012 bis 30. September 2013, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Architektur
Sonstige Kenntnisse: profundes Wissen und Können im dreidimensionalen und künstlerischen Gestalten; wissenschaftliche Erfahrung; umfangreiche Erfahrungen auf dem Gebiet des Architekturmodellbaues; Erfahrung in Betrieb und Programmierung computergesteuerter Fräsmaschinen; umfassende EDV-Kenntnisse auch in der Programmierung; Kenntnisse Steuerungstechnik, Messtechnik sind von Vorteil; erwartet wird Mitarbeit in Forschung, Lehre und Organisation der Abteilung sowie Bereitschaft zur Teamarbeit und interdisziplinären Zusammenarbeit z.B. mit dem Fachbereich Mathematik (Geometrie)
Bewerbungsfrist: bis 26. September 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n Studienassistent/in (10 Wochenstunden) am Institut für Architektur und Entwerfen, Abteilung für Hochbau und Entwerfen, voraussichtlich ab 1. Oktober 2012 für die Dauer von maximal 4 Jahren, längstens jedoch bis zum Abschluss des Master- oder Diplomstudiums
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 448,90 brutto (14x jährlich).
Voraussetzung: Inskription eines facheinschlägigen Studiums; Kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung
Erfordernisse: Gefordert ist ein guter Überblick zu den Grundlagen des Hochbaus. Erfahrung in Bildbearbeitung, Layout und digitaler Archivierung, Mitarbeit bei Material- und Projektdatenbankprojekt, kommunikationsstark und teamfähig. Fremdsprachenkenntnisse und Organisationsfähigkeit sid wünschenswert.
Bewerbungsfrist: bis 26. September 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (bewerbung@h1arch.tuwien.ac.at) an das Institut für Hochbau und Entwerfen, 253-4, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 (prä doc) oder 32 (post doc) Wochenstunden) am Institut für Architektur und Entwerfen, Fachbereich Raumgestaltung und nachhaltiges Entwerfen, voraussichtlich ab 1. November 2012 bis 1. Oktober 2014, Gehaltsgruppe B 1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (prä doc) bzw. EUR 2.705,40 brutto (post doc) (je 14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom- oder Masterstudium der Fachrichtung Architektur bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland
oder
einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Architektur
Sonstige Kenntnisse: profundes Wissen im Architekturentwurf, Mitarbeit in Lehre und Forschung im Fachbereich Raumgestaltung (prä doc)
Erfahrung in Lehre und Praxis, profundes Wissen im Architekturentwurf, Forschungserfahrung (post doc)
Bewerbungsfrist: bis 26. September 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

 

205.6. Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften

1 Stelle für eine/n vollbeschäftigte/n Assistenten/in (40 Wochenstunden) am Institut für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie, Fachbereich Werkstoffwissenschaft, voraussichtlich ab 1. Oktober 2012 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsstufe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 3.381,70 brutto (14x jährlich)
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Werkstoffwissenschaft
Sonstige Kenntnisse: international ausgewiesene/r Wissenschaftler/in mit mehrjähriger Erfahrung in den Bereichen Phys. Dampfphasenabscheidung, Strukturcharakterisierung, Korrosion und Tribologie. Fähigkeit und Bereitschaft zur Betreuung von Diplomanden/innen und Dissertanten/innen. Fundierte Kenntnisse mit plasmaunterstützten Verdampfungsmethoden und hochlegierten Stählen; facheinschlägige Lehrerfahrung, Auslandserfahrung und mehrjährige Erfahrung mit der Durchführung von Industrie- und Forschungsprojekten wird vorausgesetzt; Erfahrungen im Hochleistungsimpulsmagnetronsputtern, Lichtbogenverdampfen sowie in der Strukturcharakterisierung mit hochauflösenden und analytischen Methoden sind von Vorteil; Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Bewerbungsfrist: bis 26. September 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (rene.fuchs@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n vollbeschäftigte/n Assistenten/in (40 Wochenstunden) am Institut für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie,  Fachbereich Werkstoffwissenschaft,  voraussichtlich ab 1. Oktober 2012 bis 30. September 2014, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 3.381,70 brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Physik, Materialchemie oder Werkstoffwissenschaft
Sonstige Kenntnisse: Hervorragende wissenschaftliche Qualifikation auf dem Gebiet der Dichte-Funktional-Theorie (DTF). Kenntnis und Umgang mit den derzeit gängigen DFT Codes, Kenntnis über Modellierung auf atomarer und mesoskaliger Ebene (wie die Kontinuummechanik von Versetzungen oder Finite Element Methoden). Facheinschlägige Lehrerfahrung, Auslandserfahrung, Publikationen in facheinschlägigen Journalen und Erfahrung in Projektbearbeitung und Projektmanagement wird vorausgesetzt. Erfahrungen mit der Berechnung von Eisenlegierungen und Intermetallischen Phasen sind von Vorteil. Deutsch und Englisch in Wort und Schrift. Fähigkeit und Bereitschaft zur Betreuung von Diplomanden/innen und Dissertanten/innen.
Bewerbungsfrist: bis 26. September 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (rene.fuchs@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind

 

205.7. Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

1 Stelle für eine/n vollbeschäftigte/n Assistenten/in (40 Wochenstunden) am Institut für Telecommunications, Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik voraussichtlich ab 1. März 2013 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 3.381,70 brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Elektrotechnik; aufgrund von Lehraufgaben im Bakk-Bereich sind sehr gute Deutschkenntnisse zwingend erforderlich
Sonstige Kenntnisse: tiefgehende Kenntnisse in den Bereichen "Compressed Sensing", graphische Modelle, statistische Signalverarbeitung, Schaetztheorie
Bewerbungsfrist: bis 30. September 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (veronika.korn@tuwien.ac.at  oder manuela.reinharter@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


Die Vizerektorin:
Mag. A. S t e i g e r

 

 


 

Eigentümer, Herausgeber und Verleger: Universitätsverwaltung der Technischen Universität Wien
Für den Inhalt verantwortlich: Angelika Kober
Druck: Technische Universität Wien, alle 1040 Wien, Karlsplatz 13
Redaktionsschluss: jeweils Montag vor dem 1. und 3. Mittwoch jeden Monats um 14.00 Uhr

Back to overview for the year