University Gazette - 21/2012


PDF view PDF-View

JSON-Export

Back to overview for the year

TU Logo

UNIVERSITY GAZETTE
Jahr 2012
21. Stück
August 16, 2012

 
Karlsplatz 13
1040 Wien


 


 

 

196. Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG

Die aktuelle Aufstellung der Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG ist unter
https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/p28vollmachten verfügbar.


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

197. Bevollmächtigungen gemäß § 27 Abs 2 UG

Die Aufstellung der gem. § 27 Abs. 2 UG 2002 erteilten Bevollmächtigungen ist unter folgendem Link verfügbar:

https://tiss.tuwien.ac.at/research/projectannouncements.xhtml


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

198. Einsetzung der Auswahlkommission gem. Pkt. V der Verordnung des Rektorates über ein Auswahlverfahren gemäß § 64 Abs. 6 UG für das Masterstudium "Building Science and Technology"

Die gem. Pkt. V der Verordnung des Rektorates nominierten Mitglieder der Auswahlkommission wurden von den zuständigen Organen nominiert.
Die konstituierende und erste Sitzung der Kommission findet am 20. August 2012, 14.00 Uhr, statt.


Für das Rektorat:
Der Vizerektor für Lehre:
Dr. A. P r e c h t l

 

 

199. Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozent

Der Vizerektor für Lehre hat auf Grund des Beschlusses der gemäß § 103 Abs. 7 UG eingesetzten Habilitationskommission mit Bescheid vom 10. Juli 2012 Herrn Dipl.-Ing. Dr. techn. Christoph Haberl die Lehrbefugnis als Privatdozent für das Fach "Analysis und Geometrie (Analysis and Geometry)" verliehen. Gemäß § 22 Abs. 1 Z 7 UG i.V.m. der Geschäftsordnung des Rektorats hat die Rektorin die Zuordnung von Herrn Privatdozent Dipl.-Ing. Dr.techn. Christoph Haberl zum Institut für Diskrete Mathematik und Geometrie verfügt.


Der Vizerektor für Lehre:
Dr. A. P r e c h t l

 

 

 

200. Bevollmächtigung durch die Rektorin

Herr Dipl.-Ing. Dr.techn. Mario Villa (in Vertretung Herr Senior Scientist Dipl.-Ing. Dr.techn. Andreas Musilek) wird von 6. August 2012 bis 31. Dezember 2012 zur Übernahme von Spaltmaterial (Lieferung von 77 neuen Brennstäben) sowie zur Abgabe von Spaltmaterial (91 bestrahlten Brennstäben sowie eine Pu-Be Neutronenquelle) und zum Erstellen von allen notwendigen behördlichen Anträgen im Zusammenhang mit dem Tausch der Brennstäbe bevollmächtigt.


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

201. Ausschreibung freier Stellen

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen bzw. künstlerischen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, soferne nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Behinderte Menschen mit entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

 

201.1. Fakultät für Mathematik und Geoinformation

1 Stelle für eine/n vollbeschäftigte/n Assistenten/in (40 Wochenstunden) am Institut für Diskrete Mathematik und Geometrie,  voraussichtlich ab 1. Oktober 2012 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 3.381,70 brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Mathematik bzw. Geometrie
Sonstige Kenntnisse: Wissenschaftliche Tätigkeit im Bereich Differentialgeometrie, Lehrerfahrung
Bewerbungsfrist: bis 6. September 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (monika.schitter@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Diskrete Mathematik und Geometrie,  voraussichtlich ab 1. Oktober 2012 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt  derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Mathematik oder Geometrie bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse: Lehrerfahrung im Übungsbetrieb mathematischer und geometrischer Lehrveranstaltungen von Vorteil.
Bewerbungsfrist: bis 6. September 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (monika.schitter@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Photogrammetrie und Fernerkundung,
  Fachbereich Fernerkundung, voraussichtlich ab 1. Oktober 2012 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt  derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Geodäsie und Geoinformation oder Physik, Elektrotechnik, Geographie bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse: Erfahrung in der Prozessierung von Geodaten - vorzugsweise von Daten von Mikrowellensatelliten - gewünscht.
Bewerbungsfrist: bis 6. September 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (monika.schitter@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.



 

201.2. Fakultät für Physik

1 Stelle für eine/n vollbeschäftigte/n Assistenten/in (40 Wochenstunden) am Atominstitut,  Fachbereich Angewandte Quantenphysik, voraussichtlich ab 1. Oktober 2012 für die Dauer von 6 Jahren, Gehaltsstufe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 3.381,70 brutto (14x jährlich)
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Physik (PhD degree) bzw. eine gleichwertige wissenschaftliche Befähigung
Sonstige Kenntnisse:Gesucht wird ein/e international ausgewiesene/r promovierte/r Wissenschaftler/in mit mehrjähriger Erfahrung in der theoretischen Beschreibung der quantenmechanischen Wechselwirkung von Licht und Materie. Fundierte Kenntnisse in diversen theoretischen Methoden der mathematischen Physik, der Quantenoptik sowie der Atom- und Molekülphysik werden erwartet. Im Speziellen sind Erfahrungen in Photonik, Quantenoptik und Hohlraum-Quantenelektrodynamik mit optischen Nanofasern von Vorteil. Mehrjährige Auslandserfahrung an einer führenden internationalen Forschungsstätte sowie mehrjährige Erfahrung mit der Durchführung von theoretischen Forschungsprojekten werden vorausgesetzt.
Bewerbungsfrist: bis 6. September 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (monika.schitter@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.



 

201.3. Fakultät für Architektur und Raumplanung

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Architektur und Entwerfen,  Fachbereich Wohnbau und Entwerfen, voraussichtlich ab 1. Oktober 2012 bis 30. September 2016,  Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Architektur bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse:  Praktische Erfahrung in Entwurf und Konstruktion; Engagement für Lehre und Forschung; Fremdsprachenkenntnisse
Bewerbungsfrist: bis 6. September 2012
Bewerbungen mit Portfolio in Papierform an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Department für Raumentwicklung, Infrastruktur- und Umweltplanung,
  Fachbereich Örtliche Raumplanung, voraussichtlich ab 1. Oktober 2012 bis 30. September 2016, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Raumplanung, Städtebau/Architektur bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse:  mindestens 2-jährige Berufspraxis im Bereich des städtebauchlichen/raumplanerischen Entwerfens, der Stadtentwicklung oder des Stadtumbaus. Engagement in Lehre und Forschung (Werkstätten, Seminare und Projekte). Es wird vorausgesetzt, dass während der Vertragsdauer eine Dissertation in einem der Forschungsfelder des Fachgebietes, vorzugsweise in der Programmierung und Gestaltung von Planungsprozessen bearbeitet und abgeschlossen wird. Gute englische Sprachkenntnisse.
Bewerbungsfrist: bis 6. September 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (20 Wochenstunden) am Department für Raumentwicklung, Infrastruktur- und Umweltplanung
, Fachbereich Örtliche Raumplanung, voraussichtlich ab 1. Oktober 2012 bis 30. September 2018, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.690,85 brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Raumplanung oder Städtebau/Architektur
Sonstige Kenntnisse: Dissertation im Bereich der Gestaltung und Programmierung von Planungsprozessen und bewiesene theoretische und praktische Erfahrungen in der örtlichen Raumplanung, sehr gute organisatorische und didaktische Fähigkeiten, Erfahrungen in der Konzeption und Abwicklung universitärer Lehrveranstaltungen unterschiedlichen Typs, Erfahrung mit der Arbeit in interdisziplinären Teams, Bereitschaft zur Mitarbeit an Organisation und Verwaltung. Gute englische Sprachkenntnisse
Bewerbungsfrist: bis 6. September 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n Studienassistent/in (10 Wochenstunden) am Department für Raumentwicklung, Infrastruktur- und Umweltplanung,  Fachbereich Regionalplanung, voraussichtlich ab 1. Oktober 2012 für die Dauer von maximal 4 Jahren, längstens jedoch bis zum Abschluss des Master- oder Diplomstudiums
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 448,90 brutto (14x jährlich).
Voraussetzung: Inskription eines facheinschlägigen Studiums; Kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung
Erfordernisse: Organisationstalent, Teamfähigkeit, Erfahrung und Kenntnisse in MS Office, Interesse an regionalplanerischen Fragestellungen; vorzugsweise Studium der Raumplanung und Raumordnung
Bewerbungsfrist: bis 06. Septemer 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (angela-karoline.albrecht@tuwien.ac.at) an das Department für Raumentwicklung, Infrastruktur- und Umweltplanung, Operngasse 11, 1040 Wien. Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (23 Wochenstunden) am Institut für Architektur und Entwerfen
, Fachbereich Gestaltungslehre und Entwerfen, voraussichtlich ab 1. Oktober 2012 bis 30. September 2018, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.944,50 brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Architektur
Sonstige Kenntnisse: Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Doktoratsstudium, das sich inhaltlich auf das Fach Gestaltungslehre bezieht. Eine Erfahrung in Lehre und Forschung sowie eine Praxiserfahrung ist erwünscht.
Bewerbungsfrist: bis 6. September 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Architektur und Entwerfen,
  Fachbereich Gestaltungslehre und Entwerfen, voraussichtlich ab 1. Oktober 2012 bis 30. September 2016, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Architektur bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse:  Die Erfahrung in Lehre und Praxis ist erwünscht, wie auch der Nachweis einer Forschungstätigkeit zu Inhalten der Gestaltungslehre.
Bewerbungsfrist: bis 6. September 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Architektur und Entwerfen,
  Fachbereich Gestaltungslehre und Entwerfen, voraussichtlich ab 1. Oktober 2012 bis 30. September 2016, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Architektur bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse:  Die Erfahrung in Lehre und Praxis ist erwünscht, wie auch der Nachweis einer Forschungstätigkeit zu Inhalten der Gestaltungslehre.
Bewerbungsfrist: bis 6. September 2012
Bewerbungen schriftlich oder per E-Mail (ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.




Die Vizerektorin für Personal und Gender:
Mag. A. S t e i g e r

 

 


 

Eigentümer, Herausgeber und Verleger: Universitätsverwaltung der Technischen Universität Wien
Für den Inhalt verantwortlich: Angelika Kober
Druck: Technische Universität Wien, alle 1040 Wien, Karlsplatz 13
Redaktionsschluss: jeweils Montag vor dem 1. und 3. Mittwoch jeden Monats um 14.00 Uhr

Back to overview for the year