University Gazette - 20/2012


PDF view PDF-View

JSON-Export

Older version of PDF (V1) PDF-View

Back to overview for the year

TU Logo

UNIVERSITY GAZETTE
Jahr 2012
20. Stück
August 01, 2012

 
Karlsplatz 13
1040 Wien


 


 

 

187. Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG

Die aktuelle Aufstellung der Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG ist unter
https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/p28vollmachten verfügbar.


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

188. Bevollmächtigungen gemäß § 27 Abs 2 UG

Die Aufstellung der gem. § 27 Abs. 2 UG 2002 erteilten Bevollmächtigungen ist unter folgendem Link verfügbar:

https://tiss.tuwien.ac.at/research/projectannouncements.xhtml


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

189. Einsetzung einer Berufungskommission

Der Senat der TU Wien hat in der Sitzung am 29. September 2011 gemäß § 98 Abs. 4 UG 2002 i.V.m. dem Satzungsteil „Richtlinie für das Berufungsverfahren“ (MBl.Nr. 185-2003/04, 255-2003/04, 71-2008 und 221-2009) eine Berufungskommission zur Durchführung des Berufungsverfahrens für die Universitätsprofessur „Medizinische Strahlenphysik“ eingesetzt.
In der konstituierenden Sitzung am 24. April 2012 wurde Herr Univ.-Prof. Dr. Jörg Schmiedmayer zum Vorsitzenden gewählt.


Der Dekan:
Dr. G. B a d u r e k

 

 

190. Einsetzung einer Habilitationskommission

Der Senat der TU Wien hat in seiner Sitzung vom 25. Juni 2012 gemäß § 103 Abs. 7 UG 2002 i.V.m. dem Satzungsteil „Richtlinie für Habilitationsverfahren", MBl.Nr. 81-2004/2005 i.d.g.F. zur Durchführung des Habilitationsverfahrens von Herrn Dr. Hetzl, Fachgebiet „Computational Logic", eine Habilitationskommission eingesetzt.
In der konstituierenden Sitzung am 16. Juli 2012 wurde Herr Univ. Prof. Dr. Pichler zum Vorsitzenden und Herr O.Univ. Prof.Dr. Eiter zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.


Der Dekan:
Dr. G. S t e i n h a r d t


Der Senat der TU Wien hat in seiner Sitzung vom 25. Juni 2012 gemäß § 103 Abs. 7 UG 2002 i.V.m. dem Satzungsteil „Richtlinie für Habilitationsverfahren", MBl.Nr. 81-2004/2005 i.d.g.F. zur Durchführung des Habilitationsverfahrens von Frau Dr. Kovacs, Fachgebiet „Angewandte und Theoretische Informatik (englische Übersetzung: Applied and Theoretical Computer Science)", eine Habilitationskommission eingesetzt.
In der konstituierenden Sitzung am 18. Juli 2012 wurde Herr Univ. Prof. Dr. J. Knoop zum Vorsitzenden gewählt.

Der Dekan:
Dr. G. S t e i n h a r d t

 

 

 

191. Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozent

Der Vizerektor für Lehre hat auf Grund des Beschlusses der gemäß § 103 Abs. 7 UG eingesetzten Habilitationskommission mit Bescheid vom 14. Juni 2012 Herrn Dipl.-Ing. Dr.techn. Michael Stöger-Pollach die Lehrbefugnis als Privatdozent für das Fach "Elektronenmikroskopie (Electron Microscopy)" verliehen. Gemäß § 22 Abs. 1 Z 7 UG i.V.m. der Geschäftsordnung des Rektorats hat die Rektorin die Zuordnung von Herrn Privatdozent Dr. Stöger-Pollach zum Institut für Festkörperphysik verfügt.


Der Vizerektor für Lehre:
Dr. A. P r e c h t l

 

 

 

192. Bestellung zur Universitätsprofessorin

Die Rektorin hat Frau Univ. Prof. Dr. Agata Ciabattoni mit Wirksamkeit vom 1. August 2012 zur Universitätsprofessorin für Nonclassical  Logics in Computer Science an der Technischen Universität Wien bestellt. Gleichzeitig wurde festgestellt, dass Frau Prof. Ciabattoni dem Institut für Computersprachen der Technischen Universität Wien angehört.

Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

 

193. Bestellung zum Institutsvorstand

Herr Univ.-Prof. Dipl.Arch. Christoph Luchsinger wird zum Vorstand des Instituts für Städtebau, Landschaftsarchitektur und Entwerfen bis 31. Dezember 2012 bestellt.


Der Dekan:
Dr. K. S e m s r o t h

 

 

 

194. Mitteilungen der Universitätsverwaltung

Für Auskünfte in Angelegenheiten von Stipendien- und Preisausschreibungen stehen an den Dekanaten und bei der HTU zur Verfügung:
Dekanatszentrum Karlsplatz 1 (E 401): Frau Tamara Horwath Tel.: 58801-25005 (Fak. f. Architektur u. Raumplanung) Koordinatorin Frau Ramona Schneider-Lauscher Tel.: 58801-20010 (Fak. f. Bauingenieurwesen)
Dekanatszentrum Karlsplatz 2 (E 402): Koordinatorin Frau Renee Hrbek Tel.: 58801-30013 (Fak. f. Maschinenwesen und Betriebswissenschaften)
Koordinator Herr Martin Hensler Tel.: 58801-15001 (Fak. f. Technische Chemie)
Dekanatszentrum Freihaus (E 403):
Frau Angela Pecinovsky Tel.: 58801-10004 (Fak. f. Mathematik u. Geoinformation und Fak. f. Physik)
Dekanatszentrum Erzherzog Johann-Platz (E 404):
Frau Dietlinde Egger Tel.: 58801-35001 (Fak. f. Elektrotechnik u. Informationstechnik) Frau Marion Breitenfelder Tel.: 58801-18002 (Fak. f. Informatik)
Ansprechperson an der HTU: Frau Manuela Binder Tel.: 58801-49501

 

194.1. Österreichische Stipendien für ausländische Studierende, Graduierte und Wissenschaftler bzw. Wissenschaftlerinnen im Sommer 2013 bzw. im Studienjahr 2013/14 - Ausschreibung

Im Studienjahr 2013/14 werden Stipendien an Studierende, Graduierte und Wissenschaftler/innen vergeben. Näheres siehe www.grants.at

 

 

194.2. Stellenausschreibung an der Akademie der bildenden Künste

An der Akademie der bildenden Künste Wien ist eine Gastprofessur gem. § 99 UG für das Unterrichtsfach Bildnerische Erziehung - Kunst und Kommunikation am Institut für das künstlerische Lehramt ausgeschrieben.
Informationen unter: www.akbild.ac.at/Portal/akademie/aktuelles/jobs



 

194.3. Stellenausschreibung an der TU Graz

Am Institut für Straßen- und Verkehrswesen der TU Graz ist eine Stelle für eine/n vollbeschäftigte/n Universitätsassistenten/in voraussichtlich ab 1. September 2012 für die Dauer von 5 Jahren ausgeschrieben.
Informationen unter  http://www.isv.tugraz.at

 

194.4. Internationaler Hochschulpreis Nachwachsende Rohstoffe 2012

Studierende und Doktoranden an Universitäten und Fachhochschulen können ihre abgeschlossenen Diplom-, Magister- und Masterarbeiten sowie Dissertationen einreichen, sofern diesen das Thema Nachwachsende Rohstoffe zugrunde liegt.
Preisgeld: EUR 2.500,-
Einreichfrist: 1. November 2012
Informationen unter: www.StiftungNachwachsendeRohstoffe.de

 

 

 

194.5. Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung

Für die  Aufnahme in das START-Programm können sich hochqualifizierte junge Forscher/innen mit mindestens 2 bis maximal 10 Jahren (ab 2014 max. 9 Jahren) Postdoc-Erfahrung mit ihren Projektideen bewerben.
Für den Wittgenstein-Preis ist es erforderlich, von vorschlagsberechtigten Personen (bisherige Preisträger/innen, Rektoren/innen bzw. Vizerektoren/innen für Forschung und Präsident/in der ÖAW) nominiert zu werden.
Informationen unter: www.fwf.ac.at

 

 

195. Ausschreibung freier Stellen

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen bzw. künstlerischen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, soferne nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Behinderte Menschen mit entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

 

195.1. Fakultät für Physik

1 Stelle für eine/n vollbeschäftigte/n Assistenten/in (40 Wochenstunden) am Institut für Theoretische Physik, Fachbereich Physik, voraussichtlich ab 1. September 2012 für die Dauer von 3 Jahren und 7 Monaten, Gehaltsstufe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 3.381,70 brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Physik
Sonstige Kenntnisse: Mehrjährige Forschungsaktivität in theoretischer Elementarteilchenphysik, vorzugsweise mit Schwerpunkt Quark-Gluon-Plasmaphysik und thermischer Feldtheorie. Erfahrung mit Computersimulation, insbesondere mit Hochleistungsrechnern sind von Vorteil.
Bewerbungsfrist: bis 22. August 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

195.2. Fakultät für Informatik

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Computergraphik  und Algorithmen,  Fachbereich Computergraphik, voraussichtlich ab 1. September 2012, für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Informatik bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland
Sonstige Kenntnisse:  sehr gute Kenntnisse aus Computergraphik, insbesondere Visualisierung; Interesse für die Lehre
Bewerbungsfrist: bis 22. August 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (monika.schitter@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Computergraphik  und Algorithmen,  Arbeitsbereich Computergraphik, voraussichtlich ab 1. September 2012 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse: sehr gute Kenntnisse aus Computergraphik, insbesondere Rendering; Interesse für die Lehre
Bewerbungsfrist: bis 22. August 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (monika.schitter@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Computergraphik und Algorithmen,  Fachbereich Algorithmen und Datenstrukturen, voraussichtlich ab 1. September 2012 bis 30. August 2016, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Informatik oder eine verwandte Studienrichtung bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse: Ausgezeichnete Kenntnisse in Algorithmen und Datenstrukturen und Interesse für die Lehre. Im Speziellen ist eine Ausgewiesenheit  im Bereich der kombinatorischen Optimierung erwünscht.
Bewerbungsfrist: bis 22. August 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (monika.schitter@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Rechnergestützte Automation,  Arbeitsbereich Automatisierungssysteme, voraussichtlich ab 1. September 2012 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B1 (Wiederholung der Ausschreibung vom 6. Juni 2012 und 4. Juli 2012)
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Informatik/Automatisierungstechnik/Computertechnik bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse:
- hervorragende Kenntnisse im Bereich Technische Informatik und Automatisierungstechnik
- Interesse an den Themengebieten: Dezentrale Automation, Control Networks (wired/wireless), Safety, Security, Systems Engineering, Gebäudeautomation, Smart Grids, Internet of Things
- Erfahrung in und Bereitschaft zur Mitwirkung in der universitären Lehre
Bewerbungsfrist: bis 22. August 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (monika.schitter@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) an der Fakultät für Informatik, voraussichtlich ab 1. September 2012 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Informatik oder Wirtschaftsinformatik (sehr guter Studienabschluss) bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Aufgabengebiet in der Lehre: Abhaltung von Übungen in der Grundlehre der Fakultät für Informatik; insbesondere Durchführung des Übungsbetriebs (Abhaltung von Übungsgruppen, Abwicklung von Tests bzw. Abgabegesprächen) der Lehrveranstaltungen "Formale Modellierung" und "Datenmodellierung" einschließlich der zugehörigen Vorbereitungs-, Begleit- und Nacharbeiten sowie organisatorisch-administrativen Tätigkeiten sowie ggf. Mitwirkung am Übungsbetrieb anderer LVAs der Informatik-/Wirtschaftsinformatik-Grundlehre.
Aufgabengebiet in der Forschung: Forschungstätigkeit und Arbeit an der Dissertation in einem an der Fakultät für Informatik der TU Wien etablierten Bereich der Informatik/Wirtschaftsinformatik.
Erfordernisse: Ausgezeichnete Informatikkenntnisse (dokumentiert etwa durch einen ausgezeichneten Studienabschluss) insbesondere im Bereich der Datenbanken und der Theoretischen Informatik, sowie Interesse an der Mitwirkung in der Lehre; didaktische Vorerfahrung von Vorteil.
Bewerbungsfrist
: bis 22. August 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (monika.schitter@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

 

195.3. Fakultät für Architektur und Raumplanung

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Architektur und Entwerfen,  Fachbereich Gestaltungslehre und Entwerfen, voraussichtlich ab 1. September 2012 bis 31. Juli 2016, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen:  abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Architektur bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse:  Entwurfskompetenz, Berufspraxis, Lehrerfahrung; Interesse an Forschungsfragen zur Gestaltungslehre; beste Computerkenntnisse, Fremdsprachenkenntnisse
Bewerbungsfrist: bis 22. August 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Architektur und Entwerfen,  Abteilung Wohnbau und Entwerfen, voraussichtlich ab 1. September 2012 bis 28. Februar 2013, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Architektur bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse:  Erfahrung im Entwurf und Konstruktion, Erfahrung in Lehre und Forschung, theoretische Beschäftigung mit Architektur, organisatorische Erfahrung, Auslandserfahrung und Fremdsprachenkenntnisse
Bewerbungsfrist: bis 22. August 2012
Bewerbungen mit Portofolio in Papierform an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Frau Haidenschuster, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (20 Wochenstunden) am Institut für Städtebau, Landschaftsarchitektur und Entwerfen, Fachbereich Landschaftsplanung und Gartenkunst, voraussichtlich ab 1. Oktober 2012 für die Dauer von 6 Jahren, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.690,90 brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Landschaftsarchitektur oder Architektur
Sonstige Kenntnisse: praktische Erfahrung und bewiesene Fähigkeiten in der Landschaftsarchitektur (Landschaftsplanung und Landschaftsgestaltung); Erfahrung mit Arbeit an Forschungsprojekten im Bereich der Landschaftsarchitektur, insbesondere im urbanen Bereich mit entsprechenden Publikationen; Erfahrung in der Konzeption und Abwicklung von Lehrveranstaltungen unterschiedlichen Typs; gute EDV-Kenntnisse von relevanten Programmen; Erfahrung mit der Arbeit in interdisziplinären Teams
Bewerbungsfrist: bis 22. August 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n Studienassistent/in (12 Wochenstunden) am Institut für Kunst und Gestaltung
, Abteilung Dreidimensionales Gestalten und Modellbau, für maximal 4 Jahre, längstens jedoch bis zum Abschluss des Master- oder Diplomstudiums
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 538,70 brutto (14x jährlich).
Voraussetzung: Inskription eines facheinschlägigen Studiums; Kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung
Erfordernisse: Instandhalten und Pflege der Werkstatteinrichtungen. Betreuung und Anleitung von Studierenden bei Tätigkeiten an digitalen Modellbaumaschinen wie CNC-Fräsen, Laserschneider und 3D-Drucker. Erfahrung bei der Bedienung von CAM Maschinen und Beherrschung von CAD Programmen wie Autocad und Rhino.
Bewerbungsfrist: bis 22. August 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail an i2642@email.archlab.tuwien.ac.at, bzw. an das Institut für Kunst und Gestaltung, Dreidimensionales Gestalten, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


 

195.4. Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Konstruktionswissenschaften und Technische Logistik,  Fachbereich Konstruktionslehre und Fördertechnik, voraussichtlich ab 1. September 2012 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Maschinenbau oder Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse:  Kenntnisse in FEM und CAD, Erfahrung in Messtechnik erwünscht. Bereitschaft zur Mitwirkung in der Lehre erforderlich. Diese Stelle wird als Dissertationsstelle vorrangig an Bewerber/innen ohne abgeschlossenes Doktoratsstudium vergeben. Nach Verfügbarkeit  ist geplant, die Stelle aus Forschungsprojekten auf eine volle Stelle von 40 Wochenstunden aufzuzahlen.
Bewerbungsfrist: bis 22. August 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (rene.fuchs@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n vollbeschäftigte/n Assistenten/in (40 Wochenstunden) am Institut für Strömungsmechanik und Wärmeübertragung, Fachbereich Numerische Strömungsmechanik, voraussichtlich ab 1. Oktober 2012 bis 31. Jänner 2013, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 3.381,70 brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Maschinenbau oder Physik
Sonstige Kenntnisse: abgeschlossene Promotion in Maschinenbau oder Physik; ausgezeichnete Kenntnisse der Strömungsmechanik; sehr gute didaktische Fähigkeiten
Bewerbungsfrist: bis 22. August 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (rene.fuchs@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


Die Vizerektorin:
Mag. A. S t e i g e r



 


 

Eigentümer, Herausgeber und Verleger: Universitätsverwaltung der Technischen Universität Wien
Für den Inhalt verantwortlich: Angelika Kober
Druck: Technische Universität Wien, alle 1040 Wien, Karlsplatz 13
Redaktionsschluss: jeweils Montag vor dem 1. und 3. Mittwoch jeden Monats um 14.00 Uhr

Back to overview for the year