University Gazette - 12/2012


PDF view PDF-View

JSON-Export

Back to overview for the year

TU Logo

UNIVERSITY GAZETTE
Jahr 2012
12. Stück
May 16, 2012

 
Karlsplatz 13
1040 Wien


 


 

 

118. Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG

Die aktuelle Aufstellung der Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG ist unter
https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/p28vollmachten verfügbar.


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

119. Bevollmächtigungen gemäß § 27 Abs 2 UG

Die Aufstellung der gem. § 27 Abs. 2 UG 2002 erteilten Bevollmächtigungen ist unter folgendem Link verfügbar:

https://tiss.tuwien.ac.at/research/projectannouncements.xhtml


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

120. Bestellung zum Datenschutzbeauftragten der TU Wien

Das Rektorat hat am 15. März 2012 Herrn Mag. Pascal Prabitz zum Datenschutzbeauftragten der TU Wien bis 30. September 2015 bestellt.


Für das Rektorat:
Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r



 

121. Entwicklungsplan 2013+ der TU Wien

Der Universitätsrat der Technischen Universität Wien hat gemäß § 21 Abs. 1 Z 1 UG den vom Rektorat gemäß § 22 Abs. 1 Z 2 UG erstellten Entwicklungsplan 2013+, mit Zustimmung des Senates gemäß § 25 Abs. 1 Z 2 UG, genehmigt. Sie finden diesen auf der Homepage unter http://www.tuwien.ac.at/fileadmin/t/tuwien/docs/leitung/ep_2013_web.pdf


Der Vorsitzende des Universitätsrats:
Dr. S. S e l l i t s c h

 

122. Rechnungsabschluss 2011 der TU Wien

Der Universitätsrat hat am 13. April 2012 gemäß § 21 Abs. 1 Z 10 UG den durch das Rektorat gemäß § 22 Abs. 1 Z 15 UG erlassenen Rechnungsabschluss 2011 einstimmig genehmigt.
Der Rechnungsabschluss ist auf der Homepage der Quästur unter http://www.tuwien.ac.at/dle/quaestur/rechnungsabschluss_2011_pdf/  einzusehen.


Der Vorsitzende des Universitätsrats:
Dr. S.  S e l l i t s c h

 

123. Zulassungsfristen für das Studienjahr 2012/13

In Ergänzung zum Senatsbeschluss vom 23. Jänner 2012 hat der Senat der Technischen Universität Wien - auf Vorschlag der Studien- und Prüfungsabteilung sowie auf Beschluss des Rektorats - in der Sitzung am 7. Mai 2012 einstimmig die Zulassungsfristen für das Studienjahr 2012 / 2013 fixiert.
Zulassungsfristen für das Studienjahr 2012/2013
- Wintersemester 2012 / 2013
Allgemeine Zulassungsfrist: Montag 9. Juli 2012 bis Mittwoch 5. September  2012
Nachfrist: bis Freitag 30. November  2012
- Sommersemester 2013
Allgemeine Zulassungsfrist: Montag 7. Jänner 2013 bis Dienstag 5. Februar 2013
Nachfrist: bis Dienstag 30. April 2013


Der Vorsitzende des Senats:
Dr. F. Z e h e t n e r



 

124. Festlegung von Sitzungsterminen des Senats für das Studienjahr 2012/12

Der Senat der Technischen Universität Wien hat in der Sitzung am 7.  Mai 2012 die Sitzungstermine für das Studienjahr 2012/2013 festgelegt:
- 59. Sitzung - 15. Oktober 2012, 14 Uhr c.t., Boeckl-Saal
Tagesordnungspunkte: einzureichen bis 01. Oktober 2012, 12:00 Uhr
- 60. Sitzung - 03. Dezember 2012, 14 Uhr c.t., Boeckl-Saal
Tagesordnungspunkte: einzureichen bis 19. November 2012, 12:00 Uhr
- 61. Sitzung - 21. Jänner 2013, 14 Uhr c.t., Boeckl-Saal
Tagesordnungspunkte: einzureichen bis 07. Jänner 2013
- 62. Sitzung - 18. März 2013, 14 Uhr c.t., Boeckl-Saal
Tagesordnungspunkte: einzureichen bis 04. März 2013, 12:00 Uhr
- 63. Sitzung - 06. Mai 2013, 14 Uhr c.t., Boeckl-Saal
Tagesordnungspunkte: einzureichen bis 22. April 2013, 12:00 Uhr
- 64. Sitzung - 24. Juni 2013, 15 Uhr c.t., Boeckl-Saal
Tagesordnungspunkte: einzureichen bis 10. Juni 2013, 12:00 Uhr
Tagesordnungspunkte für die jeweiligen Senatssitzungen können unter Einhaltung der o.a. Einreichfristen dem Büro des Senatsvorsitzenden per E-Mail an senatsvorsitz@zv.tuwien.ac.at  bekannt gegeben werden.
Unterlagen in Papierform senden Sie bitte an das
Büro des Senatsvorsitzenden der TU Wien
Karlsplatz 13/E009, 1040 Wien
oder per Fax an +43/(0)1/58801-40198.
Aus organisatorischen Gründen wird um Einhaltung der zur Anmeldung von Tagesordnungspunkten festgesetzten Termine ersucht.


Der Vorsitzende des Senats:
Dr. F. Z e h e t n e r



 

125. Bestellung zum Institutsvorstand

An der Fakultät für Mathematik und Geoinformation wird Herr Ao. Univ. Prof. Dr. Robert Weber zum Institutsvorstand des Instituts für Geodäsie und Geophysik für den Zeitraum 1. Juni 2012 bis zur geplanten Zusammenlegung zu einem Department für Geodäsie und Geoinformation (voraussichtlich 30. September 2012) bestellt.


Der Dekan:
Dr. Dr. D o r n i n g e r



 

126. Ausschreibung des Hannspeter Winter - Preises 2012

An der Technischen Universität Wien vergibt die Rektorin jährlich einen Forschungspreis ("Hannspeter Winter - Preis") in der Höhe von EUR 10.000,-, der aus Erträgen der BA/CA-Stiftung sowie aus dem Budget der TU Wien gespeist wird. Durch diesen Preis werden hervorragende wissenschaftliche Forschungsleistungen im Rahmen von Dissertationsprojekten ausgezeichnet, die von Absolventinnen des Doktoratsstudiums an der TU Wien erbracht wurden.
Jede Fakultät kann jedes Jahr nur eine Bewerberin nominieren; falls mehr als eine Bewerbung vorliegt, obliegt die Auswahl dem Dekan aufgrund eines gereihten Vorschlages des Fakultätsrates. Nach der Entscheidung über die Bewerberin der Fakultät sind die Unterlagen - welche jedenfalls die Dissertation und die Gutachten zur Beurteilung der Dissertation enthalten müssen - mit einem Schreiben des Dekans dem Vizerektor für Forschung zur Ermittlung der Preisträgerin gemäß Statuten (siehe Mitteilungsblatt Nr. 29/2009) vorzulegen.
Anträge müssen bis zum 31. Oktober 2012  im Büro des Vizerektors für Forschung eingelangt sein. Für allfällige Anfragen steht die Assistentin des Vizerektors für Forschung, Frau Kusebauch, Durchwahl 406303, oder  unter barbara.kusebauch@tuwien.ac.at  zur Verfügung.


Für die Rektorin:
Der Vizerektor für Forschung:
Dr. J. F r ö h l i c h

 

 

127. Ausschreibung des Ressel-Preises 2012

An der Technischen Universität Wien vergibt die Rektorin jährlich einen Forschungspreis ("Ressel-Preis") in der Höhe von EUR 13.000, der aus den Kostenersätzen gemäß § 27 Abs. 3 UG gespeist wird. Durch diesen Preis werden Forschungsleistungen im Rahmen von Dissertationsprojekten ausgezeichnet, die in einem direkten Zusammenhang mit interdisziplinärer Drittmittelforschung stehen.
Jede Fakultät kann jedes Jahr nur einen Bewerber oder eine Bewerberin nominieren; falls mehr als eine Bewerbung vorliegt, obliegt die Auswahl dem Dekan aufgrund eines gereihten Vorschlages des Fakultätsrates. Nach der Entscheidung über den Bewerber / die Bewerberin der Fakultät sind die Unterlagen mit einem Schreiben des Dekans dem Vizerektor für Forschung zur Ermittlung des Preisträgers / der Preisträgerin gemäß Statuten (siehe Mitteilungsblatt Nr. 2/2006) vorzulegen.
Widmung des Preisgeldes: Das Preisgeld wird an jenes Institut, das für das Zustandekommen des Forschungsgegenstandes (Forschungsauftrag im Drittmittelbereich) und für die Betreuung der Dissertation des Preisträgers / der Preisträgerin hauptverantwortlich war, in der zweckgebundenen Gebarung zur Verfügung gestellt, und ist für die Förderung der Forschungstätigkeit des Preisträgers / der Preisträgerin (Auslandsaufenthalte, Kongressteilnahme, Geräteausstattung, etc.) zu verwenden.
Anträge müssen bis zum 14. Juni 2012 im Büro des Vizerektors für Forschung eingelangt sein. Für allfällige Anfragen steht die Assistentin des Vizerektors für Forschung, Frau Kusebauch, Durchwahl 406303, oder unter barbara.kusebauch@tuwien.ac.at  zur Verfügung.


Für die Rektorin:
Der Vizerektor für Forschung:
Dr. J. F r ö h l i c h

 

 

128. Universitätslehrgang / Post Graduate Studium

Der Senat der Technischen Universität Wien hat in der Sitzung am 7. Mai 2012 auf Antrag des Weiterbildungszentrums der TU Wien die
- Einreichung des Universitätslehrganges/Post-Graduate-Studiums "MEng Nachhaltiges Bauen“ der Technischen Universität Wien in Kooperation mit der Technischen Universität Graz gemäß § 56 UG 2002 und das Curriculum gemäß § 25 Abs. 1 Z 10 UG 2002 sowie die  Lehrgangsgebühr in Höhe von EUR 18.000,--
und die
- Wiederverlautbarung (Anpassung Studienplan) Universitätslehrgang "Nachhaltiges Bauen“ der Technischen Universität Wien in Kooperation mit der Technischen Universität Graz gemäß § 56 UG 2002 und das Curriculum gemäß § 25 Abs. 1 Z 10 UG 2002
beschlossen.
Die Lehrgangsgebühr kann über- und unterschritten werden, solange die Gesamtgebarung langfristig nicht negativ wird.


Der Vorsitzende des Senats:
Dr. F. Z e h e t n e r



 

129. Änderung/Ergänzung von Studienplänen

Der Senat der Technischen Universität Wien hat in der Sitzung am 7. Mai 2012 gemäß § 25 Abs. 1 Z 10 UG auf Grund gesetzlicher Vorgaben sowie auf Vorschlag der jeweiligen Studienkommissionen eine Änderung der Curricula der nachfolgend angeführten Studien sowie die Übergangsbestimmungen beschlossen:
Biomedical Engineering:
- Masterstudium Biomedical Engineering  
Den geänderten Studienplan finden Sie unter http://www.tuwien.ac.at/fileadmin/t/rechtsabt/downloads/Studienplaene_ab_Oktober_2012/Master_Biomedical_Engineering.pdf (gültig ab 1. Oktober 2012)
Den aktuellen Studienplan finden Sie unter http://www.tuwien.ac.at/fileadmin/t/rechtsabt/downloads/Studienplaene_ab_Oktober_2011/Masterstudium_Biomedical_Engineering.pdf

Der Vorsitzende des Senats:
Dr. F. Z e h e t n e r

 

 

130. Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfrage - Nachnominierung /Umnominierung von Mitgliedern

Der Senat der Technischen Universität Wien hat in der Sitzung am 7. Mai 2012 folgende Nach- bzw. Umnominierungen von Mitgliedern in den Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen beschlossen:
- Fakultät für Elektrotechnik  und Informationstechnik
- neues Ersatzmitglied:
Projektass. Dipl.-Ing. Dr.techn. Nadja Adamovic (E 366)
an Stelle von
Projektass.(FWF) Dipl.-Ing. Paul-Jürgen Wagner (E 360)


Der Vorsitzende des Senats:
Dr. F. Z e h e t n e r



 

131. Mitteilungen der Universitätsverwaltung

Für Auskünfte in Angelegenheiten von Stipendien- und Preisausschreibungen stehen an den Dekanaten und bei der HTU zur Verfügung:
Dekanatszentrum Karlsplatz 1 (E 401): Frau Tamara Horwath Tel.: 58801-25005 (Fak. f. Architektur u. Raumplanung) Koordinatorin Frau Ramona Schneider-Lauscher Tel.: 58801-20010 (Fak. f. Bauingenieurwesen)
Dekanatszentrum Karlsplatz 2 (E 402): Koordinatorin Frau Renee Hrbek Tel.: 58801-30013 (Fak. f. Maschinenwesen und Betriebswissenschaften)
Koordinator Herr Martin Hensler Tel.: 58801-15001 (Fak. f. Technische Chemie)
Dekanatszentrum Freihaus (E 403):
Frau Angela Pecinovsky Tel.: 58801-10004 (Fak. f. Mathematik u. Geoinformation und Fak. f. Physik)
Dekanatszentrum Erzherzog Johann-Platz (E 404):
Frau Dietlinde Egger Tel.: 58801-35001 (Fak. f. Elektrotechnik u. Informationstechnik) Frau Marion Breitenfelder Tel.: 58801-18002 (Fak. f. Informatik)
Ansprechperson an der HTU: Frau Manuela Binder Tel.: 58801-49501

 

131.1. IFK Senior und Research Fellowships 2013/14 - Ausschreibung

Die Ausschreibung richtet sich an in- und ausländische Wissenschafter/innen in der Postdoc-Phase (Research Fellowships) und Forscher/innen mit internationaler Reputation (Senior Fellowships).
Der Schwerpunkt lautet: Imagination der Unordnung
Einreichfrist: 1. Juli 2012
Informationen unter: http://www.ifk.ac.at

 

 

131.2. Stellenausschreibung an der Akademie der bildenden Künste

An der Akademie der bildenden Künste Wien ist eine Stelle für eine/n Universitätsassistenten/in am Institut für das künstlerische  Lehramt (Fachbereich Kunst- und Kulturpädagogik) ausgeschrieben.
Beschäftigungsausmaß: 30 Wochenstunden
ab 1. Juli 2012
Bewerbungsfrist: 30. Mai 2012
Informationen unter: www.akbild.ac.at

 

132. Ausschreibung freier Stellen

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen bzw. künstlerischen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, soferne nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Behinderte Menschen mit entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

 

132.1. Universitätsverwaltung und Zentrale Einrichtungen

Die Ausschreibungsfrist für die im Mitteilungsblatt Nr. 11 vom 2. Mai 2012, Punkt 117.1, kundgemachte Stelle eines/r Leiters/in der Studien- und Prüfungsabteilung der TU Wien wird bis 5. Juni 2012 verlängert.

 

132.2. Fakultät für Physik

1 Stelle für einen Lehrling Physiklaborant/in am Institut für Festkörperphysik
Erfordernisse: Interesse an Physik und an der Arbeit im Labor. Geschick im Umgang mit Maschinen und empfindlichen Geräten.
Bewerbungsfrist: bis 6. Juni 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (gerhard.wagner@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich allgem. Personal und LBA der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

132.3. Fakultät für Informatik

1 Stelle für eine/n vollbeschäftigte/n Projektassistenten/in (40 Wochenstunden) am Institut für Rechnergestützte Automation,  Arbeitsbereich Automatisierungssysteme, ehestmöglich, befristet
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt  derzeit EUR 2.532,- brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Informatik oder Elektrotechnik bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse: Befähigung zum wissenschaftlichen Arbeiten; Vertrautheit im Bereich Netzwerktechnik und -protokolle; Eigenverantwortung und Teamfähigkeit
Hauptaufgabe ist die Entwicklung eines flexiblen und effizienten Konzepts für die Kommunikation im Bereich von Brandmeldeanlagen unter besonderer Berücksichtigung von notwendigen Mechanismen in den Bereichen Safety und Security. Neben der Konzeptionierung ist auch die Evaluierung des integrativen Sicherheitsansatzes in Zusammenarbeit mit einem namhaften Industriepartner vorgesehen. Im Kontext des Forschungsprojekts besteht die Möglichkeit  zur Dissertation. 
Bewerbungsfrist: bis 6. Juni 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (susanne.pietsch-brousek@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Technische Informatik,
  Fachbereich Dependable Systems, ehestmöglich für die Dauer von 4 Jahren
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt  derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Informatik, Computer Science, Computer Engineering oder andere verwandte Fachrichtung bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Anforderungen:
- Erfahrung in der C-Programmierung und Systemprogrammierung bzw. der Programmierung von Betriebssystemkomponenten
- Kenntnisse und Erfahrungen auf einem oder mehreren Schwerpunktbereichen der Arbeitsgruppe:
Signale und Systeme, Control Theorie, Optimierungstechniken, Model Checking, Programmanalyse, Compilerbau, Real-Time Systems, Time-Triggered Architecture
Weitere Anforderungen: Erfahrungen bzw. großes Interesse an der Abhaltung und Betreuung von Lehrveranstaltungen des Instituts, sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
Sonstiges: Nach Möglichkeit, Bereitschaft des Instituts zur Stundenaufzahlung aus Projektmitteln.
Bewerbungsfrist: bis 6. Juni 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (monika.schitter@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

132.4. Fakultät für Bauingenieurwesen

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Tragkonstruktionen,  Fachbereich Betonbau, voraussichtlich ab 1. September 2012 bis 31. August 2016, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt  derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Konstruktiver Ingenieurbau bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse:  Bauteilversuche, Nichtlineare FE-Berechnungen 
Bewerbungsfrist: bis 6. Juni 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (thomas.prager@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Tragkonstruktionen,
  Fachbereich Betonbau, voraussichtlich ab 1. Oktober 2012 bis 30. September 2016, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt  derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Konstruktiver Ingenieurbau bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse:  Bauteilversuche, Nichtlineare FE-Berechnungen 
Bewerbungsfrist: bis 6. Juni 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (thomas.prager@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

132.5. Fakultät für Architektur und Raumplanung

1 Stelle für eine/n Studienassistent/in (10 Wochenstunden) am Institut für Architektur und Entwerfen, Abteilung Hochbau und Entwerfen, für maximal 4 Jahre, längstens jedoch bis zum Abschluss des Master- oder Diplomstudiums
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 448,90 brutto (14x jährlich).
Voraussetzung: Inskription eines facheinschlägigen Studiums; Kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung
Erfordernisser: Gefordert ist ein guter Überblick zu den Grundlagen des Hochbaus. Erfahrung in der Bildbearbeitung, Layout und digitaler Archivierung, Mitarbeit bei Material- und Projektdatenbankprojekt, kommunikationsstark und teamfähig. Fremdsprachen und Kenntnisse in achitekturspezifischer EDV-Anwendersoftware sind wünschenswert. 
Bewerbungsfrist: bis 6. Juni 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail an  bewerbung@h1arch.tuwien.ac.at  , bzw. an das Institut für Architektur und Entwerfen, Abteilung Hochbau und Entwerfen 253/4, Karlsplatz 13/4, 1040 Wien. Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n Studienassistent/in (18 Wochenstunden) am EDV-Labor der Fakultät für Architektur und Raumplanung
, für maximal 4 Jahre, längstens jedoch bis zum Abschluss des Master- oder Diplomstudiums
Das monatliche Mindestgehalt für  dieses Verwendung beträgt derzeit EUR 808,10 brutto (14x jährlich).
Voraussetzung: Inskription eines facheinschlägigen Studiums; Kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung
Erfordernisse: AHS- oder BHS-Matura, Teamfähigkeit und Lernbereitschaft. Sehr gute Kenntnisse von Windows und Windows-Server im Einsatz in einer heterogenen IT-Infrastruktur. Bereitschaft zur Benutzerbetreuung und Mitarbeit  im Bereich der Institutsorganisation. MacOS- und LINUS-Kenntnisse sind wünschenswert.
Bewerbungsfrist: bis 6. Juni 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail an hartweger@edvlab.tuwien.ac.at , bzw. an das EDV-Labor der Fakultät für Architektur und Raumplanung, Karlsplatz 13, 1040 Wien, mit den üblichen Bewerbungsunterlagen
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (20 Wochenstunden) am Institut für Architektur und Entwerfen,
  Fachbereich Raumgestaltung und nachhaltiges Entwerfen, voraussichtlich ab 1. Juli 2012 für die Dauer von 4 Jahren
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt  derzeit EUR 1.266,- brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Architektur bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse:  Erfahrung in Lehre und Praxis, profundes Wissen im Architekturentwurf, Publikationserfahrung, Erfahrung bei Forschungsansuchen, Mitarbeit im Forschungsbereich "Materialien und Nachhaltigkeit" und in der Organisation der Abteilung, sowie die Bereitschaft zur Teamarbeit; gute Englischkenntnisse 
Bewerbungsfrist: bis 6. Juni 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at ) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

 

132.6. Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Konstruktionswissenschaften und Technische Logistik,  Fachbereich Maschinenelemente und Rehabilitationstechnik, voraussichtlich ab 1. Juli 2012 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt  derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). 
Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom- oder Masterstudium der Fachrichtung Maschinenbau bzw. gleichwertiges Universitätsstudium in In- oder Ausland
Sonstige Kenntnisse: Sehr gute Kenntnisse in Maschinenelemente und Konstruktion, Konstruktionsmethodik, CAD und Maschinenbauinformatik. Lehrerfahrung z.B. als Tutor/in sind von Vorteil. Diese Stelle wird als Dissertationsstelle vorrangig an Bewerber/innen  ohne abgeschlossenes Doktoratsstudium vergeben. Nach Verfügbarkeit ist es geplant, die Stelle aus Forschungsprojekten auf eine volle Stelle von 40 Wochenstunden aufzuzahlen.
Bewerbungsfrist: bis 6. Juni 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (rene.fuchs@tuwien.ac.at)  an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Konstruktionswissenschaften und Technische Logistik,
  Fachbereich Maschinenbauinformatik und Virtuelle Produktentwicklung, voraussichtlich ab 1. Juli 2012 für die Dauer von 4 Jahren Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt  derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau oder Informatik bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse:  Sehr gute Kenntnisse in Maschinenelemente und Konstruktion, Konstruktionsmethodik, CAD und Maschinenbauinformatik, Lehrerfahrung z.B. als Tutor/in sind von Vorteil. Diese Stelle wird als Dissertationsstelle vorrangig an Bewerber/innen ohne abgeschlossenes Doktoratsstudium vergeben. Nach Verfügbarkeit ist es geplant, die Stelle aus Forschungsprojekten auf eine volle Stelle von 40 Wochenstunden aufzuzahlen. 
Bewerbungsfrist: bis 6. Juni 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (rene.fuchs@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Konstruktionswissenschaften und Technische Logistik,
  Fachbereich Maschinenbauinformatik und Virtuelle Produktentwicklung, voraussichtlich ab 1. Juli 2012 für die Dauer von 4 Jahren Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt  derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau oder Informatik bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse:  Sehr gute Kenntnisse in Maschinenelemente und Konstruktion, Konstruktionsmethodik, CAD und Maschinenbauinformatik, Lehrerfahrung z.B. als Tutor/in sind von Vorteil. Diese Stelle wird als Dissertationsstelle vorrangig an Bewerber/innen ohne abgeschlossenes Doktoratsstudium vergeben. Nach Verfügbarkeit ist es geplant, die Stelle aus Forschungsprojekten auf eine volle Stelle von 40 Wochenstunden aufzuzahlen.  
Bewerbungsfrist: bis 6. Juni 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (rene.fuchs@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (20 Wochenstunden) am Institut für Fertigungstechnik und Hochleistungslasertechnik,
  Fachbereich spandende Fertigung, voraussichtlich ab 1. Juli 2012 für die Dauer von 4 Jahren Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt  derzeit EUR 1.266,- brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Maschinenbau oder Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse:  Interesse an der konzeptionellen und konstruktiven Entwicklung zu innovativen Lösungen zu Werkzeugmaschinen und Fertigungssystemen für die flexible, ressourcenschonende Produktion, vertiefende Kenntnisse zur CAD-Konstruktion und FEM-Simulation oder zum mechatronischen Design von automatisierten Anlagen erwünscht bzw. Bereitschaft, sich diese Kenntnisse anzueignen.
Sonstige Bedingungen: Im Zuge der Tätigkeit soll im Bereich der modellbasierten Konzeption und Optimierung von Werkzeugmaschinen sowie deren messtechnische Untersuchung eine Dissertation angefertigt werden; Mitarbeit in einem internationalen Forschungsteam, Möglichkeit zur Mitwirkung in der Lehre ist bei Interesse gegeben.
Bewerbungsfrist: bis 6. Juni 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (rene.fuchs@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Senior Scientist (20 Wochenstunden) am Institut für Fahrzeugantriebe und Automobiltechnik,
  Fachbereich Motorentechnik und Kraftstoffuntersuchungen, voraussichtlich ab 1. Juli 2012, für die Dauer von 6 Jahren, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.690,90 brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau oder Verfahrenstechnik
Sonstige Kenntnisse: Promotion auf dem Gebiet der Fahrzeugantriebstechnik mit Schwerpunkt Verbrennungsmotor und Verbrauchs- sowie Emissionsminderung. Nachgewiesene Erfahrungen in der erfolgreichen Durchführung von Motorenforschungsprojekten. Erfahrungen in der Qualitätssicherung von motorischen Kraftstoffen (Oktanzahl- und Cetanzahlbestimmung) erwünscht.
Bewerbungsfrist: bis 6. Juni 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (rene.fuchs@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

132.7. Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Computertechnik, voraussichtlich ab 1. Juli 2012 für die Dauer von längstens 4 Jahren (Ersatzkraftstelle für die Dauer der Abwesenheit des Planstelleninhabers), Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt  derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen. 
Aufnahmebedingungen:  abgeschlossenes Magister-, Diplom-, oder Masterstudium der Fachrichtung Elektrotechnik oder Informatik bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland
Sonstige Kenntnisse: Fehlertolerante Systeme; verteilte Informations- und Energieversorgungssysteme; Security; Graphentheorie. Engagiert Mitarbeit in der Lehre wird erwartet.
Bewerbungsfrist: bis 6. Juni 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (manuela.reinharter@tuwien.ac.at  )  an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (20 Wochenstunden) am Institut für Photonik
, voraussichtlich ab 15. Juni 2012 für die Dauer von 3 Jahren, Gehaltsgruppe B 1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.690,85 brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Doktorat Elektrotechnik oder Physik
Sonstige Kenntnisse: Detaillierte Kenntnisse  auf folgenden Gebieten: Femtosekunden-Filamentation, Laser-Plasma Chemie und ultraschnelle Hochfeldionisationsprozesse sowie konventionelle nichtlineare optische Spektroskopie. Bereitschaft zur Mitarbeit am ERC Projekt "Cycle-Sculped Strong Field Optics". Diese Stelle wird aus Mitteln des ERC Projektes auf eine Vollzeitstelle aufgestockt.
Weiters wird Erfahrungen in der Anleitung von Doktoratsstudenten/innen sowie ein einschlägiger wissenschaftlicher Track-Record vorausgesetzt. Kandidaten/innen mit umfangreichen Kenntnissen im Umgang mit Ultrakurzplus-Hochleistungslasern werden bevorzugt.
Bewerbungsfrist: bis 6. Juni 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (manuela.reinharter@tuwien.ac.at oder veronika.korn@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.



Die Vizerektorin:
Mag. A. S t e i g e r




 

Eigentümer, Herausgeber und Verleger: Universitätsverwaltung der Technischen Universität Wien
Für den Inhalt verantwortlich: Angelika Kober
Druck: Technische Universität Wien, alle 1040 Wien, Karlsplatz 13
Redaktionsschluss: jeweils Montag vor dem 1. und 3. Mittwoch jeden Monats um 14.00 Uhr

Back to overview for the year