University Gazette - 11/2012


PDF view PDF-View

JSON-Export

Older version of PDF (V1) PDF-View

Older version of PDF (V2) PDF-View

Back to overview for the year

TU Logo

UNIVERSITY GAZETTE
Jahr 2012
11. Stück
May 02, 2012

 
Karlsplatz 13
1040 Wien


 


 

 

105. Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG

Die aktuelle Aufstellung der Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG ist unter
https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/p28vollmachten verfügbar.


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

106. Bevollmächtigungen gemäß § 27 Abs 2 UG

Die Aufstellung der gem. § 27 Abs. 2 UG 2002 erteilten Bevollmächtigungen ist unter folgendem Link verfügbar:

https://tiss.tuwien.ac.at/research/projectannouncements.xhtml


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

107. Richtlinie der Vizerektorin für Personal und Gender zur Telearbeit

Sie finden die Richtlinie im Anhang.


Die Vizerektorin:
Mag. A. S t e i g e r

 


Anhänge:
Richtlinie_Telearbeit.pdf

 

108. Richtlinie für Mitarbeiter/innen zur Benutzung des chemischen/biochemischen/messtechnischen Labors/der Werkstätte am Institut für Mechanik der Werkstoffe und Strukturen (E 202)

Sie finden die Richtlinie im Anhang bzw. auf der Homepage der Rechtsabteilung unter http://www.tuwien.ac.at/dle/recht/organisation/richtlinien_und_verordnungen/labor_und_werkstattordnung_der_institute_richtlinien/.


Für das Rektorat:
Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r




Anhänge:
Richtlinie_MitarbeiterInnen.pdf

 

109. Richtlinie für Studierende zur Benutzung des chemischen/biochemischen/technologischen/messtechnischen Labors/der Werkstätte am Institut für Mechanik der Werkstoffe und Strukturen (E 202)

Sie finden die Richtlinie im Anhang bzw. auf der Homepage der Rechtsabteilung unter http://www.tuwien.ac.at/dle/recht/organisation/richtlinien_und_verordnungen/labor_und_werkstattordnung_der_institute_richtlinien/.


Für das Rektorat:
Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r




Anhänge:
Richtlinie_Studierende.pdf

 

110. Einsetzung einer Habilitationskommission

Die konstituierende Sitzung der Habilitationskommission zur Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozent an Herrn Dipl.-Ing. Dr. tech. Andreas Bartl für das Fachgebiet "Verfahrenstechnik (Chemical Engineering" hat am 8. März 2012 an der Fakultät für Technische Chemie stattgefunden. Herr O. Univ. Prof. Dr. Herwig wurde zum Vorsitzenden gewählt.


Die konstituierende Sitzung der Habilitationskommission zur Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozent an Herrn Dipl.-Ing. Dr. techn. Tobias Pröll für das Fachgebiet "Energieverfahrenstechnik (Chemical Engineering and Energy Technology) hat am 16. März 2012 an der Fakultät für Technische Chemie stattgefunden. Herr Univ. Prof. Dr. Hofbauer wurde zum Vorsitzenden gewählt.


Der Dekan:
Dr. H. D a n n i n g e r


Der Senat der TU Wien hat in seiner Sitzung vom 28. November 2011 gemäß § 103 Abs. 7 UG 2002 i.V.m. dem Satzungsteil "Richtlinie für Habilitationsverfahren", MBI.Nr. 81-004/2005 i.d.g.F zur Durchführung des Habilitationsverfahrens von Herrn Dr. Alessandro Toschi, Fachgebiet "Theoretische Physik (Theoretical Physics)", eine Habilitationskommission eingesetzt.
In der konstituierenden Sitzung am 19. März 2012 wurde Herr Univ.Prof. Dipl.-Phys. Dr.rer.nat. Karsten Held zum Vorsitzenden gewählt.

Der Dekan:
Dr. G. B a d u r e k

 

 

 

111. Bevollmächtigung durch die Rektorin

Frau Mag. Eva Ramminger wird zur Annahme von Schenkungen, soweit es sich dabei um Bücher im Anlagenbereich der TU Wien handelt bevollmächtigt.


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

112. Bevollmächtigung durch den Vizerektor für Forschung

Dem Vizerektor für Forschung obliegen die Angelegenheiten im Zusammenhang mit Erfindungen, Patentierungen sowie Marken- und Musterschutz inkl. Mitteilung über das Aufgreifen von Diensterfindungen.
In diesem Zusammenhang wird Frau Dr. Tanja Sovic die Kompetenz zur Unterfertigung von "confidential disclosure agreements" bzw. "material transfer agreements" übertragen.


Der Vizerektor für Forschung:
Dr. J. F r ö h l i c h

 

113. Wahl zum Fakultätsrat der Fakultät für Technische Chemie

In der Sitzung des Fakultätsrates für Technische Chemie am 15. März 2012 wurde Herr O. Univ. Prof. Dr. Manfred Grasserbauer zum Vorsitzenden und Herr O. Univ. Prof. Dr. Franz Kubel zum stellvertretenden Vorsitzenden des Fakultätsrates gewählt.


Der Dekan:
Dr. H. D a n n i n g e r

 

114. Studienkommission Elektrotechnik und Informationstechnik

In der Sitzung der Studienkommission Elektrotechnik am 18. April 2012 wurde Herr Univ.-Prof. Dr. Andreas Kugi zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der bisherige Vorsitzende, Herr Univ.-Prof. Dr. Gottfried Strasser, scheidet aus der Studienkommission Elektrotechnik aus.


Der Vorsitzende:
Dr. A. K u g i

 

115. Mitteilungen der Universitätsverwaltung

Für Auskünfte in Angelegenheiten von Stipendien- und Preisausschreibungen stehen an den Dekanaten und bei der HTU zur Verfügung:
Dekanatszentrum Karlsplatz 1 (E 401): Frau Tamara Horwath Tel.: 58801-25005 (Fak. f. Architektur u. Raumplanung) Koordinatorin Frau Ramona Schneider-Lauscher Tel.: 58801-20010 (Fak. f. Bauingenieurwesen)
Dekanatszentrum Karlsplatz 2 (E 402): Koordinatorin Frau Renee Hrbek Tel.: 58801-30013 (Fak. f. Maschinenwesen und Betriebswissenschaften)
Koordinator Herr Martin Hensler Tel.: 58801-15001 (Fak. f. Technische Chemie)
Dekanatszentrum Freihaus (E 403):
Frau Angela Pecinovsky Tel.: 58801-10004 (Fak. f. Mathematik u. Geoinformation und Fak. f. Physik)
Dekanatszentrum Erzherzog Johann-Platz (E 404):
Frau Dietlinde Egger Tel.: 58801-35001 (Fak. f. Elektrotechnik u. Informationstechnik) Frau Marion Breitenfelder Tel.: 58801-18002 (Fak. f. Informatik)
Ansprechperson an der HTU: Frau Manuela Binder Tel.: 58801-49501

 

115.1. Audi Production Award 2012 - Konzepte für die Produktion der Zukunft

Der Audi Production Award steht 2012 unter dem Motto "Menschen in der Produktion".
Das Preisgeld beträgt EUR 12.500,-
Einreichfrist: 31. August 2012
Näheres unter: www.audi.de/production-award

 

115.2. Futura - Stiftung für junge Südtiroler/innen im Ausland - Ausschreibung

Die "Futura - Stiftung für junge Südtiroler/innen im Ausland" vergibt Förderpreise an junge Leute aus Südtirol mit interessanten und innovativen Zukunftsprojekten in Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur.  Die Preise sind mit EUR 7.777,- dotiert.
Einsendeschluss: 31. August 2012
Informationen unter: www.stiftung-futura.bz

 

115.3. Stellenausschreibungen an der Akademie der bildenden Künste

An der Akademie der bildenden Künste ist eine
- Universitätsprofessur gem. § 98 UG für Film und Fernsehen
und eine Stelle für einen
- Senior Artist für Konservierung und Restaurierung als Karenzvertretung
ausgeschrieben.
Nähere Informationen unter: www.akbild.ac.at/Portal/akademie/aktuelles/jobs

 

116. Ausschreibung der Planstelle einer Universitätsprofessorin/eines Universitätsprofessors für Geodätische Weltraumverfahren

An der Fakultät für Mathematik und Geoinformation der Technischen Universität Wien ist am Institut für Geodäsie und Geophysik die Stelle für eine/n Universitätsprofessor/in für Geodätische Weltraumverfahren in Form eines auf 5 Jahre zeitlich befristeten vertraglichen Dienstverhältnisses ab sofort zu besetzen.
Der/Die Stelleninhaber/in soll das Fach Geodätische Weltraumverfahren in Forschung und Lehre vertreten. Wissenschaftliche Schwerpunkte der zukünftigen Professur sind die Realisierung von globalen terrestrischen und himmelsfesten Referenzrahmen, sowie die Bestimmung von Erdrotationsparametern und globalen dynamischen Prozessen.
Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird vorausgesetzt, dass sie als hervorragende Wissenschaftler/innen in mindestens einem der geodätischen Weltraumverfahren ausgewiesen sind und eine international führende Rolle innehaben. Erwartet wird Erfahrung im Einwerben und der Durchführung von Forschungsprojekten sowie die Bereitschaft zur wissenschaftlichen Zusammenarbeit mit Personen anderer Fachrichtungen. In der Lehre wird von einer angemessenen Beteiligung bei der Ausbildung von Studierenden der Fachrichtung 2Vermessung und Geoinformation“ ausgegangen.
Für die Stelle bestehen folgende Anstellungserfordernisse: Eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene Hochschulbildung, hervorragende wissenschaftliche Qualifikation in der Forschung für das zu besetzende Fach Geodätische Weltraumverfahren, pädagogische und didaktische Eignung für die Lehre (nachgewiesen durch eine einschlägige Venia docendi oder eine damit vergleichbare Qualifikation), sowie die Befähigung zur Führungskraft.
Die Technische Universität Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestqualifizierte Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Behinderte Menschen mit entsprechender Qualifikation werden eben-falls ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.
Bewerbungen mit ausführlichem Lebenslauf, Publikationsliste, Darstellung der eigenen Pläne zur Forschungstätigkeit und deren Einbindung an der TU Wien, sowie Kopien der fünf wichtigsten Veröffentlichungen sind bis 31.5.2012 (Datum des Poststempels) an den Dekan der Fakultät für Mathematik und Geoinformation der Technischen Universität Wien, Wiedner Hauptstraße 8, A-1040 Wien, zu richten. Der schriftlichen Bewerbung sollte eine CD-ROM beigelegt werden, welche die kompletten Bewerbungsunterlagen enthält.


Die Vizerektorin:
Mag. A. S t e i g e r


 

 

117. Ausschreibung freier Stellen

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen bzw. künstlerischen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, soferne nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Behinderte Menschen mit entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

 

117.1. Universitätsverwaltung und Zentrale Einrichtungen

Die Technische Universität Wien ist mit über 27.000 Studierenden und rund 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Österreichs größte naturwissenschaftlich-technische Forschungs- und Bildungseinrichtung und zählt zu den erfolgreichsten Technischen Universitäten Europas.
Aufgrund einer Pensionierung ist ab September 2012 die Stelle eines/einer LeiterIn der Studien- und Prüfungsabteilung  vollbeschäftigt zu besetzen (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die ArbeitnehmerInnen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt 2758,50 EUR; Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten ist möglich;  abhängig von Ihrem Qualifikationsprofil besteht die Bereitschaft zur Überzahlung).
Ihre Aufgaben:
- Fachliche und organisatorische Führung der Studien- und Prüfungsabteilung
- eigenverantwortliche Umsetzung neuer Studiengesetze und -verordnungen
- Koordination studienbezogener Daten
- intensive Zusammenarbeit mit den Dienstleistungsabteilungen der TU Wien sowie Kooperation mit allen österreichischen Universitäten
- studienbezogene Information und Beratung von StudienbewerberInnen und Studierenden
- Prüfung der formalen Zulassungsvoraussetzungen bei StudienbewerberInnen aus dem In- und Ausland auf Ebene der Master- und Doktoratsprogramme, sowie der inhaltlichen Äquivalenz von Vorstudien bei StudienanfängerInnen
- Überprüfung ausländischer Bildungseinrichtungen, Studienabschlüsse und Dokumente
Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Studium, idealerweise Rechtswissenschaften
- einschlägige fachliche Qualifikation sowie Leitungs- und Führungserfahrung
- gute Englischkenntnisse sowie gute EDV-Kenntnisse
- hohe Problemlösungskompetenz, auch im interkulturellen Kontext
- ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenz, Freude im Umgang mit Menschen
- freundliches Auftreten sowie sehr hohe Belastbarkeit
Wir bieten Ihnen
- eine herausfordernde und lohnende Aufgabe in einer gut geführten Universitätsabteilung
- ein interessantes und eigenverantwortliches Arbeitsumfeld mit Gestaltungsspielraum
- die Möglichkeit, Ihre bisherigen einschlägigen Berufserfahrungen einzubringen und weiterzuentwickeln
Wenn Sie sich vorstellen können, diese Führungsposition mit Freude und Leidenschaft zu übernehmen, dann freuen wir uns auf die Zusendung Ihrer vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 23.05.2012 an unsere Beraterin ,Frau Mag. Daniela Haiden-Schroll, TU Career Center,  daniela.haiden@tucareer.com. Frau Haiden-Schroll steht Ihnen gerne auch für nähere Informationen unter +43 (1) 5041634 DW 15 zur Verfügung.

 

 

117.2. Fakultät für Physik

1 Stelle für eine/n vollbeschäftigte/n Assistenten/in (40 Wochenstunden) am Institut für Festkörperphysik,  Fachbereich Computational Materials Science, voraussichtlich ab 15. Juli 2012 bis 31. Juli 2014, Gehaltsgruppe B 1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 3.381,70 brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Physik (PhD degree) bzw. eine gleichwertige wissenschaftliche Befähigung
Sonstige Kenntnisse: Gesuchtcwird ein/e international ausgewiesene/r promovierte/r Wissenschaftler/in für den Forschungsschwerpunkt Computational Materials Sciende mit Erfahrung in Bandstrukturrechnungen und Korrelierten Elektronensystemen. Im Speziellen sind Erfahrungen mit Dichtefunktionaltheorie und Dynamischer Molekularfeldtheorie sowie Programmentwicklung von Vorteil. Mehrmonatige Auslandserfahrung an einer führenden internationalen Forschungsstätte wird vorausgesetzt. Abhaltung von und Mitwirkung bei Lehrveranstaltungen sowie selbständige Forschungstätigkeit sind erwünscht.
Bewerbungsfrist: bis 1. Juni 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at ) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n vollbeschäftigte/n Assistenten/in (40 Wochenstunden) am Institut für Theoretische Physik
, voraussichtlich ab 15. Juni 2012, für die Dauer von 6 Jahren, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 3.381,70 brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Physik bzw. eine gleichwertige wissenschaftliche Qualifikation
Sonstige Kenntnisse: Gesucht wird ein/e promovierte/r Wissenschaftler/in mit mehrjähriger Erfahrung im Bereich von Attosekundenphysik und nicht-linearen optischen Prozessen. Gute numerische Kenntnisse von Computersimulationen, insbesondere Erfahrung mit Hochleistungsrechnern sind von Vorteil.
Bewerbungsfrist: bis 23. Mai 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at ) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

 

117.3. Fakultät für Technische Chemie

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (20 Wochenstunden) am Institut für Chemische Technologien und Analytik,  Fachbereich Umwelt- und Prozeßanalytik, voraussichtlich ab 1. Juni 2012 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt  derzeit EUR 1.690,90 brutto (14x jährlich).  
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Technische Chemie
Sonstige Kenntnisse: Erfahrung im Bereich der Analytischen Chemie (speziell Chromatographie und Elementaranalytik von Kohlenstoff). Theoretische und praktische Erfahrungen in der Aerosolquellenidentifizierung. Interesse und Erfahrungen im Bereich der Projektabwicklung und Berichterstellung.
Bewerbungsfrist: bis 23. Mai 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (bhahn@zv.tuwien.ac.at )  an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

117.4. Fakultät für Architektur und Raumplanung

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (20 Wochenstunden) am Department für Raumentwicklung, Infrastruktur- und Umweltplanung,  Fachbereich Soziologie, voraussichtlich ab 1. Oktober 2012 für die Dauer von 4 Jahren Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt  derzeit EUR 1.266,- brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Architektur, Raumplanung oder Sozialwissenschaft bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse: wüsnschenswert ist Kompetenz in Lehre und Forschung der Architektur und Raumplanung mit sozialwissenschaftlichem Schwerpunkt und Interese an der Durchführung einer Dissertation in Bereichen raumbezogener sozialwissenschaftlich orientierter Forschung 
Bewerbungsfrist: bis 23. Mai 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at ) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (20 Wochenstunden) am Department für Raumentwicklung, Infrastruktur- und Umweltplanung,
  Fachbereich Soziologie, voraussichtlich ab 1. September 2012 für die Dauer von 4 Jahren Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt  derzeit EUR 1.266,- brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Sozialwissenschaft, Raumplanung oder Geographie bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse: wünschenswert ist Kompetenz in Lehre und Forschung der Raumplanung mit sozialwissenschaftlichem Schwerpunkt, insbesondere im Fach "Methoden der empirischen Sozialforschung" sowie Interesse an der Durchführung einer Dissertation in Bereichen raumbezogener sozialwissenschaftlich orientierter Forschung 
Bewerbungsfrist: bis 23. Mai 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at ) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n vollbeschäftigte/n Senior Artist (40 Wochenstunden) am Institut für Kunst und Gestaltung,  Fachbereich Zeichnen und Visuelle Sprachen, voraussichtlich ab 13. Juni 2012, unbefristet, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 3.381,70 brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Kunstgeschichte (mit Schwerpunkt Fotografie und Bildwissenschaften)
Sonstige Kenntnisse: Räumliches Zeichnen und Perspektive, Umgang mit unterschiedlichen Medien, Layoutkenntnisse und die Beherrschung dazugehöriger Computerprogramme, Videoschnitt und Fototechnik, Forschungserfahrung um Bereich der Fotografie und in Bildwissenschaften, eigenständiges Verfassen von Publikationen, Organisationstalent, universitäre Lehrerfahrung, Teamfähigkeit, eigenständiges künstlerisches Oeuvre.
Bewerbungsfrist: bis 23. Mai 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at ) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


2 Stellen für je einen teilbeschäftigten Senior Lecturer (20 Wochenstunden) am Institut für Architektur und Entwerfen
,  Fachbereich Hochbau und Entwerfen, bis 1. Juni 2015, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.266,- brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom- oder Masterstudium der Fachrichtung Architektur
Sonstige Kenntnisse: entwerferische Erfahrungen in der Praxis, profunde Kenntnisse der Architektur und ihrer Geschichte, Erfahrungen in der Lehre, Interesse an konstruktiven Fragestellungen und Tragwerksthemen, Fähigkeit zum konzeptionellen Denken, Sozialkompetenz
Bewerbungsfrist: bis 23. Mai 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (petra.kryzan@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich allgem. Personal und Lehrbeauftragte der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

117.5. Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Fahrzeugantriebe und Automobiltechnik,  voraussichtlich ab 1. Mai 2012 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B 1 (Wiederholung der Ausschreibung vom 4. April 2012)
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Studium (Diplom- oder Master) der Fachrichtung Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen MB, Elektrotechnik, Physik oder Mechatronik bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland. Für FH-Absolventen ist ein Masterabschluss zwingend.
Sonstige Kenntnisse: Nachweisbare experimentelle Erfahrungen bei Alternativen Fahrzeugantrieben und alternativen Kraftstoffen: insbesondere auf Motor- und/oder Antriebsprüfständen mit modernster Messtechnik. Numerische Simulationskenntnisse (z.B. für Matlab oder GT-Suite) von Vorteil. Interesse für das Fachgebiet.
Bewerbungsfrist: bis 23. Mai 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (rene.fuchs@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n vollbeschäftigte/n Post-doc Assistenten/in (40 Wochenstunden) am Institut für Managementwissenschaften, Fachbereich Arbeitswissenschaft und Organisation, voraussichtlich ab 1. Juli 2012 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B 1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 3.381,70 brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: einschlägig abgeschlossenes Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, idealerweise in der Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre oder ein gleichwertiges Doktoratsstudium im In- oder Ausland.
Ihr Profil: Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir fachlich exzellente WissenschaftlerInnen mit ausgeprägten analytischen Fähigkeiten und Freude an konzeptioneller sowie empirischer wissenschaftlicher Arbeit. Sie haben einen ausgezeichneten Doktoratsabschluss und sich idealerweise bereits in Ihrer Dissertation in den Themengebieten Organisation, Personal oder Führung vertieft. Erfahrungen und vertiefte Kenntnisse in qualitativen und quantitativen Methoden der empirischen Sozialforschung sowie exzellente Englischkenntnisse sind für Sie selbstverständlich. Sie haben bereits währen Ihres Doktoratsstudiums auf internationalen Konferenzen Ihre Forschungsarbeiten vorgetragen bzw. in referierten internationalen Fachzeitschriften publiziert. Darüber hinaus bringen Sie Erfahrung in der Abhaltung eigenständiger Lehrveranstaltungen in den Gebieten Personal, Führung und Organisation ein. Gängige EDV Programme (Office) beherrschen Sie problemlos. Persönlich zeichnet Sie ein überdurchschnittliches Maß an Motivation, Engagement und eine ausgeprägte Fähigkeit und Bereitschaft zum selbständigen Arbeiten aus. Ihre soziale Kompetenz zeigt sich vor allem in Ihrer Kommunikations- und Teamfähigkeit.
Ihre Aufgaben: Zu Ihren Aufgaben gehören die Einwerbung und Durchführung von Forschungsprojekten in den Forschungsgebieten des Bereichs Arbeitswissenschaft und Organisation, die Konzeption und Abwicklung von Lehrveranstaltungen für die betreuten Studienrichtung, sowie die Mitwirkung an der Administration des Forschungs- und Lehrbetriebs.
Wir bieten Ihnen: die Möglichkeit Ihre Forschungsinteressen gemeinsam mit einem engagierten Team in einem anspruchsvollen, internationalen Arbeitsumfeld umzusetzen und somit Ihre Qualifizierungschance in der Wissenschaft zu nutzen.
Bewerbungsfrist: bis 23. Mai 2012
Bewerbungen (Lebenslauf, Motivationsschreiben, Zeugnisse) per Mail an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Z.Hd. Herrn Rene Fuchs (rene.fuchs@tuwien.ac.at), Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Die Vizerektorin:
Mag. A. S t e i g e r




 

Eigentümer, Herausgeber und Verleger: Universitätsverwaltung der Technischen Universität Wien
Für den Inhalt verantwortlich: Angelika Kober
Druck: Technische Universität Wien, alle 1040 Wien, Karlsplatz 13
Redaktionsschluss: jeweils Montag vor dem 1. und 3. Mittwoch jeden Monats um 14.00 Uhr

Back to overview for the year