University Gazette - 9/2012


PDF view PDF-View

JSON-Export

Back to overview for the year

TU Logo

UNIVERSITY GAZETTE
Jahr 2012
9. Stück
April 04, 2012

 
Karlsplatz 13
1040 Wien


 


 

 

91. Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG

Die aktuelle Aufstellung der Bevollmächtigungen gemäß § 28 UG ist unter
https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/p28vollmachten verfügbar.


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

92. Bevollmächtigungen gemäß § 27 Abs 2 UG

Die Aufstellung der gem. § 27 Abs. 2 UG 2002 erteilten Bevollmächtigungen ist unter folgendem Link verfügbar:

https://tiss.tuwien.ac.at/research/projectannouncements.xhtml


Die Rektorin:
Dr. S. S e i d l e r

 

 

93. Einsetzung einer Berufungskommission

Der Senat hat in seiner Sitzung am 28. November 2011 gemäß den Richtlinien für Berufungsverfahren eine Berufungskommission zur Durchführung des Berufungsverfahrens für die Universitätsprofessur "Gebäudelehre und Entwerfen " eingesetzt.
In der konstituierenden Sitzung am 14. März 2012 wurde Herr O.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Cuno Brullmann zum Vorsitzenden gewählt.

Der Dekan:
Dr. K. S e m s r o t h

 

94. Einsetzung einer Habilitationskommission

Der Senat der TU Wien hat in seiner Sitzung vom 28. November 2011 gemäß § 103 Abs. 7 UG 2002 i.V.m. dem Satzungsteil "Richtlinie für Habilitationsverfahren", MBI.Nr. 81-004/2005 i.d.g.F zur Durchführung des Habilitationsverfahrens von Herrn Dipl.-Ing. Dr.techn. Karl M. Göschka, Fachgebiet "Praktische Informatik (Practical Computer Science)", eine Habilitationskommission eingesetzt.
In der konstituierenden Sitzung am 21. März 2012 wurde Herr Univ.Prof. Dipl.-Inf. Dr.rer.nat. Jens Knoop zum Vorsitzenden gewählt.

Der Dekan:
Dr. G. S t e i n h a r d t

 

95. Bestellung zur Leiterin des Büros für Öffentlichkeitsarbeit

Mit sofortiger Wirksamkeit wurde Frau Bettina Neunteufl, MAS zur Leiterin des Büros für Öffentlichkeitsarbeit bestellt.

Für das Rektorat:
Die Vizerektorin:
Mag. A. S t e i g e r


 

 

96. Forschungsstipendien 2012

Im Rahmen einer außertourlichen Ausschreibung werden im Jahr 2012 nicht verwendete Mittel in Höhe von EUR 22.740,00 vergeben.
Bewerber/innen um ein Forschungsstipendium müssen folgende Kriterien erfüllen:
1.) Abgeschlossenes Studium (mit Ausnahme Bachelor)
2.) Österreichische Staatsbürgerschaft (bzw. Gleichstellung von EU-Bürgern/innen analog zum § 4 Studienförderungsgesetz)
3.) Das Einkommen darf nicht über dem Höchststipendium nach dem Studienförderungsgesetz liegen (EUR 8.148,-- pro Jahr oder EUR 679,-- pro Monat)
4.) Der/die Bewerber/in darf weder eine Planstelle des Bundes bekleiden noch Angestellter der jeweiligen Universität sein.
5.) Mit dem Forschungsstipendium ist ein wissenschaftliches Projekt durchzuführen, welches bereits an einem Institut bearbeitet oder von der/dem Kandidaten/in selbst eingebracht wird.
Dem schriftlichen Antrag sind folgende Unterlagen beizulegen:
1.) Projektbeschreibung
2.) Befürwortung des Projektes durch die/den Projektbetreuer/in
3.) Lebenslauf
4.) Staatsbürgeschaftsnachweis
Bewerbungen sind unter Anschluss dieser Unterlagen bis spätestens 10. Mai 2012 an die Rechtsabteilung zu senden.
Hinweis:
1.) Forschungsstipendien sind grundsätzlich als Erwerbseinkommen (Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit) steuerpflichtig!
2.) Forschungsstipendien werden nur mehr alle zwei Jahre vergeben. (nächste reguläre Vergabe im Jahr 2013)

Der Vizerektor:
Dr. J. F r ö h l i c h

 

97. Mitteilungen der Universitätsverwaltung

Für Auskünfte in Angelegenheiten von Stipendien- und Preisausschreibungen stehen an den Dekanaten und bei der HTU zur Verfügung:
Dekanatszentrum Karlsplatz 1 (E 401): Frau Tamara Horwath Tel.: 58801-25005 (Fak. f. Architektur u. Raumplanung) Koordinatorin Frau Ramona Schneider-Lauscher Tel.: 58801-20010 (Fak. f. Bauingenieurwesen)
Dekanatszentrum Karlsplatz 2 (E 402): Koordinatorin Frau Renee Hrbek Tel.: 58801-30013 (Fak. f. Maschinenwesen und Betriebswissenschaften)
Koordinator Herr Martin Hensler Tel.: 58801-15001 (Fak. f. Technische Chemie)
Dekanatszentrum Freihaus (E 403):
Frau Angela Pecinovsky Tel.: 58801-10004 (Fak. f. Mathematik u. Geoinformation und Fak. f. Physik)
Dekanatszentrum Erzherzog Johann-Platz (E 404):
Frau Dietlinde Egger Tel.: 58801-35001 (Fak. f. Elektrotechnik u. Informationstechnik) Frau Marion Breitenfelder Tel.: 58801-18002 (Fak. f. Informatik)
Ansprechperson an der HTU: Frau Manuela Binder Tel.: 58801-49501

 

97.1. Exzellenzstipendien 2012 der Industriellenvereinigung Kärnten - Ausschreibung

13 Exzellenzstipendien à EUR 10.000,00
Die Industriellenvereinigung Kärnten u. A. vergeben heuer zum zweiten Mal Exzellenz-Auslandsstipendien. Ziel ist es, herausragende Studien, Forschungsarbeiten oder wissenschaftliche Tätigkeiten an einer Hochschule oder an einem Forschungszentrum im Ausland mit je EUR 10.000,- zu unterstützen.
Zielgruppe:
- überdurchschnittlich erfolgreiche Studierende
- bevorzugt aus den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik)
Darüber hinaus werden auch exzellente Einreichungen aus anderen Studienrichtungen berücksichtigt.
Die Einreichfrist endet am 31. Mai 2012.
Informationen sind unter www.industrie-kaernten.at  abrufbar.

 

97.2. Kardinal-Innitzer-Studienfonds; Ausschreibung

Aus Mitteln des Kardinal-Innitzer-Studienfonds werden jährlich Förderungspreise für besondere Leistungen u.a. aus den Fachgruppen Mathematik, Naturwissenschaften und Technik vergeben
Für die Prämierung kommen wissenschaftliche Arbeiten jüngerer Forscher (- 40 Jahre) in Frage, die in ihrer wissenschaftlichen Bedeutung einer Habilitationsschrift gleichzusetzen sind.
Ihre Fertigstellung muss in den der Einreichung vorangegangenen drei Jahren erfolgt sein.
Einreichtermin: 31. Mai 2012
Informationen unter: www.kardinal-innitzer-fonds.at

 

 

97.3. Erwin Wenzl Preis 2012

Der Dr. Erwin Wenzl Preis-Verein vergibt heuer zum 16. Mal für herausragende wissenschaftliche Leistungen an österreichischen Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen 3 Preise à EUR 1.500,- für Diplomarbeiten und 3 Preise à EUR 2.000,- für Dissertationen
Informationen unter hier http://sanktmagdalena.at/sankt-magdalena/erwin-wenzl-preis.html

 

97.4. Forschungspreise des Landes Steiermark 2012 (neuerliche Ausschreibung)

 Das Land Steiermark schreibt folgende Forschungspreise aus:
Forschungspreis für Simulation und Modellierung
Bewerbungsfrist: 27. April 2012
Forschungspreis für Wissenschaft und Forschung,
Förderungspreis für Wissenschaft und Forschung,
Erzherzog-Johann-Forschungspreis
Bewerbungsfrist: 20. April 2012  
Informationen unter: http://www.verwaltung.steiermark.at/cms/ziel/4888678/DE/#tb2

 

97.5. List-Preis 2013 - Ausschreibung

Der List-Preis wird für Seminar-, Fach- oder Magisterarbeiten vergeben, die einen zukunftsorientierten Beitrag zur Lösung innerstädtischer Verkehrs- und Parkprobleme leisten. Er ist mit € 5.000,- dotiert.
Einreichfrist: 12. Dezember 2012
Informationen unter: www.list-group.at/foerderpreis

 

97.6. Gender und Diversität: Trainingsmaßnahme für Gremienmitglieder

Erstmals hat das BMWF nun auf seiner Homepage unter www.bmwf.gv.at  die Ergebnisse der Umsetzung der mindestens 40%-Frauenquote an den Universitäten veröffentlicht. Die Zahlen belegen, dass die Beteiligung der Frauen steigt.
Um diese Entwicklung zu stärken, finanziert das BMWF ab Mai 2012 ein Trainingsangebot für Gremienmitglieder von Berufungs-, Habilitations- oder Curricularkommissionen und deren Vorsitzende. Das Ministerium stellt für diese Maßnahme insgesamt 60 Trainingsplätze zur Verfügung.
Interessierte sind eingeladen, über die jeweilige Universitätsleitung dieses Angebot in Anspruch zu nehmen und so einen Beitrag zur Stärkung der Gremienarbeit zu leisten.
Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung sowie im Anhang.


Anhänge:
Gremienarbeit.pdf

 

97.7. Stellenausschreibung an der Akademie der bildenden Künste

An der Akademie der bildenden Künste ist eine
- Universitätsprofessur gem. § 98 UG für Kunst und Kulturpädagogik
und eine
- Universitätsprofessur gem. § 99 UG für "Bildende Kunst mit erweiterter malerischer Raum - Aktion/Skulptur/Installation im öffentlichen Raum" 
ausgeschrieben.
Nähere Informationen unter www.akbild.ac.at/Portal/akademie/aktuelles/jobs

 

98. Ausschreibung freier Stellen

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen bzw. künstlerischen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, soferne nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Behinderte Menschen mit entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

 

98.1. Fakultät für Architektur und Raumplanung

1 Stelle für eine/n Studienassistent/in (12 Wochenstunden) am Dekanatszentrum Karlsplatz 1, ab 1. Mai 2012 bis max. 4 Jahre, längstens jedoch bis zum Abschluss des Master- oder Diplomstudiums
Voraussetzung: Inskription eines facheinschlägigen Studiums; Kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung
Erfordernisse: Gesucht wird ein/e Mitarbeiter/in zur Unterstützung oder E-Learning-Aktivitäten des Virtual Campus (ViC). Infos zum ViC finden Sie unter http://ar.tuwien.ac.at/de/service/servicestellen-einrichtungen/virtual-campus/
Die/Der Mitarbeiter/in steht den Benutzern des ViC bei Fragen und Problemen zur Verfügung und unterstützt das ViC-Team bei der Betreuung der Mediendatenbank (Eingabe und Pflege der Daten).
Erforderlich sind gute EDV-Kenntnisse (Internet, Office-Anwendungen, Bildbearbeitung), Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit und selbständiges Arbeiten
Bewerbungsfrist: bis 25. April 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail an neuens@email.archlab.tuwien.ac.at, bzw. an das Dekanatszentrum Karlsplatz 1, Fakultät für Architektur und Raumplanung - Virtual Campus z.Hd. Frau DI Neuens, Karlsplatz 13, 1040 Wien, mit den üblichen Bewerbungsunterlagen
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n Studienassistent/in (10 Wochenstunden) am Institut für Städtebau, Landschaftsarchitektur und Entwerfen, Fachbereich Projektentwicklung und -manageement, ab 1. Mai 2012 bis Februar 2015, längstens jedoch bis zum Abschluss des Master- oder Diplomstudiums
Voraussetzung: Inskription eines facheinschlägigen Studiums; Kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung
Erfordernisse: Matura, angehendes Studium der Architektur oder Raumplanung, englische Sprachkenntnisse, gute PC Kenntnisse, gute CAD-Kenntnisse, Grundkenntnisse in der Projektentwicklung; Erfahrung im Bereich Public Relation wünschenswert 
Bewerbungsfrist: bis 25. April 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail an bhalzl@email.archlab.tuwien.ac.at, bzw. an das Institut für Städtebau, Landschaftsarchitektur und Entwerfen, Fachbereich Projektentwicklung und -manageement, Gusshausstraße 30/4, 1040 Wien. Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für einen Lehrling (Fotograf/in) am Institut für Kunst und Gestaltung  (Wiederholung der Ausschreibung  vom 22. März 2012)
Erfordernisse: gestalterisches und technisches Interesse, Genauigkeit, Vorkenntnisse in EDV und Bildbearbeitung erwünscht, Teamfähigkeit
Bewerbungsfrist: bis 25. April 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (afischer@pop.tuwien.ac.at ) an die Personaladministration, Fachbereich allgem. Personal und Lehrbeauftragte der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

98.2. Fakultät für Bauingenieurwesen

1 Stelle für einen Lehrling (Physiklaborant/in) am Institut für Geotechnik,  Forschungsbereich Ingenieurgeologie
Erfordernisse: abgeschlossene Pflichtschule
Bewerbungsfrist: bis 25. April 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (susanne.semler@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich allgem. Personal und Lehrbeauftragte der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (Karenzvertretung, 25 Wochenstunden) am Institut für Verkehrswissenschaften,  Fachbereich Eisenbahnwesen, Verkehrswirtschaft und Seilbahnen, voraussichtlich ab 6. Mai 2012 für die Dauer von 1 Jahr, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt  derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Maschinenbau bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland.
Sonstige Kenntnisse: Erfahrung auf dem Gebiet der Fahrdynamik und der Spurführungstechnik.  
Bewerbungsfrist: bis 25. April 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (thomas.prager@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

98.3. Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Mechanik und Mechatronik,  Fachbereich Messtechnik und Aktorik, voraussichtlich ab 1. Juni 2012 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B 1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Mechatronik, Elektronik, Maschinenbau bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland
Sonstige Kenntnisse: Sehr gute Kenntnisse in Technischer Akustik, insbesondere akustische Messtechnik und numerische Simulation (Vibro- und Aeroakustik), gute didaktische Fähigkeiten im Bereich Messtechnik, Aktorik und Akustik;
Es besteht die Möglichkeit einer Aufstockung auf 40 Wochenstunden über Drittmittelprojekte.
Bewerbungsfrist: bis 25. April 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (rene.fuchs@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n vollbeschäftigte/n Assistenten/in (40 Wochenstunden) am Institut für Mechanik und Mechatronik,  Fachbereich Messtechnik und Aktorik, voraussichtlich ab 1. Juni 2012 bis 31. Mai 2014, Gehaltsgruppe B 1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 3.381,70 brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatronik
Sonstige Kenntnisse: Sehr gute Kenntnisse im Bereich der Messtechnik, speziell elektromagnetischer Felder, Modellierung und Simulation von Smart Materials im Einsatz in mechatronischen Sensoren und Aktoren. Sehr gute didaktische Fähigkeiten im Bereich Messtechnik, Sensorik und Aktorik.
Bewerbungsfrist: bis 25. April 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (rene.fuchs@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Fahrzeugantriebe und Automobiltechnik,  voraussichtlich ab 1. Mai 2012 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B 1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrung kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Studium (Diplom- oder Master) der Fachrichtung Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen MB, Elektrotechnik, Physik oder Mechatronik bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland. Für FH-Absolventen ist ein Masterabschluss zwingend.
Sonstige Kenntnisse: Nachweisbare experimentelle Erfahrungen bei Alternativen Fahrzeugantrieben und Alternativen Kraftstoffen: insbesondere auf Motor- und/oder Antriebsprüfständen mit modernster Messtechnik. Numerische Simulationskenntnisse (z.B. für Matlab oder GT-Suite) von Vorteil. Interesse für das Fachgebiet.
Bewerbungsfrist: bis 25. April 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (rene.fuchs@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

98.4. Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

1 Stelle für eine/n vollbeschäftigte/n Assistenten/in (40 Wochenstunden) am Institut für Energiesysteme und Elektrische Antriebe,  Fachbereich Elektrische Antriebe und Maschinen, voraussichtlich ab 1. Mai 2012 bis 30. April 2016, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 3.381,70 brutto (14x jährlich). Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Elektrotechnik
Sonstige Kenntnisse: Exzellente Kenntnisse über PM-Synchronmaschinen sowie über sensorlose Regelverfahren für elektrische Antriebe. Praktische Erfahrung mit Industrieprojekten, vorzugsweise industrielle Berufserfahrung.
Bewerbungsfrist: bis 25. April 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (pers1@zv.tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für einen vollbeschäftigten Senior Scientist (40 Wochenstunden) am Institut für Photonik, voraussichtlich ab 1. Mai 2012, unbefristet, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 3.381,70 brutto (14x jährlich).
Aufnahmebedingungen: einschlägiges abgeschlossenes Doktoratsstudium der Fachrichtung Elektrotechnik
Sonstige Kenntnisse: Gute Kenntnisse und mehrjährige erfolgreiche Forschungstätigkeit im Bereich der Wechselwirkung von hochintensiven Laserpulsen mit Molekülen sowie der Attosekunden-Erzeugung. Erfahrung bei der Entwicklung und dem Betrieb von COLTRIMS Experimenten, der tomographischen Abbildung mittels räumlich kohärenten Attosekundenpulsen sowie der Entwicklung von theoretischen Modellen der Starkfeld-Wechselwirkung.
Exzellente Publikationsleistung. Erfolgreiche Einwerbung von Forschungsprojekten. Erfahrung bei der Betreuung von Master und PhD Theses. Exzellenter wissenschaftlicher "Track record".
Tätigkeit: Mitarbeit und Betrieb der high-intensity Lasersysteme und der Attosekunden- sowie Molekülspektroskopie-Experimente, Anleitung und Unterstützung von Projektmitarbeiter/innen und Studenten sowie von Gastforscher/innen, Koordination von Forschungsprojekten, Mitarbeit und Weiterentwicklung der Laborübungen des Photonik-Institutes.
Bewerbungsfrist: bis 25. April 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (manuela.reinharter@tuwien.ac.at  oder veronika.korn@tuwien.ac.at) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 

98.5. Fakultät für Mathematik und Geoinformation

1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Diskrete Mathematik und Geometrie,  Fachbereich FG 4: Geometrische Modellierung und Industrielle Geometrie, voraussichtlich ab 1. Mai 2012 bis 30. November 2014, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister,- Diplom- oder Masterstudium der Fachrichtung Mathematik oder Geometrie bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland
Anforderungen:  Erfahrung im Übungsbetrieb für Ingenieur/e/innen, Kenntnisse geometrischer Software
 Bewerbungsfrist: bis 25. April 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (monika.schitter@tuwien.ac.at ) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


1 Stelle für eine/n teilbeschäftigte/n Assistenten/in (25 Wochenstunden) am Institut für Geoinformation und Kartographie,  Fachbereich Geoinformation, voraussichtlich ab Juli 2012 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 1.582,50 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.
Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister,- Diplom- oder Masterstudium der Fachrichtung Geodäsie, Informatik, Geographie, Kartographie, Umweltwissenschaften, Mathematik bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland
Sonstige Kenntnisse: Kenntnisse in GIS erwartet, Programmieren (Haskell) von Vorteil, gute Mathematikkenntnisse, gute Englischkenntnisse, Bereitschaft zur Mitarbeit in der Lehre, Absicht im Bereich GIScience Theory zu promovieren
Bewerbungsfrist: bis 25. April 2012
Bewerbungen schriftlich oder per Mail (monika.schitter@tuwien.ac.at ) an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 


Die Vizerektorin:
Mag. A. S t e i g e r


 



 

Eigentümer, Herausgeber und Verleger: Universitätsverwaltung der Technischen Universität Wien
Für den Inhalt verantwortlich: Angelika Kober
Druck: Technische Universität Wien, alle 1040 Wien, Karlsplatz 13
Redaktionsschluss: jeweils Montag vor dem 1. und 3. Mittwoch jeden Monats um 14.00 Uhr

Back to overview for the year