187.A08 Interaktion jenseits des Desktops
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2011S, VL, 4.0h, 6.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 4.0
  • ECTS: 6.0
  • Typ: VL Vorlesung mit Laborübung

Ziele der Lehrveranstaltung

Die voranschreitende Entwicklung mobiler, sowie vernetzter Computer Systeme in Verbindung mit Sensor-Technik ermöglicht völlig neuartige Interaktionen zwischen Mensch und Computer. Diese Erneuerungen fallen  besonders im Vergleich zu traditionell Bildschirm-basierten Lösungen der HCI auf.

Darüberhinaus erweitern diese Technologien den Untersuchungsgegenstand bzw. den Anwendungsbereich der HCI. Neben traditionellen Anliegen wie etwa Produktivität im Arbeitsalltag, rückt nun auch die Unterstützung von Gesundheit und Wohlbefinden immer mehr in den Fokus. Diese Lehrveranstaltung wird sich mit neuen Fragestellungen der HCI auseinandersetzten, wobei  ein Verständnis des aktuellen Forschungsstandes erarbeitet wird. Außerdem wird eine Gruppen-Projektarbeit  implementiert, bei welcher mobile, sensor-basierte Technologien zum Einsatz kommen.

 

Am Ende der LVA werden die Studierenden in der Lage sein:

-       Neue Anwendungsfelder für mobile, sensor-unterstützte Systeme zu erkennen, besonders im Bereich Gesundheit, Wohlbefinden und Reflektion von alltäglichen Verhaltensmustern.

-       Anwendungen für oben genannte Bereiche mit Hilfe von HCI-Methodik zu entwickeln und zu evaluieren.

-       Mögliche Folgen für die AnwenderInnen dieser Technologien kritisch aus HCI Perspektive abzuschätzen  

-       Prototypen von mobilen, sensor-basierten Anwendungen zu erstellen

Inhalt der Lehrveranstaltung

NOTE: this is approved as Vertiefungsfach for Media Informatics. It may also be possible to do this in other courses - we are checking on it.

Die LVA wird geblockt abgehalten und besteht aus Vorlesungen, Projektarbeit (Einsatz mobiler, sensor-basierter Technologien) und kritischer Literaturrecherche.

Weitere Informationen

Location:Seminar Room 187-2.

This course will be limited to 28 students. Preference will be given to Media Informatics students. We will assume knowledge from the Qualitative Methoden der Gestaltung von Multimediasystemen course.

Dates and times for the course are:

Wed 2. Mar 10:00-15:00 [overview]
Wed 23. Mar 9:00-15:00 [*** ATTENDANCE required for this session ***]
Wed 30. Mar 09:00-13:00
Wed 6. Apr 09:30-12:00
Wed 13. Apr 10:00-12:00
Wed 4. May 09:00-14:00
Wed 25 May 10:00-15:00
Wed 15. June 9:00-17:00
Wed 22. June 9:00-11:00

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.09:00 - 15:0023.03.2011Seminarraum FAV 01 B (Seminarraum 187/2) Session 2
Mi.09:00 - 13:0030.03.2011Seminarraum FAV 01 B (Seminarraum 187/2) Session 3
Mi.09:30 - 12:0006.04.2011Seminarraum FAV 01 B (Seminarraum 187/2) Session 4
Mi.10:00 - 12:0006.04.2011Seminarraum FAV 01 B (Seminarraum 187/2) Session 4
Mi.10:00 - 12:0013.04.2011Seminarraum FAV 01 B (Seminarraum 187/2) Session 5
Mi.09:00 - 14:0004.05.2011Seminarraum FAV 01 B (Seminarraum 187/2) Session 6+
Mi.10:00 - 15:0025.05.2011Seminarraum FAV 01 B (Seminarraum 187/2) Session 7
Mi.09:00 - 15:0015.06.2011Seminarraum FAV 01 B (Seminarraum 187/2) Session 8
Mi.09:00 - 11:0022.06.2011Seminarraum FAV 01 B (Seminarraum 187/2) Session 9
LVA wird geblockt abgehalten

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
23.02.2011 00:00 29.03.2011 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 935 Medieninformatik

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Weitere Informationen

Sprache

Englisch