261.045 Freiraum und Bebauung
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2016S, VU, 4.0h, 6.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 4.0
  • ECTS: 6.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Ziele der Lehrveranstaltung

Allgemein: 

Diese Lehrveranstaltung ist Teil des Moduls Freiraum und Landschaft.

Ziele der Lehrveranstaltung sind die Thematisierung und Bearbeitung des Kontextes zwischen Grün- und Freiräumen und der mit ihnen in Bezug stehenden Bebauung. 

Ziel ist eine fachbereichsübergreifende Bearbeitung des Themas zwischen ArchitektInnen und RaumplanerInnen, daher wird die Veranstaltung mit dem Modul   "Ressource Landschaft" der Studienrichtung Raumplanung verknüpft.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Ebreichsdorf am Zug!

Frei- und Grünraumkonzept für eine wachsende Stadtgemeinde in Niederösterreich

Ziel der Lehrveranstaltung ist die Auseinandersetzung mit der sich entwickelnden Stadt Ebreichsdorf im Zusammenhang mit dem Freiraum.

Ebreichsdorf ist eine stark wachsende Stadtgemeinde in der Stadtregion Wien, Niederösterreich und Burgenland. Die Gemeinde besteht aus den vier Katastralgemeinden Ebreichsdorf, Weigelsdorf, Unterwaltersdorf und Schranawand mit derzeit rund 11.500 EinwohnerInnen.

Der zweigleisige Ausbau der Pottendorfer Bahnlinie und die dadurch noch bessere Anbindung von Ebreichsdorf wird das Wachstumspotential der Gemeinde weiter beschleunigen. Derzeit gibt es eine umfassende Diskussion um die Linienführung der neuen Bahntrasse, den Standort des neuen Bahnhofs und einer möglichen weiteren Siedlungsentwicklung.

Für eine Siedlungsentwicklung ist die Berücksichtigung des Grün- und Freiraums von hoher Bedeutung. Die Herausforderung liegt darin die Potentiale der in der Gemeinde vorhandenen Grün- und Freiraumstrukturen zu erkennen, zu sicheren bzw. weiter zu entwickeln. Sie bilden das Grundgerüst für eine qualitativ hochwertige Siedlungsentwicklung.

Im Rahmen des örtlichen Raumordnungskonzeptes ist derzeit in Niederösterreich ein Landschaftskonzept vorgesehen.

Zu den wesentlichen Fragestellungen der Veranstaltung gehören:

Wie können vorhandene Grün- und Freiräume in Ebreichsdorf gesichert und entwickelt werden?

Wie können sie zu einer nachhaltigen und tragfähigen Entwicklung der Gemeinde beitragen?

Welche Instrumente können diese Entwicklung unterstützen?

In Zusammenarbeit mit Studierenden der Raumplanung wird ein Frei- und Grünraumkonzept und thematisch bzw. örtlich bezogene Detailkonzepte zum Freiraum für Ebreichsdorf erarbeitet .

 

Weitere Informationen

Die LVA findet jeden Dienstag von 09:00 - 13:00 Uhr im Raum 32 (Operngasse 11, 4. Stock) statt.

1. Termin: Dienstag 01.03.2016 Kick off Modul Freiraum und Landschaft

Start: 09:00 Uhr 

Ort:  Raum 32, Fachbereich für für Landschaftsplanung und Gartenkunst


2. Termin: Dienstag 08.03.2016  Auftaktveranstaltung in Ebreichsdorf

Start um 9:00 Uhr

bitte pünktlich sein!!

Treffpunkt Ebreichsdorf, Bahnhof

Ende ca. 16:00 Uhr

Exkursion ins Planungsgebiet

Einführung und Aufgabenstellung,

Gruppenbildung,

Einführung ins Planungsgebiet,  

Aufteilung der Analyseaufgaben

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

Ergebnis ist ein Grün- und Freiraumkonzept bestehend aus:

je Gruppen:

Analyse

Entwicklungsleitbild, Maßnahmenkatalog

Grün- und Freiraumkonzept M 1: 5.000 - 1:2.000

Detailkonzepte M 1:500 und größer, bei Bedarf Modell

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
19.02.2016 08:00 25.02.2016 23:59 25.02.2016 23:59

Anmeldemodalitäten:

Bei einer Absolvierung des gesamten Moduls "Freiraum und Landschaft" ist die Anmeldung in der LVA 260.267 "Modul Freiraum und Landschaft" erforderlich.

Zulassungsbedingung

Die bzw. der Studierende muss zumindest 1 Lehrveranstaltung(en) aus folgender LVA Liste positiv absolviert haben:

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Voraussetzungen: Absolvierung der Pflichtlehrveranstaltung "Grundlagen der Landschaftsarchitektur" 

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Begleitende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch