230.002 Ringvorlesung Radfahren in der Stadt
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2013S, VO, 2.0h, 3.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung

Ziele der Lehrveranstaltung

Ziel der Ringvorlesung ist die Vermittlung eines Überblicks über die vielen Facetten von (sub-)urbanem Radverkehr und die Darstellung der (historischen) Entwicklung und der heutigen Bedeutung des städtischen Radverkehrs als Transportmittel, für die Freizeit und im sozialen Kontext.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Die Ringvorlesung betrachtet den (sub-)urbanen Radverkehr von möglichst vielen Blickwinkeln: Die Bedeutung im Verkehrssystem einer Stadt; Planung des Radverkehrs und seiner Anlagen zum Fahren und Abstellen; die Geschichte des Fahrradfahrens und des Fahrrades; medizinische Auswirkungen und Sicherheit; kulturelle Bedeutung und Stand in der Gesellschaft.

Weitere Informationen

Vortragende im Sommersemester 2013:

  • 04.03.2013 - Lydia NINZ, Peter Michael LINGENS, Martin BLUM, Alec HAGER, Hermann KNOFLACHER:
    Diskussion "Radverkehrspolitik in der Stadt" Leitung: Sibylle HAMANN
    Ort: Festsaal der TU Wien (Karlsplatz 13, 1. Stock)
  • 11.03.2013 - Johannes PEPELNIK: Radfahren und Recht: Status Quo und Verbesserungsbedarf
  • 18.03.2013 - Alec HAGER: Das Rad im Netzwerk der Macht: Wie können Radfahrer ihre Rahmenbedingungen verbessern?
  • 08.04.2013 - Sylvia TITZE & Paul PFAFFENBICHLER: Gesund und fit oder verunfallt und verletzt - ein Balanceakt mit dem Rad?
  • 15.04.2013 - Ralf RISSER: "Wenn Sie wollen, dass ich Rad fahre, dann müssen Sie ..."
  • 22.04.2013 - Felix BRAZ, Lucien MALANO & Romain MOLITOR: Urbane Radverkehrsplanung am Praxisbeispiel Esch-sur-Alzette/LUX
  • 29.04.2013 - Sandor BEKESI: Wiener Fahrradverkehr und Verkehrspolitik in historischer Sicht
  • 06.05.2013 - Roland GIRTLER: Urbane Mobilität - Wahrer Adel fährt am Radel!
  • 13.05.2013 - Anne-Katrin EBERT: Von Körpermaschinen, Emanzipatoren und Fixies: Eine technikhistorische Übersicht zur Entwicklung des Fahrrads
  • 27.05.2013 - Konrad Paul Liessmann: Pedalritter. Kulturelle Bedeutung des Radfahrens im Rahmen urbaner Mobilitätskonzepte
  • 03.06.2013 - Michael MESCHIK: Planungsgrundlagen des Radverkehrs
  • 17.06.2013 - Hans Erich DECHANT: Bike Sharing Systeme
  • 24.06.2013 - Tadej BREZINA: Garagen und Highways: Ein Best-of Parken und Fahren

 

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mo.18:00 - 20:0004.03.2013 - 24.06.2013EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Brezina
Ringvorlesung Radfahren in der Stadt - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mo.04.03.201318:00 - 20:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Brezina
Mo.11.03.201318:00 - 20:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Brezina
Mo.18.03.201318:00 - 20:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Brezina
Mo.08.04.201318:00 - 20:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Brezina
Mo.15.04.201318:00 - 20:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Brezina
Mo.22.04.201318:00 - 20:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Brezina
Mo.29.04.201318:00 - 20:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Brezina
Mo.06.05.201318:00 - 20:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Brezina
Mo.13.05.201318:00 - 20:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Brezina
Mo.27.05.201318:00 - 20:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Brezina
Mo.03.06.201318:00 - 20:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Brezina
Mo.10.06.201318:00 - 20:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Brezina
Mo.17.06.201318:00 - 20:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Brezina
Mo.24.06.201318:00 - 20:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Brezina

Leistungsnachweis

Positiv:

Anwesenheit bei mindestens 50 % + 1 Vorträgen (Anwesenheitslisten) + einseitige (A4) Zusammenfassung jedes dieser Vorträge.
Protokolle bitte analog (=Papier) abgeben, nach der Vorlesung oder am Institut.

Wichtig für Benotung:

Kopfzeile auf jedem Protokoll notwendig: Vor- & Nachname + Matrikelnummer des/der Studierenden, Datum und Vortragende/-r der Vorlesung

Notenskala nach Anwesenheiten:

7 = Genügend, 8-9 = Befriedigend, 10-11 = Gut, 12-13 = Sehr gut

Die Protokolle der einzelnen Vorlesungsblöcke werden unmittelbar danach, in der Woche darauf am Institut und in der nächsten Vorlesung entgegengenommen!

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.02.2013 00:00 30.04.2013 00:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
610 FW Freie Wahlfächer - Bauingenieurwesen

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch