253.142 Nachhaltiges Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen

2008W, VU, 2.0h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Ziele der Lehrveranstaltung

Die Vermittlung der Grundlagen über den Umgang mit nachwachsenden Rohstoffen im Bauwesen ist eines der Hauptziele der Lehrveranstaltung. Die Studenten sollen die Rohstoffvielfalt und Anwendungsvielfalt kennen und Baulösungen entsprechend den Kriterien der Angepassten Technologie verstehen lernen. Neben technischen Grundlagen von Materialien und Konstruktionen sollen auch deren ökologische Performance (ökologische Bewertung) vermittelt werden. Die Darstellung aktueller Forschungsprogramme und daraus resultierende richtungsweisender Projektergebnisse soll den StudentenInnen einen Überblick über nationale und internationale Entwicklungen geben.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Inhaltlich wird ein Schwerpunkt auf den Materialaspekt (Nachhaltiges Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen) gelegt, der im Gegensatz zur energetischen Optimierung von Gebäuden bislang zu Unrecht eine untergeordnete Rolle spielt. Ausgehend von traditionellen Nutzungsformen wird das Spektrum an pflanzlichen und tierischen Rohstoffen und Anwendungen im Baubereich demonstriert. Dazu zählen Herstellungsverfahren für z.B. natürliche Oberflächen, Dacheindeckungen und Wandkonstruktionen. Das Potenzial von nachwachsenden Rohstoffen im Bauwesen für heutige Anwendungen wird anhand ausgewählter Beispiele und aktuellster Entwicklungsergebnisse im Bereich nachhaltig Bauen mit Nachwachsenden Rohstoffen dargestellt. Dabei wird auf wesentliche Forschungsprogramme (z.B.Haus der Zukunft) und deren wichtigste Ergebnisse im Bereich Baustoffe aus nachwachsenden Rohstoffen eingegangen. Die Vermittlung der Forschungsergebnisse zeigt den Teilnehmern, dass moderne, nachhaltige Architektur fernab von Ideologien ein hohes Verbreitungspotenzial besitzt. Der Einsatz von Nachwachsenden Baustoffen wie Holz, Stroh, Hanf, Flachs, Schilf wird beispielhaft demonstriert und anhand durchgeführter Tests und Überprüfungen deren Funktionalität vermittelt. Verschiedene Aufbauten und Konstruktionsvarianten insbesondere im Strohbau werden besprochen. Ebenso wird auf die ökologische Bewertung von Baustoffen aus nachwachsenden Rohstoffen eingegangen. Am Beispiel des Strohbaus werden Entwicklungsschritte dargestellt, Qualitätsparameter, Messmethoden und ergebnisse präsentiert, Demonstrationsgebäude vorgestellt, sowie Langzeiterfahrungen behandelt. Ein wesentlicher Punkt sind die Vermittlung der Methoden (Informationsverbreitung und Bewusstseinsbildung) zur Verbreitung angepasster und nachhaltiger Baulösungen und die Rolle der Angepassten Technologie.

Weitere Informationen

Eine Vielzahl traditionelle Nutzungsformen von Baustoffen aus nachwachsenden Rohstoffen, die Jahrhunderte lang erprobt sind und optimiert wurden ist weltweit verfügbar. Die Herausforderung besteht in der Adaptierung dieser nachhaltigen Lösungen für die Anforderungen der Gegenwart. Dass dieser Weg nicht nur möglich und sinnvoll ist, sondern dass er auch wesentliche Vorteile in den Bereichen Klimaschutz, Wohnkomfort, Wirtschaftlichkeit, Funktionalität, Recycling und Entsorgung bringt, wird im Rahmen der LV demonstriert. Die Vortragenden haben zahlreiche Forschungsprojekte im Bereich Baustoffe aus nachwachsenden Rohstoffen durchgeführt u.a. das Demonstrationsgebäude S-HOUSE, ein Passivhaus mit einer Gebäudehülle, die zur Gänze aus nachwachsenden Baustoffen besteht. Zielgruppe: Architekten, Bauingenieure, Energietechniker, Haustechniker, Landmanagement und Bautechnik Vorkenntnisse: - Grundlagen in Entwerfen - Grundlagen in Baustoffkunde Termine: Blockveranstaltung Vorbesprechung am 22. Oktober 2008, 17:30 (!! ACHTUNG VERSCHOBEN !!), Seminarraum Argentinierstraße, Argentinierstraße 8, 1040 Wien Abgabe der Seminararbeit: 06.02.2008 via Upload auf die TWIKI (verschoben vom 20.01.09 !! ) Block 3 (Abschlussveranstaltung): Anfang März - Termin wird noch bekannt gegeben! Lehrveranstaltungsleiter: Dr. Robert Wimmer Interessante Links: www.grat.at www.s-house.at www.nawaro.com

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.10:00 - 11:0009.12.2008HS 14A Günther Feuerstein WIMMER
Di.13:30 - 15:0009.12.2008Hörsaal 15 WIMMER
Mi.14:00 - 18:0007.01.2009Seminarraum Argentinierstrasse interne Besprechung Robert Wimmer, Hannes Hohensinner

Leistungsnachweis

schriftlich Selbständige Ausarbeitung einer Seminararbeit im Bereich Bauen mit nachwachsenden Baustoffen

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
No records found.

Literatur

R. Wimmer, L. Janisch, H. Hohensinner, M. Drack: Wandsystem aus Nachwachsenden Rohstoffen; Haus der Zukunft - Wirtschaftsbezogene Grundlagenforschung, Wien 2001 Wimmer, R., Hohensinner H., M. Drack (2006): S-HOUSE, Innovative Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen am Beispiel eines Büro- und Ausstellungsgebäudes, (Innovative utilization of renewable raw materials as in the example of an office and exhibition building for the project "building of tomorrow") Nachhaltig Wirtschaften konkret, Berichte aus Energie und Umweltforschung Nr. 12/2006, Bundesministerium für Verkehr Innovation und Technologie, Wien 2006

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch