212.461 Brückenbau
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2022W, VU, 4.0h, 5.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 4.0
  • ECTS: 5.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, technisch konsistente Erstentwürfe von typischen Regelquerschnitten für Eisenbahn-, Straßen- oder Fußgängerbrücken zu erstellen. Studierende sind befähigt, den Kraftfluss zur Abtragung von Lasten zu verstehen. Weiters sind sie in der Lage, Montagekonzepte mit Anwendung der wichtigsten Montagetechniken (Kranmontage, Längsverschub, Querverschub, Einschwimmen) bzw. mit Kombinationen dieser, auszuarbeiten.

 

 

 

 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Geschichte des Brückenbaues. Planungsgrundlagen, Statik, Konstruktion, Ausführung, Gestaltung von Brückenbauten. Anhand geplanter und / oder ausgeführter eigener und fremder Projekte werden typische Probleme aus dem Brückenbau besprochen und durch Bildmaterial (Dias, Video, ...) erläutert. Es werden alle Brückensysteme der Stahl-, Stahlbeton-, Spannbeton- und Verbundbauweise behandelt. Anhand ausgewählter Beispiele werden die wichtigsten Montagemethoden präsentiert. Neben dem spektakulären Großbrückenbau werden besonders auch kleinere und kleinste Bauwerke besprochen, die charakteristische Probleme aufwerfen und mit denen der junge Bauingenieur am Anfang seiner Laufbahn als "Brückenbauer" im Büro oder auf der Baustelle eher konfrontiert wird.

Methoden

Vorträge zu ausgewählten Grundlagen des Brückenbaues: Konstruktion, Fertigung, Montage.

Vorträge bezüglich des generellen Projektes einer Brücke im Rahmen des Verkehrswegebaues.

Bereitstellung und Diskussion von Unterlagen für die praktische Berechnung ausgewählter statischer Probleme.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Eine englischsprachige Brückenbau-VO wird im SS am Betonbauinstitut angeboten.

Die Vorlesung wird in Präsenz im Hörsaal 15 gehalten. Falls sich die Umstände bezüglich Covid ändern, findet die VO über Distance Learning statt.

Zuordnung im Masterstudium Bauingenieurwissenschaften (Studienkennzahl: 066 505):

Modul 2 der Vertiefungsrichtung Konstruktiver Ingenieurbau - Tragwerke (M2 TW)

 


 

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.10:00 - 14:0004.10.2022 - 24.01.2023Hörsaal 15 Brückenbau VU
Brückenbau - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Di.04.10.202210:00 - 14:00Hörsaal 15 Brückenbau VU
Di.11.10.202210:00 - 14:00Hörsaal 15 Brückenbau VU
Di.18.10.202210:00 - 14:00Hörsaal 15 Brückenbau VU
Di.25.10.202210:00 - 14:00Hörsaal 15 Brückenbau VU
Di.08.11.202210:00 - 14:00Hörsaal 15 Brückenbau VU
Di.22.11.202210:00 - 14:00Hörsaal 15 Brückenbau VU
Di.29.11.202210:00 - 14:00Hörsaal 15 Brückenbau VU
Di.06.12.202210:00 - 14:00Hörsaal 15 Brückenbau VU
Di.13.12.202210:00 - 14:00Hörsaal 15 Brückenbau VU
Di.20.12.202210:00 - 14:00Hörsaal 15 Brückenbau VU
Di.10.01.202310:00 - 14:00Hörsaal 15 Brückenbau VU
Di.17.01.202310:00 - 14:00Hörsaal 15 Brückenbau VU
Di.24.01.202310:00 - 14:00Hörsaal 15 Brückenbau VU

Leistungsnachweis

Schriftliche Prüfung zu den gelehrten Inhalten.

Falls sich die Umstände aufgrund von COVID-19 ändern, werden die Prüfungen schriftlich online abgehalten.

 

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Do.14:00 - 16:0026.01.2023Hörsaal 15 schriftlich02.01.2023 08:00 - 23.01.2023 12:00in TISSschriftliche Präsenz Prüfung Jänner
Do.14:00 - 16:0009.03.2023Hörsaal 15 schriftlich01.02.2023 08:00 - 06.03.2023 12:00in TISSschriftliche Präsenz Prüfung März

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
19.09.2022 08:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 505 Bauingenieurwissenschaften

Literatur

Das Skriptum ist im Grafischen Zentrum erhältlich. 

Vorkenntnisse

1. Studienabschnitt Baustatik, Betonbau und Stahlbau

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch