259.385 Räumliche Prozessmodellierung, -simulation und -visualisierung
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2017W, VU, 1.5h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.5
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Ziele der Lehrveranstaltung

  • Verständnis für Abläufe (Prozess - Folge von Aktivitäten) und zeitliche Dimension (Entwicklung - Betrachtung der Vergangenheit, Planung - Betrachtung der Zukunft) entwickeln
  • Reduzierung von komplexen Problemstellungen auf (algorithmisch) lösbare Fragestellungen; Abbildung des Planungsproblems als "reduzierte" Modelle, welche mit Simulation ausgeführt werden können; 
  • Visualisierung und Vergleich der dabei erarbeiteten Lösungsvarianten
  • Lösungskompetenz: "Mal schnell eine Simulation" schreiben, "Was wäre wenn-" Fragestellungen. Entwicklung neuer räumlicher (Entscheidungs-) Methoden mit den Mitteln der Simulation

Inhalt der Lehrveranstaltung

  • Prozesse: (zeitliche) Abfolgen von (räumlichen) Aktivitäten, Erfassung (Ablaufmessung), Notation (z.B. als Flowchart, Business Process Modeling Notation)
  • Simulation: Modell - Parameter - Lösungsraum, anhand Programmierung von agentenbasierter Simulation Software 
  • Visualisierung, Vergleich und Diskussion von Simulationsergebnissen zwecks Entscheidungsfindung

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.14:00 - 16:0005.10.2017 Sem. 268/1 Alte Wirtschaftsuniversität Wien (WUW) (Augasse 2-6) - WU 2.OG RaumNr: WA 02 A01Modul 10 - Kick-off
Di.14:00 - 16:0010.10.2017 - 23.01.2018 EDV-Labor, Raum PC5Vorlesung / Übung
Räumliche Prozessmodellierung, -simulation und -visualisierung - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Do.05.10.201714:00 - 16:00 Sem. 268/1 Alte Wirtschaftsuniversität Wien (WUW) (Augasse 2-6) - WU 2.OG RaumNr: WA 02 A01Modul 10 - Kick-off
Di.10.10.201714:00 - 16:00 EDV-Labor, Raum PC5Einführungsvorlesung
Di.17.10.201714:00 - 16:00 EDV-Labor, Raum PC5Vorlesung / Übung
Di.24.10.201714:00 - 16:00 EDV-Labor, Raum PC5Vorlesung / Übung
Di.31.10.201714:00 - 16:00 EDV-Labor, Raum PC5Vorlesung / Übung
Di.07.11.201714:00 - 16:00 EDV-Labor, Raum PC5Vorlesung / Übung
Di.14.11.201714:00 - 16:00 EDV-Labor, Raum PC5Vorlesung / Übung
Di.21.11.201714:00 - 16:00 EDV-Labor, Raum PC5Vorlesung / Übung
Di.28.11.201714:00 - 16:00 EDV-Labor, Raum PC5Vorlesung / Übung
Di.05.12.201714:00 - 16:00 EDV-Labor, Raum PC5Vorlesung / Übung
Di.19.12.201714:00 - 16:00 EDV-Labor, Raum PC5Vorlesung / Übung
Di.09.01.201814:00 - 16:00 EDV-Labor, Raum PC5Vorlesung / Übung
Di.16.01.201814:00 - 16:00 EDV-Labor, Raum PC5Vorlesung / Übung
Di.23.01.201814:00 - 16:00 EDV-Labor, Raum PC5Präsentation

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
03.09.2017 00:01 12.10.2017 23:59 13.10.2017 23:59

Anmeldemodalitäten:

Aufgrund beschränkter Ressourcen im Bereich der EDV-Ausstattung sowie der Lehrkapazitäten ist für Lehrveranstaltungen des Wahlmoduls 10 eine Beschränkung der Teilnehmerzahl erforderlich.
In einer Besprechung der Studiendekane, der Lehrbeauftragten und Vertreter der Studierenden wurde am 1. 10. 2013 folgende Vereinbarung bzgl. der Aufnahmekriterien für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen des Wahlmoduls 10 (in Abstimmung mit jenen in Wahlmodul 4) getroffen.

1. Aufnahmekriterien (2017W):
1.1. Aufrechte Anmeldung
Studierende, die mit 5. 10. 2017 für LVAs des Moduls 10 im TISS angemeldet sind, werden in diesem Auswahlverfahren berücksichtigt.
1.2. Master vor Bachelor
Studierende des Masterstudiengangs (i.e. Studienkennzahl 066 440) werden bevorzugt. Stichtag für die Inskription zum Masterstudium ist dabei der 5. 10. 2017!
1.3. Gesamtes Modul
Studierende, die für sämtliche Lehrveranstaltungen eines Moduls gemeldet sind (d.h. aufrechte Anmeldung im TISS), werden bevorzugt.
1.4. Studienfortschritt
Nach Anwendung der Kriterien aus 1.2. und 1.3. erfolgt eine Reihung der für das Modul (bzw. einzelne LVAs) angemeldeten Studierenden anhand der nachgewiesenen ECTS im Masterstudienplan. Der Nachweis erfolgt anhand eines aktuellen Sammelzeugnisses!
1.5. Anmeldereihenfolge
Im unwahrscheinlichen Fall, dass die o.g. Kriterien zu keinem eindeutigen Ergebnis führen, gilt die Reihenfolge der Anmeldung (i.e. Anmeldezeitpunkt lt. TISS, gemittelt über alle Modul-LVAen) für die nicht eindeutigen Fälle.

2. Formale Aufnahmebedingungen im Sinn von sog. Lehrveranstaltungsketten oder aufgrund von Leistungsbeurteilungen einzelner LVAs bestehen nicht. Es werden die in EDV-bezogenen Lehrveranstaltungen des Bachelorstudiums Raumplanung vermittelten Kenntnisse vorausgesetzt.

3. Im Rahmen der Lehrveranstaltungen des Moduls 10 besteht ausnahmslos Anwesenheitspflicht!

Organisatorisches:
Wir ersuchen um Teilnahme am Kick-Off-Meeting zum Modul 10 am 5. 10. 2017.

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 440 Raumplanung und Raumordnung

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch