221.310 Geotechnik bei Altlasten und (neuen) Deponien
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019S, VO, 1.5h, 2.5EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.5
  • ECTS: 2.5
  • Typ: VO Vorlesung

Ziele der Lehrveranstaltung

Einsatz der Geotechnik in Umweltfragen, Kennenlernen von Untersuchungsmethoden, technischen Möglichkeiten, Sicherheitsaspekten: Verhalten im Umgang mit Bürgerinitiativen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Erkundung des Untergrundes im Bereich neuer Deponien und Altlasten. Standortuntersuchung, Bewertung von Deponien, Bau geordneter Deponien, Verbesserung des Untergrundes, Basisabdichtungen, Dichtwände, Böschungsgestaltung, Böschungsstabilität von Deponien, Entwässerungen und eingebettete Rohre, Bindung von Schadstoffen, Auffindung und Sicherung bzw. Sanierung von Altlasten, Geokunststoffe, Oberflächenabdeckungen. Hinweise zu Bürgerinitiativen, Gutachtertätigkeit, zu interdisziplinäre Zusammenarbeit usw.

Weitere Informationen

Zuordnung im Masterstudium Bauingenieurwesen (Studienkennzahl: 066 505):
Modul 2 der Vertiefungsrichtung Geotechnik;
Modul 3 der anderen Vertiefungsrichtungen

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Sa.08:30 - 16:0006.04.2019HS 14A Günther Feuerstein Vorlesung Geotechnik bei Altlasten

Leistungsnachweis

http://www.igb.tuwien.ac.at vorwiegend schriftlich

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
08.03.2019 10:00 04.04.2019 09:00 05.04.2019 08:00

Curricula

Literatur

Ein Skriptum zur Lehrveranstaltung ist erhältlich. Institut ÖIAZ, Hefte 1, 2, 3/ 1989: Studienblätter

Vorkenntnisse

Grundbau und Bodenmechanik

Sprache

Deutsch