389.163 Digital Communications 1
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2015S, VU, 3.0h, 4.5EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 3.0
  • ECTS: 4.5
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Ziele der Lehrveranstaltung

Kenntnis der wichtigsten digitalen Modulations- und Detektionsverfahren

Inhalt der Lehrveranstaltung

1. Einführung:  Übersicht, Grundsätzliches, Übertragungskanäle, geschichtlicher Rückblick, weiterführende Lehrveranstaltungen, Literatur

2. Pulsamplitudenmodulation (PAM):  Basisband-PAM, Bandpass-PAM (inkl. Bandspreizmodulation und CDMA), Sendespektrum, spektrale Effizienz, Entwurf des Symbolalphabets, Übungsbeispiele

3. Elementares Bandpass-PAM-System:  Kanal, elementarer Empfänger, äquivalentes zeitdiskretes Basisband-System, Intersymbolinterferenz, Nyquistimpulse, Augendiagramme, Symbol- und Bitfehlerwahrscheinlichkeit, signalangepasstes Filter, Übungsbeispiele

4. Entzerrung:  Linearer Entzerrer (Zero-Forcing-Entwurf, Mean-Square-Error-Entwurf, adaptiver Entzerrer, Entzerrer mit Überabtastung), entscheidungsrückgekoppelter Entzerrer, Übungsbeispiele

5. Optimale Folgendetektoren:  MAP- und ML-Folgendetektoren, Folgenfehlerwahrscheinlichkeit, Signalentwurf, inkohärenter ML-Folgendetektor, Übungsbeispiele

6. ML-Folgendetektoren für Bandpass-PAM:  Spektrale Faktorisierung, dekorrelierendes signalangepasstes Filter, Trellis-Diagramm, Viterbialgorithmus, Übungsbeispiele

7. Mehrfachimpulsverfahren für Modulation und Detektion:  Orthogonale Mehrfachimpuls-Modulation (Sendespektrum, spektrale Effizienz, FSK, MSK, ML-Folgendetektor, signalangepasste Filterbank, verallgemeinertes Nyquistkriterium, Fehlerwahrscheinlichkeit, inkohärenter ML-Folgendetektor), orthogonale Mehrfachimpuls-PAM (Sendespektrum, spektrale Effizienz, ML-Folgendetektor, Mehrträgerverfahren, DMT, OFDM), Übungsbeispiele

8. Kanalkapazität:  Grundlegendes Beispiel, Kapazität des AWGN-Kanals, elementare Aspekte der Kanalcodierung (Schwellen-SNR, Codierungsgewinn, Bandverbreiterung), Übungsbeispiele

 

Weitere Informationen

Erste Vorlesung: Donnerstag, 5.3.2015 um 10:45 Uhr

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.10:45 - 12:0005.03.2015 - 25.06.2015EI 1 Petritsch HS VU
Fr.10:45 - 12:0006.03.2015 - 26.06.2015EI 2 Pichelmayer HS VU
Digital Communications 1 - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Do.05.03.201510:45 - 12:00EI 1 Petritsch HS VU
Fr.06.03.201510:45 - 12:00EI 2 Pichelmayer HS VU
Do.12.03.201510:45 - 12:00EI 1 Petritsch HS VU
Fr.13.03.201510:45 - 12:00EI 2 Pichelmayer HS VU
Do.19.03.201510:45 - 12:00EI 1 Petritsch HS VU
Fr.20.03.201510:45 - 12:00EI 2 Pichelmayer HS VU
Do.26.03.201510:45 - 12:00EI 1 Petritsch HS VU
Fr.27.03.201510:45 - 12:00EI 2 Pichelmayer HS VU
Do.16.04.201510:45 - 12:00EI 1 Petritsch HS VU
Fr.17.04.201510:45 - 12:00EI 2 Pichelmayer HS VU
Do.23.04.201510:45 - 12:00EI 1 Petritsch HS VU
Fr.24.04.201510:45 - 12:00EI 2 Pichelmayer HS VU
Do.30.04.201510:45 - 12:00EI 1 Petritsch HS VU
Do.07.05.201510:45 - 12:00EI 1 Petritsch HS VU
Fr.08.05.201510:45 - 12:00EI 2 Pichelmayer HS VU
Fr.15.05.201510:45 - 12:00EI 2 Pichelmayer HS VU
Do.21.05.201510:45 - 12:00EI 1 Petritsch HS VU
Fr.22.05.201510:45 - 12:00EI 2 Pichelmayer HS VU
Do.28.05.201510:45 - 12:00EI 1 Petritsch HS VU
Fr.29.05.201510:45 - 12:00EI 2 Pichelmayer HS VU

Leistungsnachweis

Schriftlich und mündlich.

Die Angaben früherer schriftlicher Prüfungen können beim Übungsleiter eingesehen werden

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Di.15:00 - 18:0022.09.2020 EI 7schriftlich01.09.2020 00:00 - 15.09.2020 00:00in TISSschriftl. Prüfung

LVA-Anmeldung

Anmeldemodalitäten:

Registrierung für die Übungen ist unbedingt erforderlich --> während der ersten Übungseinheit. Bei den Übungen besteht Anwesenheitspflicht.

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 507 Telecommunications 2. Semester
066 938 Technische Informatik

Literatur

Ein Skriptum zur Lehrveranstaltung ist erhältlich. --> im Graphischen Zentrum der TU Wien, Wiedner Hauptstraße 8-10, 1040 Wien. Preis: 15.50.  Ergänzende Literatur --> siehe Skriptum

Vorkenntnisse

Solide Kenntnise über Signal- und Systemtheorie, Zufallsvariablen und stochastische Prozesse sind unbedingt erforderlich

Weitere Informationen

Sprache

Englisch