185.A06 Formale Modellierung Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2024S, VU, 2.0h, 3.0EC, wird geblockt abgehalten
  • TUWEL-Kurs verfügbar ab: 06.03.2024 00:00.

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung
  • Format der Abhaltung: Präsenz

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, die wichtigsten Methoden der formalen Spezifikation zu erklären und damit informell in natürlicher Sprache gegebene Sachverhalte zu modellieren. Sie besitzen ein Verständnis für die Ausdrucksstärke und die Grenzen der Methoden und können die für die jeweilige Anwendung geeigneten Methoden bestimmen. Weiters können sie formal-mathematische Notationen lesen und verstehen, insbesondere die formalen Definitionen der Methoden, wie sie in der Fachliteratur üblich sind.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Textuelle Spezifikationssprachen:

  • Aussagenlogik
  • Prädikatenlogik
  • Reguläre Ausdrücke
  • Kontextfreie Grammatiken

Graphische Spezifikationssprachen:

  • Endliche Automaten
  • Petri-Netze

Für jede dieser Modellierungssprachen werden folgende Aspekte diskutiert:  

  • Syntax: Was ist eine zulässige Äußerung in dieser Sprache?
  • Semantik: Was bedeutet jede der zulässigen Äußerungen?
  • Ausdrucksstärke: Was kann ausgedrückt werden, was nicht?
  • Verwendung: Wie setzt man die Sprache zur Modelllierung ein?

Methoden

  • Präsenztermine: Bei den Terminen im Hörsaal werden Fragen zum Stoff besprochen, ausgewählte Themen präsentiert und Übungsaufgaben gemeinsam gelöst. Als Vorbereitung auf diese Termine wird erwartet, dass die Studierenden sich den grundlegenden Stoff an Hand der bereitgestellten Videos und Dokumente selbständig erarbeiten.
  • TUWEL: Die E-Learning Plattform der TU Wien wird für die Verteilung von Lehrveranstaltungsunterlagen und für organisatorische Aufgaben genutzt. Außerdem enthält sie ein Nachrichtenforum für Verlautbarungen sowie ein Diskussionsforum, in dem Fragen zum Stoff und zur Organisation der Lehrveranstaltung diskutiert werden können.
  • Lehrvideos: Die Inhalte werden in einer Reihe von vorlesungsartigen Videos präsentiert.
  • 2 Übungsblätter: Es sind jeweils 15 Aufgaben individuell zu lösen und abzugeben. Die Studierenden erhalten neben den Musterlösungen auch Feedback zu ihren eigenen Lösungen. Die erzielten Punkte hängen ausschließlich von der Zahl der versuchten Aufgaben ab, nicht aber von der Korrektheit der Lösungsversuche.
  • Online-Übungstests: Jeder Test kann innerhalb eines Zeitraums von etwa einer Woche beliebig oft wiederholt werden.
  • Tests: Es gibt zwei Tests, die bei einem Nachtermin wiederholt bzw. nachgeholt werden können.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Aufwandsabschätzung

14.0 h selbständige Vorbereitung mit Videos und Dokumenten
14.0 h Vorlesung/Übung im Hörsaal
15.0 h Übungsblätter
4.0 h Online-Übungstests
24.0 h Vorbereitung auf die Tests
4.0 h Tests
-------------------------------------------------
75.0 h = 3 Ects

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.09:00 - 11:0007.03.2024 - 20.06.2024HS 7 Schütte-Lihotzky - ARCH Vorlesung und Übung
Do.09:00 - 10:0021.03.2024HS 7 Schütte-Lihotzky - ARCH Vorlesung und Übung
Do.09:00 - 10:0016.05.2024HS 7 Schütte-Lihotzky - ARCH Vorlesung und Übung
Do.09:00 - 10:0006.06.2024HS 7 Schütte-Lihotzky - ARCH Vorlesung und Übung
Formale Modellierung - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Do.07.03.202409:00 - 11:00HS 7 Schütte-Lihotzky - ARCH Vorlesung und Übung
Do.14.03.202409:00 - 11:00HS 7 Schütte-Lihotzky - ARCH Vorlesung und Übung
Do.21.03.202409:00 - 10:00HS 7 Schütte-Lihotzky - ARCH Vorlesung und Übung
Do.11.04.202409:00 - 11:00HS 7 Schütte-Lihotzky - ARCH Vorlesung und Übung
Do.25.04.202409:00 - 11:00HS 7 Schütte-Lihotzky - ARCH Vorlesung und Übung
Do.02.05.202409:00 - 11:00HS 7 Schütte-Lihotzky - ARCH Vorlesung und Übung
Do.16.05.202409:00 - 10:00HS 7 Schütte-Lihotzky - ARCH Vorlesung und Übung
Do.23.05.202409:00 - 11:00HS 7 Schütte-Lihotzky - ARCH Vorlesung und Übung
Do.06.06.202409:00 - 10:00HS 7 Schütte-Lihotzky - ARCH Vorlesung und Übung
Do.13.06.202409:00 - 11:00HS 7 Schütte-Lihotzky - ARCH Vorlesung und Übung
Do.20.06.202409:00 - 11:00HS 7 Schütte-Lihotzky - ARCH Vorlesung und Übung
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

Die Gesamtbeurteilung ergibt sich aus den Leistungen, die bei zwei Übungsblättern (zusammen max. 10 Punkte), den Online-Tests (gesamt max. 10 Punkte) sowie den beiden Tests (je max. 30 Punkte) erbracht werden. Insgesamt können somit 80 Punkte erzielt werden. Für eine positive Gesamtbeurteilung sind mindestens 15 Punkte bei jedem der zwei Tests und eine Gesamtpunkteanzahl von mindestens 40 notwendig. Positive Noten ergeben sich aus der Gesamtpunktezahl nach folgendem Schlüssel:

  • 40-49 Punkte: genügend (4)
  • 50-59 Punkte: befriedigend (3)
  • 60-69 Punkte: gut (2)
  • 70-80 Punkte: sehr gut (1)

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Fr.11:00 - 13:0003.05.2024EI 7 Hörsaal - ETIT schriftlich07.03.2024 08:00 - 01.05.2024 23:59in TISSTest 1
Fr.12:00 - 14:0021.06.2024EI 7 Hörsaal - ETIT schriftlich07.03.2024 09:00 - 19.06.2024 23:59in TISSTest 2
Fr.10:00 - 12:0005.07.2024EI 7 Hörsaal - ETIT schriftlich21.06.2024 12:00 - 03.07.2024 23:59in TISSTest WH

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
12.02.2024 08:00 05.03.2024 09:00 05.03.2024 09:00

Anmeldemodalitäten

Laut den aktuellen Studienplänen ist diese Lehrveranstaltung nur noch für Studierende des Bachelorstudiums Technische Informatik vorgesehen.

Studierende des Bachelorstudiums Wirtschaftsinformatik können, sofern sie bereits die Lehrveranstaltung "3.0 VU Technische Grundlagen der Informatik für WInf" absolviert haben, diese zusammen mit "Formale Modellierung" an Stelle der neuen LV "6.0 VU Grundzüge digitaler Systeme" verwenden. Bitte in diesem Fall per Mail an die LV-Leitung anmelden.

In allen anderen Informatikstudien sollte es aufgrund der Übergangsbestimmungen keine Notwendigkeit geben, "Formale Modellierung" zu absolvieren.

Zulassungsbedingung

Voraussetzung für die Anmeldung ist eine Fortmeldung zu einem der folgenden Studien:

Curricula

StudienkennzahlVerbindlichkeitSemesterAnm.Bed.Info
033 535 Technische Informatik Pflichtfach2. Semestertrue
Lehrveranstaltung gehört zur Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch