253.I32 Integrierter Entwurf trespassing grounds - SUPERIMPOSITION
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2022S, UE, 12.0h, 15.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 12.0
  • ECTS: 15.0
  • Typ: UE Übung
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage komplexe Entwurfsaufgaben aus dem Fachgebiet der Architektur und des Städtebaus eigenständig, systematisch und mit einem originären, zeitgemäßen Entwurfsansatz zu bearbeiten. Sie haben die Kompetenz, Handlungsfelder im urbanen Kontext zu erkennen und entsprechende architektonische Lösungsansätze zu entwickeln. Die Studierenden können eigenverantwortliche Recherchen und themenbezogene Grundlagen erheben. Sie besitzen die Fähigkeit, Entwurfskonzepte zu entwickeln und diese in Form von Entwurfs- und Detailplänen sowie anhand von Modellen umfassend darzustellen und zu präsentieren.

Inhalt der Lehrveranstaltung

In der Lehrveranstaltung werden die Lehrinhalte des Bachelorstudiums sowie der Studios und die daraus erworbenen Kompetenzen zu komplexen architektonischen Aufgabenstellungen verbunden. Vermittelt wird die Fähigkeit, Architektur als Prozess zu begreifen, bei dem Voraussetzungen und Ziele einer Entwurfsaufgabe architektonisch und städtebaulich bearbeitet werden. Ein Entwurf wird auf der Grundlage einer gestalterischen Konzeption als auch unter Berücksichtigung sozialer, räumlicher, konstruktiver und technischer Anforderungen entwickelt.

Konkretes Thema des Entwurfes ist eine Auseinandersetzung mit der Wiener Ringstraße, welche von der städtebaulichen Historie über die gesellschaftspolitische Rolle des Ortes bis hin zu einer neuen architektonischen Intervention führen soll.

Die Suche nach einem geeigneten Bauplatz ist integraler Bestandteil der Entwurfsaufgabe.

Kommerzfreie Räume, eine Gebäudestruktur für alle Menschen, die Verwebung mit dem angrenzende Stadtraum sowie die Schaffung von attraktiven Außenräumen sollen dabei eine funktionale Richtung definieren.

Methoden

Integrativer Entwurf mit persönlicher Entwurfsbetreuung inkl. Workshop, Zwischenkritik und abschließender Schlusskritik;

Prüfungsimmanente Übung als Einzelarbeit;

Ergänzende statisch-konstruktive Fachbetreuung;

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Die LVA wird grundsätzlich mittels Präsenz-Lehre abgehalten. Anteile an zumindest Hybrid-Lehre bzw. Distanz-Lehre (Online) können aufgrund der Coronavirus-Pandemie durch die jeweils ggf. notwendigen gesundheitspolitischen Voraussetzungen erforderlich werden, da diese wiederum Auswirkungen auf den TU-Lehrbetrieb haben können.

Die Einführungsveranstaltung mit Bauplatzbegehung findet am 2.3.2022 um 14:00 statt.

Die Betreuungstermine sind wöchentlich am Mittwochnachmittag.

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.14:00 - 18:0030.03.2022Ersatzraum Prechtlsaal 3 Besprechung Superimposition (e253.5)
Mi.14:00 - 18:0027.04.2022Ersatzraum Prechtlsaal 3 Besprechung Superimposition (e253.5)
Mi.14:00 - 18:0018.05.2022Ersatzraum Prechtlsaal 3 Besprechung Superimposition (e253.5)
Mi.14:00 - 18:0022.06.2022Ersatzraum Prechtlsaal 3 Besprechung Superimposition (e253.5)

Leistungsnachweis

Durcharbeitung des Entwurfes in Form von Entwurfs- und Detailplänen in den relevanten Maßstäben;

Tragwerkskonzept;

Darstellung des Entwurfes in Form von Plänen und Modellen;

Bewerbung

TitelBewerbungsbeginnBewerbungsende
Entwerfen Bachelor (15 ECTS)14.02.2022 09:0021.02.2022 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 243 Architektur 6. SemesterSTEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch