280.243 Fokus: Sozialer Raum und Diversität - Umweltpsychologie in der Anwendung
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, VU, 2.0h, 4.0EC, wird geblockt abgehalten
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 4.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage sozialwissenschaftliche Basiskenntnisse - auch durch direkte Kooperation mit Angewandten SozialwissenschaftlerInnen - projektbezogen interdisziplinär zu nutzen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Psychologische Kompetenz moderner RaumplanerInnen zählt zu den unabdingbaren Social Skills. Die Wahlfach-LV sieht sich nicht als Psychologie-Crash-Course, sondern bereitet planerisch wesentliche Kapitel und Anwendungswissen der raumbezogenen Angewandten Psychologie (Umweltpsychologie, environmental psychology) in geeigneter Form auf und leitet in Form einer begleiteten Projektstudie (vorzugsweise mit aktueller Aufgabenstellung) zu ihrem Einsatz an.

Die Veranstaltung beginnt mit einem Vorlesungsteil, in dem für die raumplanerische Praxis relevante Phänomene und Methoden der Umweltpsychologie (wie Persönlicher Raum, Territorium, Privatheit, Crowding, Umweltästhetik und Nutzerevaluation nach Bezug, P.O.E.) kurz dargestellt werden, die TeilnehmerInnen auch Informationen zur unterschiedlichen Wahrnehmung durch Experten/Laien und zur  Vermittlung von Projekten an Planungslaien erhalten. Das präsentierte Wissen wird anschließend als Übung in einem Praxisprojekt, z.B. einer psychologischen Bewohnerevaluation oder einer Nutzerbedarfsanalyse, arbeitsteilig unter Teilnahme externer InteressentInnen operationalisiert.

Methoden

Vorlesungsteil und Übung in einem Praxisprojekt, z.B. einer psychologischen Bewohnerevaluation oder einer Nutzerbedarfsanalyse

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Semesterprojektthema: Was wertet ein Ortszentrum auf?

Das im Vorlesungsteil erworbene Wissen wird anschließend bei der Mitwirkung in einem Praxisprojekt, hier der Unterstützung einer Entwurfsübung (APRES*SHOP Entwerfen UE 253.E53 bei a.o.Univ.Prof.Dr.B.Martens) von Konzepten zur Aufwertung eines Ortszentrums, konkret eingesetzt.

Änderungen in der LVA aufgrund der Corona-Pandemie  (Stand 16.03.2020):

Aufgrund der aktuellen Situation kann der erste Block der Lehrveranstaltung am 2./3.4.2020 nicht wie geplant abgehalten werden. 
Im TISS wurde bei den Unterlagen ein Skriptum mit dem Vorlesungsstoff zum Selbststudium hochgeladen, weiters eine Information zum Ablauf des Übungsteils. 

Änderungen in der LVA aufgrund der Corona-Pandemie  (Stand 08.04.2020):

Die im Praxisprojekt geplante Straßen- und Besuchsumfrage wird in eine Telefonumfrage umgewandelt.
Nähere Instruktionen zum Projektablauf bei den Unterlagen.

Abgabe der Ergebnisse bis 11. Mai 2020 

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.11:00 - 13:0002.04.2020 die Zugangsdaten wurden an alle angemeldeten Studierenden über die News verschickt bzw. sind bei den Unterlagen abrufbarZoom-Meeting: Vorlesungs-Review und erste Projektbesprechung
Fr.08:29 - 19:0003.04.2020 ABGESAGT! Tagesexkursion ins Projektgebiet Gloggnitz
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

Anwesenheit (Blockveranstaltung) und Projekt-Mitarbeit

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
17.02.2020 00:00 15.03.2020 23:59 25.03.2020 23:59

Curricula

Literatur

Das Skriptum zur Lehrveranstaltung wird allen angemeldeten Studierenden im TISS als Download zur Verfügung gestellt.

Begleitende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch