280.609 OPENtransformation
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019S, VU, 2.5h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.5
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Ziele der Lehrveranstaltung

In OPENtransformation nähern wir uns der Komplexität des gemeinsamen, partizipativen Handelns im Bildungsraum Stadt auf experimentelle reflexive Weise und bearbeiten Aspekte des gesellschaftlichen Wandels aus dem Blickwinkel der räumlichen Planung und der Architektur.

Ziel dieser LVA ist es, die gesellschafts-politischen und konzeptionellen Zusammenhänge „kommunaler Bildungslandschaften“ vertieft kennen zu lernen und diese mit Ansätzen transformativer Wissenschaften und partizipativer Forschung verknüpfen zu können.

In der LVA sollen vor dem Hintergrund „kommunaler Bildungslandschaften“ wesentliche Grundlagen der inter- bzw. transdisziplinären und anwendungsorientierten Forschung in der Architektur und Raumplanung vertieft werden. Die Studierenden sollen ein Verständnis für die Verschiedenartigkeit von Innovationsparadigmen, sowie insbesondere die Verbindung von technologischen und sozialen Innovationen in der Architektur und Raumplanung entwickeln können.

Die LVA bietet den Studierenden im Konzeptmodul "Bildungsraum Stadt" eine forschungsorientierte Begleitung zum Praxisseminar sowie den weiteren Lehrveranstaltungen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Auf Basis theoretischer Grundlagen zur multi-paradigmatischen Struktur der Wissenschaften, Innovationsparadigmen und Szenarienbildung in der räumlichen Planung und der Architektur werden Konzepte der „kommunalen Bildungslandschaften“ in ihrer historischen Entwicklung dargestellt und vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Entwicklung analysiert.

Einen gegenständlichen Schwerpunkt bilden dabei aktuelle Transformationspotenziale im Stadtentwicklungsgebiet Nordbahnhof Wien und Umgebung. Damit assoziierte Forschungs- und Entwicklungsprozesse werden kritisch in Bezug auf ihre Reichweite und Bedeutung für die Architektur- und Planungspraxis diskutiert (limits of transformation).

Anhand von Recherche-Übungen, Besprechungen und empirisch fundierten schriftlichen Reflexionen in kleinen Teams sollen Potenziale und Grenzen der Bildungslandschaften Nordbahnviertel und Währing erarbeitet, kritisch eingeordnet und dargestellt werden.

Auftakt des gesamten Moduls ist am Mi., 06.03. um 10 Uhr in der TVFA-Halle.

Fragen zur Lehrveranstaltung bitte an: christian.peer@tuwien.ac.at

Weitere Informationen

Konzeptmodul “Bildungsraum Stadt” / Sondermodul “Bildungslandschaften in Bewegung”, TU Wien

Die Lehrveranstaltung ist Teil des Konzeptmoduls "Bildungsraum Stadt [4]" (Mastercurriculum Raumplanung, 6.0 EC) sowie Teil des Sondermoduls "Bildungslandschaften in Bewegung" (Mastercurriculum Architektur, 11.5 EC bzw. 15.0 EC), welches auch Raumplanungsstudierende belegen können. Studierende, die ein gesamtes Modul belegen, haben in den jeweils zugehörigen Lehrveranstaltungen Vorrang.

Zudem werden weitere Lehrveranstaltungen als freie Kombinationsfächer angeboten.

Nordbahn-Halle, F&E-Projekt „Mischung: Nordbahnhof“, Bildungsgrätzl "Ebner-Inklusiv-Eschenbach"

Die Nordbahn-Halle wird im Rahmen des Forschungs- und Entwicklungsprojekts „Mischung: Possible! Impulse für eine nachhaltige Nutzungsmischung im Stadtentwicklungsgebiet Nordbahnhof Wien“ (Kurztitel: Mischung: Nordbahnhof) entwickelt und betrieben.

Das Bildungsgrätzl "Ebner-Inklusiv-Eschenbach" ist das erste Bildungsgrätzl, das öffentliche Pflichtschulen, Bundesschulen, Schulen für Kinder mit Behinderungen, Kindergärten, Sportvereine und Privatschulen umfasst.

 

 


Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.10:00 - 12:0006.03.2019 TVFA-Halle, Erzherzog-Johann-Platz 1Modul-Auftaktveranstaltung
Mi.16:00 - 18:0006.03.2019 TVFA-Halle, Erzherzog-Johann-Platz 1LVA-Termin
Mi.12:30 - 15:0020.03.2019 Nordbahn-Halle, Leystraße Ecke TaborstraßeLVA-Termin
Mi.12:30 - 15:0027.03.2019 Sem. 8LVA-Termin
Mi.12:30 - 15:0003.04.2019 Nordbahn-Halle, Leystraße Ecke TaborstraßeLVA-Termin
Do.09:00 - 19:0004.04.2019 Kuppelsaal, Karlsplatz 13Stadtsalon Bildung
Mi.14:00 - 16:0008.05.2019 Nordbahn-Halle, Leystraße Ecke TaborstraßeLVA-Termin
Mi.14:00 - 18:0015.05.2019 Nordbahn-Halle, Leystraße Ecke TaborstraßeLVA-Termin
Mi.12:30 - 15:0029.05.2019 Nordbahn-Halle, Leystraße Ecke TaborstraßeLVA-Termin
Mi.12:30 - 16:0012.06.2019 Nordbahn-Halle, Leystraße Ecke TaborstraßeLVA-Termin
Mi.09:00 - 17:0026.06.2019 Nordbahn-Halle, Leystraße Ecke TaborstraßeModul-Endpräsentation

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
18.02.2019 08:00 05.03.2019 23:59 06.03.2019 23:59

Anmeldemodalitäten:

Die Lehrveranstaltung ist Teil des Konzeptmoduls "Bildungsraum Stadt [4]" (Mastercurriculum Raumplanung, 6.0 EC) sowie Teil des Sondermoduls "Bildungslandschaften in Bewegung" (Mastercurriculum Architektur, 11.5 EC bzw. 15.0 EC), welches auch Raumplanungsstudierende belegen können. Studierende, die ein gesamtes Modul belegen, haben in den jeweils zugehörigen Lehrveranstaltungen Vorrang.

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 440 Raumplanung und Raumordnung
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Begleitende Lehrveranstaltungen

Vertiefende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch