257.036 Denkmalpflege und Bausanierung
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020W, UE, 3.0h, 4.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 3.0
  • ECTS: 4.0
  • Typ: UE Übung
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, aufgrund von Archivrecherchen und einer Bauaufnahme mit entsprechender Dokumentation einzuschätzen, ob – und wenn ja – in welcher Weise in einem Wiener Gründerzeithaus Sanierungsmaßnahmen vorzunehmen sind.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Anhand eines ausgewählten Bauobjektes aus der Wiener Gründerzeit wird eine Machbarkeitsstudie erstellt. Das Studium der Bestandspläne und die historische, architektonische und bautechnische Analyse und Beschreibung des Gebäudes bilden die Grundlage für Maßnahmenvorschläge hinsichtlich der allgemeinen Aufwertung, Instandsetzung und möglichen baulichen Änderungen. Neben denkmalpflegerischen Aspekten soll sich die Studie mit den Anforderungen der Bauordnung und der Benutzbarkeit auseinandersetzen.

.

Methoden

  • Archivrechereche
  • Quelleninterpretation
  • Bauaufnahme
  • Entwurf

Prüfungsmodus

Schriftlich und Mündlich

Weitere Informationen

Einführung: 14.10.2020, 13:00 - 15:00, Projektraum 14

Termine wöchentlich, jeweils Mittwoch 11:30 - 13:30, Seminarraum 257 (Stiege 3, 2. Stock) oder online

Anwesenheitspflicht; bei unentschuldigtem Fehlen werden die Plätze an Personen auf der Warteliste vergeben.

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

Seminararbeit mit mündlicher Präsentation

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
07.09.2020 10:00 06.10.2020 12:00 12.10.2020 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 243 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Grundkenntnisse in Plandarstellung sind erforderlich.

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch