264.122 Subjektive Räume / Raumutopien

2021W, VU, 3.0h, 4.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 3.0
  • ECTS: 4.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

  • Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage entwurfsrelevante Probleme zu lösen und Lösungsvorschläge zeichnerisch zu formulieren.
  • Sie können Perspektivenzeichnungen in skizzenhafter Freihandtechnik anfertigen.
  • Sie können verschiedenste zeichnerische und malerische Darstellungstechniken anwenden.
  • Sie sind in der Lage, ihre Entwurfsgedanken zu illustrieren.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Stadt der Zukunft – Wien im Klimawandel

Quelle:Stadt Wien Masterplan 2020/Playground 17 Comic, Nicolas Rivero

Dieses Semester (2021W) nehmen wir das Thema "Stadt der Zukunft – Wien im Klimawandel" zum Anlass, auf die Suche nach Zukunftsszenarien für die Stadt Wien zu gehen. Sowohl das Szenario des Status Quo, als auch das des massiven gesellschaftlichen Wandels geben genug Material, um kurze Geschichten und immersive Beiträge in Comic-Form zu illustrieren. Die individuellen Projekte sollen Szenarios über gelungene und misslungene Transformation unser Gesellschaft aus unterschiedlichen Blickwinkeln erarbeiten. Wir untersuchen die Auswirkungen des Klimawandels auf den städtischen Raum und seiner Umgebung, aber auch auf die Wirtschaft, die Gesellschaft und das Leben der einzelnen Bürger.

Die individuellen Beiträge werden als Erklärcomics, immersive Geschichten, Bauanleitungen, etc. erarbeitet und stellen kreativ und kritisch die Prognosen der Klimawandel- und Zukunftsforscher bildlich dar. Das Medium Comic ermöglicht eine tiefere, immersivere und intimere Erfahrung der abstrakten Veränderungen, die uns durch den Klimawandel erwarten. Themarelevante Comics, so wie das Medium Comic selbst, werden vorgestellt, Zeichentechniken, Stile und Storyboardtypen werden besprochen. Die perspektivische und räumliche Darstellung steht bei der Ausarbeitung der Projekte im Vordergrund.

Im Rahmen der LVA wird es Gastvorträge mit anschliessender Diskussion von Alexander Mankowsky (Zukunfts/Mobilitätsforscher, Mercedes-Benz AG), Sabine Engelhardt (Zukunftsforscherin & Scent Creator, Mercedes-Benz AG) und Benedikt Becsi (Klimaforscher, BOKU Wien) geben.

Eine Ausstellung/eine Publikation mit den eingereichten Beiträgen ist angedacht.

Einführung und LVA-Beginn: Dienstag, 12.10.2021  14:00, Seminarraum AC0440

Die LVA ist teilgeblockt. Übungen und Vorlesungen finden an einem Wochenende im Oktober (Freitag 15.10. 14-18:00, Samstags 16.10. und Sonntags (online) 17.10. 09:00-17:00) und jeweils Dienstags präsenziell oder als Online-Korrektur statt (siehe Termine). Die Anwesenheit am Workshop-Wochenende ist unbedingt erforderlich!

Methoden

  • Inhaltliche und skizzenhafte Ausarbeitung des Semesterthemas
  • Einführung in das Medium Comic
  • Analytisch-technische/kompositorische Bildbesprechung von KünstlerInnenarbeiten
  • Individuelle graphische und kompositorische Bildgestaltung, Ausbildung der persönlichen darstellerischen Handschrift

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Die LVA "Subjektive Räume / Raumutopien" untersucht das Feld der gestalterischen Zugangsweisen und Kommunikationsmittel unter besonderer Berücksichtigung der zweidimensionalen Darstellungspraxis. Den Studierenden soll eine themenspezifisch kontinuierliche Arbeitsphase ermöglicht werden, die die Umsetzung der individuellen räumlichen Imagination sowie die Aneignung und gezielte Anwendung verschiedener darstellerischer Ausdrucksmittel für die Architekturpraxis zum Inhalt hat. Der Einfluss kultureller Veränderungen und technologischer Neuerungen determiniert die Vorgehensweise. In Ergänzung dazu wird die gestalterische Wirkung und Einflussnahme konkreter Darstellungsmethoden und Darstellungsmittel auf den Entwurfsprozess thematisiert und analysiert.

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.14:30 - 16:3012.10.2021Seminarraum AC0440 264.122: Subjektive Räume / Raumutopien
Fr.14:00 - 18:0015.10.2021Seminarraum AC0440 264.122: Subjektive Räume / Raumutopien
Sa.10:00 - 17:0016.10.2021Seminarraum AC0440 264.122: Subjektive Räume / Raumutopien
Di.14:30 - 16:3019.10.2021Seminarraum AC0440 264.122: Subjektive Räume / Raumutopien
Di.14:00 - 17:0023.11.2021Seminarraum AC0440 264.122: Subjektive Räume / Raumutopien

Leistungsnachweis

Kontinuierliches Erarbeiten einer Skizzensammlung, Storyboards
Abschlussarbeit in Form eines Comics

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Mo. - 13.12.2021beurteiltKeine Anmeldung-20_w

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
20.09.2021 08:00 27.09.2021 23:55 13.10.2021 23:55

Anmeldemodalitäten

Da max. 15 TeilnehmerInnen berücksichtigt werden können, stellen die ZVS-Noten bei großer Nachfrage ein wichtiges Auswahlkriterium dar. Eventuell freie Plätze werden bei der Einführungsveranstaltung vergeben.

Zulassungsbedingung

Die bzw. der Studierende muss zumindest 2 Lehrveranstaltung(en) aus folgender LVA Liste positiv absolviert haben:

Gruppen-Anmeldung

GruppeAnmeldung VonBis
Voranmeldung13.09.2021 08:0008.10.2021 23:55
abgelehnte Voranmeldungen10.10.2021 19:00
bestätigte Teilnehmerinnen10.10.2021 19:0010.10.2021 19:30

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
No records found.

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Grundkenntnisse des perspektivischen Skizzierens.

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch