389.177 Advanced Wireless Communications 3
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020W, VO, 2.0h, 3.0EC
Diese Lehrveranstaltung wird nach dem neuen Modus evaluiert. Mehr erfahren

LVA-Bewertung

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, die Mehrwegeausbreitung von elektromagnetischen Wellen für hochmobile Verkehrsteilnehmer zu modellieren und zu simulieren, sowie grundlegende systemische Betrachtungen für ultrabreitbandige Funksysteme durchzuführen.

 

Inhalt der Lehrveranstaltung

In dieser Vorlesung behandeln wir die Grundlagen linearer zeitveränderlicher Systeme um den Fahrzeugmobilfunkkanal zu charakterisieren. Methoden zur Messung, Charakterisierung und Modellierung von nicht-stationären Schwundprozessen werden vorgestellt. 

Mehrträgerkommunikationssysteme (orthogonal frequency division multiplexing, OFDM) wie IEEE 802.11p,  LTE-A und 5G, als auch die zugehörigen Kanalschätzmethoden werden beschrieben. Beginnend mit dem Wiener Filter beschreiben wir moderen unterraumbasierte Methoden.

Für die Nutzung der Diversität des Mobilfunkkanals sind Algorithmen zu Kanalvorhersage notwendig. Wir beschreiben diese Prädiktionsalgorithmen und darauf aufbauend, Antennenselektionsverfahren, kodierte Kooperation und Interferenzmanagement. 

Für die drahtlose Vernetzung von Fahrzeugen untereinander, aber auch zwischen Fahrzeugen und der Straßeninfrastruktur gibt es verschiedene Funkstandards wie IEEE 802.11p, LTE Vehicular und der zur Zeit in Entwicklung befindliche 5G Standard.

Für die drahtlose Vernetzung der Sensorik an Bord von Fahrzeugen werden ultrabbreitbandige Technologien diskutiert, die sich durch besonders hohe Leistungseffizienz auzeichnen. Beispielhaft wird der Funkstandard IEEE 802.15.4a diskutiert.

Methoden

Vorlesungen und Programmierübungen in einer Simulationssprache

 

Prüfungsmodus

Schriftlich und Mündlich

Weitere Informationen

Erste Vorlesung: Montag 30.11.2020, 14:30 - 16:00 Uhr, als Distance Learning via Zoom auf Grund der aktuellen Covid-19 Maßnahmen (und nicht wie üblicherweise als Präsenzvorlesung im Seminarraum). 

Der Link zum Zoom lautet:

https://tuwien.zoom.us/j/5566937701

Meeting-ID: 556 693 7701

Wir bitten Sie, Ihre WebCam zu deaktivieren um Internetbandbreite zu sparen. Bitte schalten Sie auch Ihr Mikrophon ab. Fragen können Sie jederzeit im Chat stellen. 

 

Die Vorlesungen werden mittels Zoom aufgezeichnet und anschließend als Video on Demand auf Lecture Tube verfügbar sein. Bitte beachten Sie, sollte Ihre WebCam aktiv sein, so sind Sie unter Umständen ebenfalls am Video sichtbar.

Dies ist eine Blockvorlesung, 2 Vorlesungen pro Woche:

Mo. 14:30 - 16:00, per Zoom, also nicht in CG 0402

Mi. 15:00 - 16:30, per Zoom, also nicht in CG 0402

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

Schriftlicher Test am Ende des Semester.

2 kurze MATLAB Hausübungen während des Semesters.

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 507 Telecommunications

Literatur

Die Folien der Vorlesung sind verfügbar zum Download.

Vorkenntnisse

Grundlagen der Mehrwegeausbreitung, Grundlagen über Antennen.

Sprache

Englisch