280.686 Fokus: Planungs- und Raumtheorie Studienplan 4.0 Abgesagt
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, SE, 1.5h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.5
  • ECTS: 3.0
  • Typ: SE Seminar

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, eigenständig über die Sinnhaftigkeit und Aktualität der Lehrinhalte und des organisatorischen Aufbaus des Bachelor- und Masterstudiums Raumplanung zu reflektieren, konkrete Lösungsansätze zu entwickeln und diese argumentativ zu vertreten.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Lehrveranstaltung im Rahmen des Jubiläums "50 Jahre Raumplanung"

Pläne bieten Orientierung und Überblick, ermöglichen eine Standort- und Zielbestimmung - egal, wo man sich befindet, es gibt immer verschiedene Wege das angestrebte Ziel zu erreichen. Studienpläne bilden den Weg vom Studieneinstieg bis zum Bachelor- oder Abschluss ab, indem sie die vermittelten Kompetenzen und Inhalte eines akademischen Universitätsstudiums festlegen. Studienpläne sind jedoch auch immer ein Abbild der Verteilungs- und Machtverhältnisse in der Gesellschaft und innerhalb einer Universität. In Anbetracht institutioneller Zwänge und der formalen Anforderungen eines Curriculums ist es nicht immer leicht, sich den ständig veränderten Herausforderungen, mit denen eine sozialwissenschaftliche Disziplin wie die Raumplanung konfrontiert ist, anzupassen. Im Rahmen dieser Lehrveranstaltung sollen all diese formalen und institutionellen Zwänge in einer Laborsituation jedoch abgeschüttelt und neue, ideale und zukundftsfähige Studienpläne für das Bachelor- und Masterstudium konzipiert werden. Dabei gilt es folgende Fragen zu thematisieren, zu reflektieren und - zumindest ansatzweise - zu beantworten:

  • Wie haben sich die Studienpläne im Laufe der letzten 50 Jahre inhaltlich und organisatorisch gewandelt?
  • Welchen Einfluss hat der instititionelle Rahmen der Universität auf die Gestaltung der Studienpläne?
  • Welche Kompetenzen brauchen Raumplaner*innen in der Zukunft?
  • Welche Inhalte sollen in Zukunft vermittelt werden?
  • Welche didaktischen Konzepte und Lehrformen sind dafür geeignet?

 

Methoden

Text- und Inhaltsanalyse, Strategieentwicklung, Rollenspiele

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.at/fileadmin/Assets/dienstleister/Datenschutz_und_Dokumentenmanagement/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

Präsentation und Ausarbeitung einer Seminararbeit, Diskussion und Beteiligung im Plenum

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
27.02.2020 10:00 17.03.2020 12:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 440 Raumplanung und Raumordnung

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch