258.046 Dreidimensionales Gestalten Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020W, UE, 4.0h, 5.5EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 4.0
  • ECTS: 5.5
  • Typ: UE Übung
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage

  • ihre Formwahrnehmung dreidimensionaler Gegenstände in Bezug auf deren konkrete raumplastische Gegebenheit zu verfeinern und selbstkritisch gegenüber ihrer eigenen gestalterischen Arbeit eingestellt zu sein
  • den Gestaltungsspielraum vorgegebener Regeln zu erkennen und eigene Regeln für ihre Gestaltungsansätze aufzustellen
  • wesentliche Form- und Raumqualitäten ihrer Formwünsche (Vorstellungen, Konzepte, Ideen) in Arbeitsmodelle zu übersetzen und im physikalischen, von der Schwerkraft bestimmten Raum, experimentell zu überprüfen und zu reflektieren
  • prozesshafte Ideenentwicklung für die eigenen Gestaltungsabsichten zu nutzen und daraus prozedurales und sensomotorisches Wissen zu generieren
  • ihr Verständnis für die Formbedingungen (Möglichkeiten und Limitationen) eines dreidimensionalen Gegenstands, abhängig von sinnlicher Wahrnehmung, verwendetem Werkzeug, gewähltem Material und damit verbundenen Herstellungsmöglichkeiten zu erweitern
  • die aus der Formanalyse gewonnenen Elemente zu einer raumplastisch wirkungsvollen, kompositorisch gelungenen und thematisch erfüllenden Formstudie zusammenzuführen

Inhalt der Lehrveranstaltung

Die Übung untersucht die Formbedingungen raumplastischer Objekte in Abhängigkeit von Wahrnehmung, Entwurfswerkzeug, Material und damit verbundenen Herstellungskonventionen. Sie stellt das physikalische (Arbeits)Modell und die analytische Zeichnung als Entwurfswerkzeuge in den Vordergrund einer thematisch fundierten, analogen Formuntersuchung. Die Übung schließt mit einer raumplastischen Formstudie ab, die folgenden Kriterien entsprechen soll: Erkennbarkeit des Semesterthemas, Qualität der Komposition und Entwicklung im Raum, Angemessenheit der Materialwahl, Abstraktionsgrad, Oberflächenqualitäten und handwerkliche Präzision.

Methoden

  • analytische Formuntersuchungen (= Zergliederung in prägnante Formelemente) mit Hilfe von Zeichnungen, geometrischen Konzepten und Arbeitsmodellen als Hausübung
  • das anfängliche Befolgen vorgegebener Gestaltungsregeln und das daraus resultierende Aufstellen, Befolgen und qualitative Bewerten eigener Regeln
  • das Kennenlernen und Ausprobieren unterschiedlicher Modellbauweisen bezogen auf das jeweils verwendete Material
  • das Ausloten der ästhetischen und gestalterischen Möglichkeiten und Eigenschaften verschiedener Materialien und Herstellungskonventionen durch spielerisches, operatives Umgehen mit den hergestellten Gegenständen im Raum (z.B. Raumlage, Raumvolumen vs. Massevolumen etc.)
  • das Erkennen des qualitativen gestalterischen Potentials im Zusammenspiel zwischen Teil und Ganzem einer Komposition durch Kontextualisierung innerhalb eines Kompositionsraums
  • die Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten der raumplastisch wirkungsvollen Inszenierung einer Formstudie für das Ausstellen (Display)

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Einführungsvorlesung: 

Die Einführung zur Vorlesung und zur Übung findet  am Donnerstag 1.10.2020 von 14:00-16:00 Uhr im "Informatikhörsaal" (Treitlstraße 3,  EG, 1040) statt. 

Alle weiteren Vorlesungen aus Dreidimensionalem Gestalten finden jeweils immer Mittwoch,  11:00-13:00 Uhr,  ebenfalls im Informatikhörsaal, statt. Da es aus organisatorischen Gründen Überschneidungen mit anderen Lehrveranstaltungen geben kann wird die Einführung wie auch die Vorlesungen gestreamt und über Tuwel zur Verfügung gestellt. 

Übungsabhaltung: Wir werden die Übung hybrid abhalten. Zu definierten Terminen findet eine Betreuung und Zwischenabgabe in unserem Modelliersaal statt bei denen Ihre physische Teilnahme verpflichtend ist. Alle anderen Betreuungen werden über Videostream abgehalten.

Übungsthema: Wird spätestens bis zur Einführungsvorlesung bekanntgegeben. 

Programm und Aufgaben: Ab der Einführungsvorlesung auf http://e2642.kunst.tuwien.ac.at/index.php?idcatside=1063


Zulassungsbedingungen:

siehe die Datei 3dg_2020w_Zulassungsbedingungen.pdf  (TISS Kommunikation/Unterlagen)

Zugelassen zur Übung 3D-Gestalten sind Studierende, die folgende Voraussetzungen erfüllen:
 
Studierende ab WS 2013:
Positiver Abschluss der StEOP neu (= 18 ECTS, wobei der Orientierungskurs verfplichtend ist und die restlichen 15 ECTS aus dem Pool der StEOP-LVAs stammen müssen, wobei mindestens eine Übung (VU) darin enthalten sein muss).

Studierende vor WS 2013:
- Orientierungskurs: 250.162 oder 253.568
- Gegenwartsarchitektur: 251.083 oder 259.287
- GK Gestaltungslehre: 263.013
- GK Darstellende Geometrie: 113.077
- GK Hochbau: 270.016 oder 253.735
- GK Tragwerkslehre: 254.040
- GK CAAD: 272.071 oder 259.266

 

Anmeldemodalitäten

siehe die Datei 3dg_2020w_Anmeldemodalitäten.pdf bei den Unterlagen (TISS Kommunikation)

Die Anmeldung zur UE erfolgt ausschließlich im TISS über Gruppenanmeldung

Anmeldung:  vom 17.09.2020, 7:00h bis 01.10.2020, 9:00h

In Abstimmung mit den wichtigen Fächern des 3. Semesters (Raumgestaltung, Tragwerkslehre, CAAD2 und Hochbau) wurden die Gruppen aus dem Sommersemester 2020 in die 3DG-Übungen übernommen, um Stundenplanüberschneidungen für 3.Semestrige zu vermeiden bzw. zu minimieren.

Alle Studierende, die im Sommersemester 2020 einer Gruppe von A01 bis E20 zugordnet waren, werden von uns bereits in die 3dg-Gruppen A01 bis E20 übernommen und somit angemeldet (BetreuerInnen und Betreuungszeiten sind zugeordnet). Studierende, die Lehrveranstaltungen, in die Sie übernommen wurden, nicht im WS20 absolvieren möchten, melden sich bitte von diesen selbständig ab! Jene, die die genannten Voraussetzungen zur Absolvierung von 3dg nicht erfüllt haben, werden nicht angemeldet. Studierende, die von uns übernommen werden, haben einen sicheren Platz zu einem bestimmten Wochentermin. Das Ummelden in eine andere Gruppe steht ab Anmeldebeginn frei, allerdings ist der garantierte Platz und die Überschneidungsfreiheit (Stundenplan) verloren.

Alle anderen Studierenden, die die Voraussetzungen erfüllen, können ab Anmeldebeginn die Gruppen, die noch freie Plätze haben, auffüllen.

Masterstudierende

Studierende aus dem Ausland bzw. von österreichischen Fachhochschulen, die an der TU-Wien das Masterstudium absolvieren und 3dg-Übungen nachmachen müssen, sollen bitte bis spätestens 01.10.2020, 9:00h per Mail einen Scan des Zulassungsbescheides (mit Matrikelnummer) an fridolin.welte@tuwien.ac.at schicken und einen Gruppenwunsch angeben. Gruppen, die schon voll sind können nicht gewünscht werden. 

Erasmusstudierende

Ein Mitmachen ist nur möglich, wenn es nach Anmeldeschluß am 01.10.2020, 9:00h noch freie Plätze gibt. (bei Gruppengröße = 25). Dies vorausgesetzt kann man bis 1.10.2020, 9:00h per Mail an fridolin.welte@tuwien.ac.at sein Interesse (mit Matrikelnummer) bekunden und einen Gruppenwunsch äußern. Gruppen, die schon voll sind können nicht gewünscht werden. 

Überblick über die Betreuungszeiten und BetreuerInnen:  siehe die Datei 3dg_2020w_Betreuungszeiten.pdf bei den Unterlagen (TISS Kommunikation)

 

 


Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

  • Anwesenheit und Mitarbeit bei wöchentlichen Besprechungen (Videostream, bei Zwischenabgaben vor Ort) , wobei es nur dann ein Feedback gibt, wenn die Arbeitsleistung in Form von Skizzen und Arbeitsmodellen augenscheinlich vorliegt
  • chronologisch geführtes Arbeitstagebuch (Skizzenbuch, ringgebundener Zeichenblock) während des gesamten Semesters, das bei jeder Besprechung vorgelegt wird. Der Arbeitsprozess selbst ist wichtiger Teil der Bewertung und muss dokumentiert werden  
  • drei bis vier aufbauende Teilaufgaben, die zu verpflichtenden Abgabeterminen kurz vorgestellt und benotet werden
  • Abgabe der in den Teilaufgaben prozessual entwickelten Aufgabenstellung in Form eines konkreten, sinnlich wahrnehmbaren 1:1 Objekts das den im Lehrinhalt beschriebenen Kriterien entsprechen soll
  • für die Schlussnote werden alle Teilnoten berücksichtigt
  • die Semesterübung wird ausschließlich in Einzelarbeit durchgeführt

Gruppentermine

GruppeTagZeitDatumOrtBeschreibung
A01_AignerDi.09:00 - 13:0006.10.2020 - 12.01.2021 Modelliersaal (TVFA)258.046 Dreidimensionales Gestalten A01_Aigner
A02_ReichelDi.09:00 - 13:0006.10.2020 - 12.01.2021 Modelliersaal (TVFA)258.046 Dreidimensionales Gestalten A02_Reichel
A03_WelteDi.09:00 - 13:0006.10.2020 - 12.01.2021 Modelliersaal (TVFA)258.046 Dreidimensionales Gestalten A03_Welte
A04_KöglFr.09:00 - 13:0009.10.2020 - 15.01.2021 Modelliersaal (TVFA)258.046 Dreidimensionales Gestalten A04_Kögl
B05_KöglMi.08:30 - 12:3007.10.2020 - 13.01.2021 Modelliersaal (TVFA)258.046 Dreidimensionales Gestalten B05_Kögl
B06_Haugaard MadsenDo.08:30 - 12:3008.10.2020 - 14.01.2021 Modelliersaal (TVFA)258.046 Dreidimensionales Gestalten B06_Haugaard Madsen
B07_AignerDo.08:30 - 12:3008.10.2020 - 14.01.2021 Modelliersaal (TVFA)258.046 Dreidimensionales Gestalten B07_Aigner
B08_OberthalerDo.08:30 - 12:3008.10.2020 - 14.01.2021 Modelliersaal (TVFA)258.046 Dreidimensionales Gestalten B08_Oberthaler
C09_NeulingerDo.14:00 - 18:0008.10.2020 - 14.01.2021 Modelliersaal (TVFA)258.046 Dreidimensionales Gestalten C09_Neulinger
C10_BrucknerDo.14:00 - 18:0008.10.2020 - 14.01.2021 Modelliersaal (TVFA)258.046 Dreidimensionales Gestalten C10_Bruckner
C11_OberthalerDo.14:00 - 18:0008.10.2020 - 14.01.2021 Modelliersaal (TVFA)258.046 Dreidimensionales Gestalten C11_Oberthaler
C12_Haugaard MadsenMi.08:30 - 12:3007.10.2020 - 13.01.2021 Modelliersaal (TVFA)258.046 Dreidimensionales Gestalten C12_Haugaard Madsen
D13_BrucknerMo.14:00 - 18:0005.10.2020 - 11.01.2021 Modelliersaal (TVFA)258.046 Dreidimensionales Gestalten D13_Bruckner
D14_AmannMo.14:00 - 18:0005.10.2020 - 11.01.2021 Modelliersaal (TVFA)258.046 Dreidimensionales Gestalten D14_Amann
D15_TitzeMo.14:00 - 18:0005.10.2020 - 11.01.2021 Modelliersaal (TVFA)258.046 Dreidimensionales Gestalten D15_Titze
D16_NeulingerFr.09:00 - 13:0009.10.2020 - 15.01.2021 Modelliersaal (TVFA)258.046 Dreidimensionales Gestalten D16_Neulinger
E17_WelteMi.08:30 - 12:3007.10.2020 - 13.01.2021 Modelliersaal (TVFA)258.046 Dreidimensionales Gestalten E17_Welte
E18_KernMi.15:00 - 19:0007.10.2020 - 13.01.2021 Modelliersaal (TVFA)258.046 Dreidimensionales Gestalten E18_Kern
E19_WelteMi.15:00 - 19:0007.10.2020 - 13.01.2021 Modelliersaal (TVFA)258.046 Dreidimensionales Gestalten E19_Welte
E20_BauerMi.15:00 - 19:0007.10.2020 - 13.01.2021 Modelliersaal (TVFA)258.046 Dreidimensionales Gestalten E20_Bauer

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
17.09.2020 07:00 01.10.2020 09:00 09.10.2020 23:00

Anmeldemodalitäten

Zulassungsbedingungen
 

Studierende ab WS 2013:

Positiver Abschluss der StEOP neu (= 18 ECTS, wobei der Orientierungskurs verfplichtend ist und die restlichen 15 ECTS aus dem Pool der STEOP-LVAs stammen müssen, wobei mindestens eine Übung (VU) darin enthalten sein muss).


Studierende vor WS 2013:

- Orientierungskurs: 250.162 oder 253.568
- Gegenwartsarchitektur: 251.083 oder 259.287
- GK Gestaltungslehre: 263.013
- GK Darstellende Geometrie: 113.077
- GK Hochbau: 270.016 oder 253.735
- GK Tragwerkslehre: 254.040
- GK CAAD: 272.071 oder 259.266

Gruppen-Anmeldung

GruppeAnmeldung VonBis
A01_Aigner17.09.2020 07:0001.10.2020 09:00
A02_Reichel17.09.2020 07:0001.10.2020 09:00
A03_Welte17.09.2020 07:0001.10.2020 09:00
A04_Kögl17.09.2020 07:0001.10.2020 09:00
B05_Kögl17.09.2020 07:0001.10.2020 09:00
B06_Haugaard Madsen17.09.2020 07:0001.10.2020 09:00
B07_Aigner17.09.2020 07:0001.10.2020 09:00
B08_Oberthaler17.09.2020 07:0001.10.2020 09:00
C09_Neulinger17.09.2020 07:0001.10.2020 09:00
C10_Bruckner17.09.2020 07:0001.10.2020 09:00
C11_Oberthaler17.09.2020 07:0001.10.2020 09:00
C12_Haugaard Madsen17.09.2020 07:0001.10.2020 09:00
D13_Bruckner17.09.2020 07:0001.10.2020 09:00
D14_Amann17.09.2020 07:0001.10.2020 09:00
D15_Titze17.09.2020 07:0001.10.2020 09:00
D16_Neulinger17.09.2020 07:0001.10.2020 09:00
E17_Welte17.09.2020 07:0001.10.2020 09:00
E18_Kern17.09.2020 07:0001.10.2020 09:00
E19_Welte17.09.2020 07:0001.10.2020 09:00
E20_Bauer17.09.2020 07:0001.10.2020 09:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 243 Architektur 3. Semestertrue
Lehrveranstaltung gehört zur Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch