141.721 Strahlenschutz nichtionisierender Strahlung
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, VO, 2.0h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage die verschiedenen nichtionisierenden Strahlungen zu kategorisieren, deren physikalische Grundlagen zu erklären und die gesundheitlichen Folgen dieser Strahlungen auch bei Langzeiteinwirkung zu beschreiben. Zusätzlich werden populäre Bereiche von Wasseradern, Störzonen, ect. kritisch betrachtet.

 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Das physikalische Feld, das elektrische Feld, das magnetische Feld, ionisierende und nichtionisierende Strahlung. Optische Strahlung - Ultraviolette Strahlung: natürliche Strahlenquellen, zivilisatorische Strahlungsquellen, biologische Wirkungen, Schutzmaßnahmen, Grenzwerte. Laser: Entstehung des Laserlichtes, biologische Wirkungen, Laser in Technik, Industrie und Medizin, Messung der Laserstrahlung, Sicherheitstechnik und Laser, Laserschutzvorschriften. Hochfrequenzstrahlung und Mikrowellenstrahlung: Physikalische Grundlage, biologische Wirkung, Gewichte und Wertung der Ergebnisse, Wirkung von Mikrowellen auf Lebensmittel, Meßverfahren und Prüfverfahren, die wichtigsten Quellen und ihre Anwendungen, Grenzwerte. Statische und niederfrequente Felder: physikalische Grundlagen, ELF-Felder und ihre Wirkungen, Hochspannungsleitungen, mögliche Wechselwirkung des elektrischen Feldes, des magnetischen Feldes, bisherige Untersuchungen, Erstellen von Grenzwerten. Herzschittmacher. Bildschirme.

Methoden

Die Vorlesung wird durch Folien und dem Kommunizieren einer stichwortartigen Mitschrift auf dem Overhead-Projektor unterstützt; die kritische Betrachtung der Themen steht im Vordergrund und die Studierenden werden dazu aufgefordert Fragen zu stellen

Prüfungsmodus

Mündlich

Weitere Informationen

(UV,Laser,hf.-,nf.-u.stat.elektr.magn.Felder)

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

ein mündliches Gespräch, in dem die nicht-isonisierenden Strahlungen kategorisiert und deren Auswirkungen diskutiert werden, dient zur Evaluierung der Leistung

 

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

Literatur

Ein Skriptum zur Lehrveranstaltung kann heruntergeladen werden (VO  NIR Skript)

Sprache

Deutsch