389.185 Labor Grundlagen der FPGA Programmierung mit VHDL
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019S, LU, 2.0h, 2.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: LU Laborübung

Ziele der Lehrveranstaltung

Erarbeitung der Grundlagen der FPGA Programmierung. Es werden sowohl die Befehle, bzw. deren Anwendung, als auch die dahinter stehende digitale Realisierung am FPGA vermittelt.

Im Rahmen der Laborübung werden die theoretischen Grundlagen an praktischen Beispielen angewendet und dabei der Aufbau und die Simulation mehrerer Designs durchgeführt.

Inhalt der Lehrveranstaltung

  • Aufbau eines PLD (Programmable Logic Device)

  • Xilinx ISE Software

  • VHDL Entities/Architectures

  • VHDL Testbench

  • Programmiersprache VHDL

  • Timing/Metastabilitäten 

Weitere Informationen

Voraussetzungen: Kenntnisse der Grundlagen der Elektrotechnik und der Programmierung

Zielgruppe: Studierende im Doktoratsstudium sowie im Bachelor- und Masterstudium Telekommunikation sowie verwandter Fachgebiete in Elektrotechnik und Informatik 

Termine: Di 9:30-11:30 Raum: CG 0210

Erste Vorlesung: Di., 5.3.2019

Leistungsnachweis: Laborübungen 

Literatur: Es wird ein Skriptum zum download angeboten.

Sprache: Deutsch 

 

 

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

Laborübungen

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
05.02.2019 00:01 11.03.2019 23:59 08.04.2019 23:59

Anmeldemodalitäten:

Sie benötigen einen Laptop. Sollten Sie keinen eigenen Laptop besitzen und können sich auch keinen ausborgen kontaktieren Sie mich bitte. 

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
710 FW Freie Wahlfächer - Elektrotechnik

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch