389.150 Digital Signal Processing using Matlab Abgesagt
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2015W, LU, 4.0h, 7.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 4.0
  • ECTS: 7.0
  • Typ: LU Laborübung

Ziele der Lehrveranstaltung

Anwendung der Simulationssprache MATLAB auf grundlegende und fortgeschrittene Problemstellungen der digitalen Signalverarbeitung; Einführung in die objekt-orientierte Programmentwicklung mit MATLAB.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Bearbeitung von Signalverarbeitungsproblemen mit der Simulationssprache MATLAB; Anwendungen aus den Bereichen digitale Filter, schnelle Fouriertransformation, Multiratenfilterbänke und Wavelets, Spektralanalyse, Analyse biomedizinischer Signale, Audiosignalverarbeitung, detaillierte Beispiele für objekt-orientiertes Programmieren mit MATLAB.

Weitere Informationen

Diese Lehrveranstaltung wird in Deutsch oder Englisch abgehalten.

Erste Vorlesung: Mittwoch, 7.10.2015, 9:00 - 10:30 Uhr, EI 6 Eckert

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

Programmentwicklungen, Verfassen eines Protokolls und Abgabegespräch

LVA-Anmeldung

Anmeldemodalitäten:

Anmeldung in der Vorbesprechung am Semesterbeginn

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 453 Biomedical Engineering

Literatur

Buch, siehe dazu auch http://www.nt.tuwien.ac.at/about-us/staff/doblinger/ G. Doblinger, "MATLAB-Programmierung in der digitalen Signalverarbeitung", J. Schlembach Fachverlag, ISBN 3-935340-02-8 Preis: EUR 23,70 im Lehrmittelzentrum der TU-Wien, Wiedner Hauptstr. 6, 1040 Wien, Handouts und Aufgabensammlung als PDF-File, Musterprogramme.

Vorkenntnisse

grundlegende Kenntnisse der digitalen Signalverarbeitung und der Programmiersprache Matlab

Weitere Informationen

Sprache

bei Bedarf in Englisch