389.141 Fachvertiefung - Telekommunikation
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019S, VU, 4.0h, 5.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 4.0
  • ECTS: 5.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Ziele der Lehrveranstaltung

Die Vertiefung "Telekommunikation" soll einen breiten Überblick bieten über die aktuellen Forschungsthemen dieser Disziplin. Die Vertiefung ergänzt die parallel laufende Grundlagenvorlesung "Telekommunikation" durch eine größere Tiefe in ausgewählten Bereichen. Die Vertiefung hat insgesamt einen Umfang von 4SWS.

In den Vorlesungen wird ein Bogen gespannt, der von den Eigenschaften praktischer Multimedia-Signale (vor allem Sprache) über deren Verarbeitung, Codierung und Übertragung (einschließlich fehlerkorrigierender Codierverfahren und der Besonderheiten drahtloser Mehrbenutzersysteme). Weitere Themen sind für (nicht nur) die 5. Generation (5G) Mobilfunk wichtige fundamentale Aussagen über Wellenfelder, Antennen, elektrische Netzwerke, sowie Signale und Systeme.

Ziel ist zum einen, die breite Vielfalt praktischer Anwendungen darzustellen, die auf Konzepten der Telekommunikation beruhen. Zum anderen soll aber auch ein Einblick in die Methoden geliefert werden, welche für die moderne Forschung in diesem Feld wichtig sind.

Die Vorlesung im Umfang von 4SWS ist in mehrere Module unterschiedlicher Länge gegliedert, die von Prof. Görtz und Prof. Mecklenbraeuker zu zeitlich gleichen Teilen vorgetragen werden.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Teil 1 (Prof. Mecklenbraeuker)

Auch die modernste 5G Technologie für die Telekommunikation muss sich einigen wenigen fundamentalen Aussagen über Wellenfelder, Antennen, elektrische Netzwerke, sowie Signale und Systeme unterwerfen. Es ist wichtig, diese natürlichen Schranken für die Realisierbarkeit zu kennen. In diesem Teil der Vertiefung wird eine Auswahl solcher fundamentaler Aussagen rigoros formuliert sowie bewiesen und die Konsequenzen hinsichtlich der fünften Generation Mobilfunk (5G) diskutiert. Beispiele sind: Reaktanzsatz, Telegens Theorem, Reziprozität der Maxwellgleichungen, Zeit-Bandbreite Produkt, Manley-Rowe Beziehungen, Bode-Fano Schranke, Kramers-Kronig Beziehungen, Abtasttheorem

Der Vorlesungsteil 1 findet im Hörsaal EI6, Fr. 14:00-17:15 Uhr, statt.

Die erste Vorlesung ist am Freitag. 8.3.2019, weitere Vorlesungen finden (un)regelmäßig ab Mai 2019 statt. Die Details werden in der ersten Vorlesung bekanntgegeben.


Teil 2 (Prof. Goertz)

a) Quantisierung: Darstellung zeitdiskreter Signale durch endlich viele "Stufen", so dass eine Signalübertragung mit endlich vielen Bits möglich wird. In der Vorlesung werden grundlegende Konzepte und populäre praktische Verfahren (Quantisierung mit fester Stufenhöhe, mit logarithmischer Vorverzerrung und optimale Quantisierung aber auch Vektorquantisierung) behandelt.

b) Übertragungstechnik: Zeitdiskrete Modellierung von Kommunikationssystemen für deren Simulation, einfache Kanalmodelle, Messung von Information, Kanalkapazitaet, Kanalcodierung: Grundkonzepte, Soft- und Hard-Decision Decodierung, Familien von Kanalcodes

c) Mehrbenutzersysteme: Erweiterte Problemstellung gegenueber klassischen "Punkt-zu-Punkt" Verbindungen, Mehrbenutzergewinn, Unterschiede zwischen "drahtlos" und "drahtgebunden", Throughput, Fairness, Quality-of-Service.

Die Vorlesungsteile 2a), 2b), 2c) finden Dienstags in Raum EI1 statt. Die Vorlesung wird geblockt abgehalten an 8 Terminen von 14:00--16:35. Die erste Vorlesung wird am 5.3.2019 sein; weitere Vorlesungen finden an folgenden Terminen statt:  19.3., 26.3.,2.4., 9.4.,30.4., 7.5., 14.5.2019


Die Vorlesungsfolien aller Vorlesungsteile werden als gedruckte Handouts zur Verfügung gestellt.

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Fr.14:00 - 17:0001.03.2019 - 21.06.2019EI 6 Eckert HS Vorlesung
Di.14:00 - 17:0005.03.2019 - 21.05.2019EI 1 Petritsch HS vorlesung
Fachvertiefung - Telekommunikation - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Fr.01.03.201914:00 - 17:00EI 6 Eckert HS Vorlesung
Di.05.03.201914:00 - 17:00EI 1 Petritsch HS vorlesung
Fr.08.03.201914:00 - 17:00EI 6 Eckert HS Vorlesung
Di.12.03.201914:00 - 17:00EI 1 Petritsch HS vorlesung
Fr.15.03.201914:00 - 17:00EI 6 Eckert HS Vorlesung
Di.19.03.201914:00 - 17:00EI 1 Petritsch HS vorlesung
Fr.22.03.201914:00 - 17:00EI 6 Eckert HS Vorlesung
Di.26.03.201914:00 - 17:00EI 1 Petritsch HS vorlesung
Fr.29.03.201914:00 - 17:00EI 6 Eckert HS Vorlesung
Di.02.04.201914:00 - 17:00EI 1 Petritsch HS vorlesung
Fr.05.04.201914:00 - 17:00EI 6 Eckert HS Vorlesung
Di.09.04.201914:00 - 17:00EI 1 Petritsch HS vorlesung
Fr.12.04.201914:00 - 17:00EI 6 Eckert HS Vorlesung
Di.30.04.201914:00 - 17:00EI 1 Petritsch HS vorlesung
Fr.03.05.201914:00 - 17:00EI 6 Eckert HS Vorlesung
Di.07.05.201914:00 - 17:00EI 1 Petritsch HS vorlesung
Fr.10.05.201914:00 - 17:00EI 6 Eckert HS Vorlesung
Di.14.05.201914:00 - 17:00EI 1 Petritsch HS vorlesung
Fr.17.05.201914:00 - 17:00EI 6 Eckert HS Vorlesung
Di.21.05.201914:00 - 17:00EI 1 Petritsch HS vorlesung
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

Beide Teile werden getrennt mündlich geprüft; die Prüfungstermine werden im Laufe der Vorlesung bekanntgegeben. Die Gesamtnote für die Fachvertiefung ergibt sich aus dem abgerundeten arithmetischen Mittel der beiden Teilprüfungen.

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 235 Elektrotechnik und Informationstechnik

Literatur

Die Vorlesungsfolien werden den Studierenden zur Verfuegung gestellt.

Sprache

Deutsch