384.141 Fachvertiefung - Softwareentwicklung
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019W, VU, 4.0h, 5.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 4.0
  • ECTS: 5.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage Requirements für die Erstellung von Software zu formulieren und darauf aufbauend einen Entwurf zu spezifizieren. Sie können zu diesem Zweck auch objektorientierte Modelle erstellen.

In Zusammenspiel mit den Kenntnissen aus der LVA VU OOP (384.061), sind die Studierenden somit in der Lage, zu einer vorgegebenen Skizze der Problemstellung Software zu entwickeln.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Softwareentwicklung sollte geordnet erfolgen. Dafür gibt es sogenannte Software-Entwicklungs-Prozesse. Diese geben sowohl Abläufe als auch Notationen für Modelle vor, sowie auch zu erstellende Dokumente. In dieser LVA werden diesbezüglich folgenden Themen behandelt:

  • Requirements Engineering / OOA (Objektorientierte Analyse)
  • OOD (Objektorientierter Design)
  • Software-Lebenszyklus
  • Unified Modeling Language (UML)
  • Wiederverwendung und Wiederverwendbarkeit
  • Zusätzliche Maßnahmen im Software Engineering
  • Software-Entwicklungs-Prozesse

Methoden

Die Lehrveranstaltung umfasst sowohl einen Vorlesungs- als auch einen Übungsteil. Um die im Vorlesungsteil vorgestellten Inhalte zu vertiefen, wird im Zuge des Übungsteils ein praktisches Beispiel zu diesen Themen umgesetzt. Im Zuge dieser Übung finden zwei Iterationen statt, sodass schon während der Übung die Studierenden Feedback und Verbesserungsvorschläge erhalten.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.14:00 - 15:0002.10.2019HS 14A Günther Feuerstein Vorlesung
Do.15:00 - 17:0010.10.2019FH Hörsaal 4 Vorlesung
Di.15:00 - 17:0022.10.2019EI 9 Hlawka HS Vorlesung
Mi.14:00 - 16:0023.10.2019EI 9 Hlawka HS Vorlesung
Mo.15:00 - 17:0004.11.2019EI 4 Reithoffer HS Vorlesung
Mo.15:00 - 17:0011.11.2019EI 3 Sahulka HS Übungsbesprechung
Mi.15:00 - 17:0013.11.2019EI 9 Hlawka HS Vorlesung
Mo.15:00 - 17:0018.11.2019EI 4 Reithoffer HS Vorlesung
Mo.15:00 - 17:0025.11.2019Seminarraum 384 TBD
Mo.15:00 - 17:0002.12.2019Seminarraum 384 TBD
Di.00:00 - 00:0010.12.2019 Wird noch bekannt gegebenZwischenabgabe
Di.09:00 - 17:0028.01.2020 CA0214Endabgabe
Mi.09:00 - 17:0029.01.2020 CA0214Endabgabe
Do.09:00 - 17:0030.01.2020 CA0214Endabagbe

Leistungsnachweis

Im Rahmen der Übung müssen die Studierenden zwei Dokumente erstellen (Requirements und Design Specification), wobei insbesondere die Endversionen nach der zweiten Iteration bewertet werden. In diese Bewertung fließt auch eine mündliche Präsentation dieser Endversionen ein, welche gemeinsam mit einer Prüfung zur Theorie benotet wird.

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Fr. - 24.01.2020beurteiltKeine Anmeldung-Endabgabe

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
03.09.2019 23:59 07.10.2019 23:59 18.10.2019 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 235 Elektrotechnik und Informationstechnik

Literatur

C. Larman, Applying UML and patterns: an introduction to object-oriented analysis and design and iterative development, 3. Auflage, Prentice Hall, 2005.

H. Kaindl, B. Lutz und P. Tippold, Methodik der Softwareentwicklung: Vorgehensmodell und State-of-the-Art der professionellen Praxis, Vieweg, 1998.

Vorkenntnisse

Die Studierenden müssen mit dem Konzept der objektorientieren Programmierung vertraut sein.

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Sprache

Deutsch