376.045 Messtechnik
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, VU, 3.0h, 4.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 3.0
  • ECTS: 4.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage:

  • die Grundlagen der elektrischen Messtechnik zu erklären.
  • die behandelten Messmethoden, Sensorprinzipien und  Messschaltungen, inklusive der zugehörigen Eigenschaften, zu erklären.
  • für die Durchführung einer gegebenen Messung geeignete Geräte und Methoden auszuwählen und die entsprechenden Fehlergrenzen abzuschätzen.
  • die Messunsicherheit eines Messsystems zu bestimmen und systematische Messfehler entsprechend zu korrigieren.
  • die Funktion elektronischer Messschaltungen zu erklären und zu überprüfen.
  • die Prinzipien der behandelten Analog-Digital-Umsetzer und Umsetzungsfehler zu erklären und die Limiten der digitalen Messtechnik abzuschätzen.
  • zur Durchführung einer physikalischen Messung ein geeignetes Sensorprinzip auszuwählen und die zugehörige Messkette zu erstellen.
  • zur Messung, Signalverarbeitung und -übertragung benötigte elektronische Grundschaltungen und Filter zu analysieren und auszulegen.
  • Messungen als Gesamtsystem aus Methodik, Geräten und Software zu verstehen und ein Messsystem entsprechend der technischen Anforderungen auszulegen.

Die Vorlesung gibt eine Einführung in die elektrische Messtechnik beginnend bei den Grundlagen des Messens und der Messung elektrischer Größen (Strom, Spannung, Leistung, Widerstand, Impedanzen) über Messschaltungen, Messverstärker, physikalische Sensorik, Zeit und Frequenzmessung bis hin zu digitalen und automatisierten Messsystemen.

 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Inhalt des Buches: Elektrische Messtechnik, Messung elektrischer und nichtelektrischer Größen. Autoren: E. Schrüfer, L.M. Reindl, B. Zagar; 10. Auflage, Hanser Verlag 08/2012, 468 Seiten, ISBN 978-3-446-43079-2
Das Buch wird als e-book (Campuslizenz) zur Verfügung gestellt (siehe Link unten).

  • SI-Einheiten, Vergleich mit Hilfsgröße
  • Messung von Gleichspannung und Gleichstrom
  • Messung von Wechselgrößen
  • Messung von Widerständen und Impedanzen, Brückenschaltungen
  • Messverstärker
  • Physikalische Sensorik, Längen- und Positionsmessung
  • Messunsicherheit, Messfehler
  • Signalübertragung und Verarbeitung von Messsignalen
  • Zeit- und Frequenzmessung
  • Analog-Digital Umsetzer, Digital-Analog Umsetzer
  • Oszilloskop
  • Scannende und Bildgebende Messsysteme

Methoden

Die Vorlesung gibt eine Einführung in die elektrische Messtechnik beginnend bei den Grundlagen des Messens und der Messung elektrischer Größen (Strom, Spannung, Leistung, Widerstand, Impedanzen) über Messschaltungen, Messverstärker, physikalische Sensorik, Zeit und Frequenzmessung bis hin zu digitalen und automatisierten Messsystemen.

Die Vorlesung basiert auf Folien zu den einzelnen Fachthemen, kombiniert mit experimentellen Demonstrationen (im Distance Learning durch Online-Videos) im Zuge der einzelnen Vorlesungseinheiten.

Die Vorlesung wird von Rechenübungen begleitet. In den Übungseinheiten werden neue Übungsbeispiele zur Prüfungsvorbereitung ausgegeben sowie Beispiele aus der letzten Woche diskutiert. Die Teilnahme an den Rechenübungen ist freiwillig.

Prüfungsmodus

Schriftlich

Weitere Informationen

  • Aufgrund der Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 findet die Messstechnikvorlesung im Sommersemester 2020 im Distance-Learning Betrieb statt. Mehr Details zu den Maßnahmen finden Sie unter https://tuwien.at/corona
  • Als Plattform zur Bereitstellung von Dokumenten und Informationen haben wir TISS (diese Seite) gewählt.
  • Bitte stellen Sie sicher, dass Sie als Hörer in TISS diese Lehrveranstaltung in Ihren Favoriten beobachten, um die notwendigen Informationen rechtzeitig zu erhalten.
  • Eine Erklärung zur Vorlesung, zum Übungsmodus und zum Prüfungsmodus wird mit dem Termin der 1. Vorlesung (Dienstag 5. Mai 2020) hier in TISS publiziert werden. Dieser Link (hier zum Video) wird auch allen Teilnehmern zugesendet werden.
  • Der Beginn der Übungen ist am 6.Mai 2020 (Ausgabe der 1. Übungsbeispiele, hier in TISS), weitere Infos folgen in der Erkärung mit Vorlesungsbeginn.
  • Die Diskussion der Übungsbeispiele erfolgt am Tag der Rechenübung (siehe Semesterplan in den Unterlagen zur Lehrveranstaltung) in Online-Videomeetings (GoToMeeting).
  • Die Videomeetings können über folgenden Link gestartet werden: https://www.gotomeet.me/LVAMesstechnik
  • Für den Zugang zum Videomeeting benötigen Sie folgendes Passwort: messkette
  • Die Meetings beginnen jeweils um 09:15 Uhr. Der Link zum Videomeeting ist etwa 15 Minuten vor Beginn des jeweiligen Meetings aktiv. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie rechtzeitig Ihren Zugang testen, um pünktlich am Meeting teilnehmen zu können.
  • Zur Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung stehen auf der Homepage zusätzlich zu den Übungsbeispielen und Vorlesungsunterlagen weitere Beispiele aus alten Prüfungen zur Verfügung.

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

Übungsteil:
Die Vorlesung wird von Rechenübungen begleitet. In den Übungseinheiten werden neue Übungsbeispiele zur Prüfungsvorbereitung ausgegeben sowie Beispiele aus der letzten Woche diskutiert. Die Teilnahme an den Rechenübungen ist freiwillig.

Prüfungsmodus im Sommersemester 2020:  ACHTUNG !!! WICHTIG!!!
Aufgrund der Corona-Maßnahmen ist der Prüfungsmodus für Hörer des Sommersemesters 2020 geändert auf: nur schriftlich
- Der vormals mündliche Prüfungsteil (Theorie und Verständnisfragen) wird durch 2 zusätzliche Fragenblöcke ersetzte (schriftliche Theorie und Verständnisfragen). Für die Beantwortung dieser 2 zusätzlichen Fragen wird die schriftliche Prüfung um 30 Minuten verlängert.
- Dauer der schriftlichen Prüfung im SS 2020: 2,5 Stunden(= 150 Minuten)
- Es ist keine mündlichen Prüfung erforderlich!
- Inhalt der schriftlichen Prüfung: Theoriefragen und Rechenbeispiele
- Termine für die schriftliche Prüfung: siehe TISS-Seite der LVA (sobald die TU Wien Prüfungstermine für diese LVA freigibt)
Es wird voraussichtlich einen schriftlichen Prüfungstermin zu Semesterende (Juni/Juli 2020) und einen Termin im September 2020 geben.

Notenschlüssel:
Sehr gut (1): 90 bis 100%
Gut (2): 80 bis 89%
Befriedigend (3): 65 bis 79%
Genügend (4): 50 bis 64%
Nicht genügend (5): weniger als 50%

Bei Fragen zur Prüfung wenden Sie sich bitte an csencsics@acin.tuwien.ac.at oder mathias.poik@tuwien.ac.at.

Anmerkung zum bisherigen Prüfungsmodus: Studierende, die die schriftliche Prüfung vor dem 16. März 2020 gemacht und bestanden haben, müssen immer noch den ausständigen mündlichen Teil nachholen. Termine hierfür werden angeboten, sobald mündliche Prüfungen wieder an der TU Wien erlaubt sind.

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Do.13:00 - 16:0003.09.2020EI 6 Eckert HS mündlich03.08.2020 12:00 - 01.09.2020 14:00in TISSMündliche Prüfung
Mi.13:00 - 16:0009.09.2020EI 6 Eckert HS mündlich10.08.2020 12:00 - 07.09.2020 14:00in TISSMündliche Prüfung
Mi.15:00 - 18:0016.09.2020EI 7 Hörsaal - ETIT schriftlich15.08.2020 12:00 - 14.09.2020 14:00in TISSPrüfung
Mi.15:00 - 18:0016.09.2020EI 8 Pötzl HS schriftlich15.08.2020 12:00 - 14.09.2020 14:00in TISSPrüfung
Mi.15:00 - 18:0016.09.2020EI 9 Hlawka HS -MWB schriftlich15.08.2020 12:00 - 14.09.2020 14:00in TISSPrüfung

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 235 Elektrotechnik und Informationstechnik 4. Semester

Literatur

Als Kursunterlage dient das Buch:
E. Schrüfer, L.M. Reindl, B. Zagar, Elektrische Messtechnik, Messung elektrischer und nichtelektrischer Größen. 10. Auflage, Hanser Verlag 08/2012, 468 Seiten,
ISBN 978-3-446-43079-2
Das Buch wird als e-book (Campuslizenz) zur Verfügung gestellt und kann innerhalb der TU Wien kostenlos heruntergeladen werden (http://www.hanser-elibrary.com/action/showBook?doi=10.3139/9783446433298).

Begleitende Lehrveranstaltungen

Vertiefende Lehrveranstaltungen

Sprache

Deutsch