376.044 Modellbildung
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, VU, 2.0h, 3.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage grundlegende mathematische Modelle für einfache mechanische Systeme und gekoppelte Starrkörpersysteme zu erstellen. Nach erfolgreicher Absolvierung dieser Lehrveranstaltung besitzen Studierende grundlegendes Fachwissen in diesen physikalischen Domänen und beherrschen einfache Prinzipien und Methoden zur Erstellung von statischen und dynamischen Modellen. Damit einher gehen die Fähigkeiten, diese Systeme und ihre Funktion basierend auf textuellen und graphischen Darstellungen zu verstehen, zu erklären, zu analysieren, zu bewerten, zu entwerfen und zu optimieren. Die Lehrveranstaltung fördert und vertieft das technische Verständnis, ingenieurmäßiges Vorgehen, abstraktes und analytisches Denken, selbstständiges Lösen von praktischen Modellbildungsaufgaben sowie mathematische Fähigkeiten.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Mechanische Systeme:
Punkt-Kinematik, Newtonsche Gesetze, Kräftesysteme, Schwerpunkt, Impulserhaltung, translatorische kinetische Energie und potentielle Energie, dissipative Kräfte, Feder-Masse-Dämpfer System, Körper mit veränderlicher Masse, Drehimpulserhaltung, Starrkörperkinematik (Drehmatrizen, Parametrierung von Drehungen, Manipulator-Jacobi-Matrix), Starrkörperdynamik (Euler-Lagrange Gleichungen)

 

Methoden

Die Lehrinhalte werden basierend auf einem Vorlesungsskriptum und einem Übungsskriptum (beide Dokumente frei verfügbar) erarbeitet und diskutiert. Die Inhalte werden in Form eines Tafel- und Folienvortrages vermittelt. Eine Vertiefung, Festigung und praktische Anwendung der Lehrinhalte erfolgt durch Diskutieren und rechnerisches Lösen von Übungsbeispielen. Zur weiteren selbständigen Übung enthält der Anhang des Vorlesungsskriptums weitere Beispielaufgaben samt vollständigem Lösungsweg. Darüber hinaus kann eine Selbstevaluierung anhand von Beispielaufgaben aus vergangenen Prüfungen (frei verfügbar) erfolgen. Im Rahmen der Vorlesung und der Übung wird die Lösung der Aufgabenstellungen mit Hilfe des Computeralgebraprogramms Maple erklärt und geübt.

Prüfungsmodus

Schriftlich

Weitere Informationen

Die Vorbesprechung findet im Rahmen der 1. Vorlesung statt.

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.11:00 - 13:0004.03.2020 - 11.03.2020EI 9 Hlawka HS -MWB Vorlesung mit Übung
Modellbildung - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mi.04.03.202011:00 - 13:00EI 9 Hlawka HS -MWB Vorlesung mit Übung
Mi.11.03.202011:00 - 13:00EI 9 Hlawka HS -MWB Vorlesung mit Übung

Leistungsnachweis

Der Leistungsnachweis erfolgt schriftlich zum gesamten Stoff der Lehrveranstaltung. Es werden jährlich sechs Prüfungstermine angeboten. Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt über TISS. 

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Fr.14:00 - 17:0013.11.2020EI 7 Hörsaal - ETIT schriftlich13.10.2020 08:00 - 12.11.2020 08:00in TISSModellbildung
Mi.13:00 - 16:0003.02.2021EI 7 Hörsaal - ETIT schriftlich06.01.2021 08:00 - 02.02.2021 08:00in TISSModellbildung

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
29.01.2020 12:00 01.06.2020 12:00

Anmeldemodalitäten:

Für administrative Zwecke wird um eine Anmeldung zur LVA gebeten.

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 235 Elektrotechnik und Informationstechnik 4. Semester
033 535 Technische Informatik 4. SemesterSTEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Ein Skriptum ist hier zum Download verfügbar.

Vorkenntnisse

Besuch und positiver Abschluss der vorausgehenden LVAs.

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Vertiefende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch