372.560 Aufbau hochdynamischer Drehstromantriebe
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, LU, 2.0h, 2.0EC, wird geblockt abgehalten
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: LU Laborübung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, feldorientierte Regelungen für permanentmagneterregte Synchronmaschinen an Echtzeitprozessorsystemen zu implementieren und Messungen durchzuführen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Umgang mit Signalprozessor-Echtzeitsystemen. Programmierung von Antriebskonzepten mit Synchronmaschinen und Asynchronmaschinen. Entwurf von geeigneten Reglern. Aufbau von drehzahlgeregelten und lagegeregelten Antrieben. Messung der Eigenschaften der entworfenen und aufgebauten Antriebe (Dynamik, Genauigkeit).

Methoden

Identifizieren eines Antriebs

Auslegung von Regelalgorithmen

Implementierung von Softwarealgorithmen

Durchführung von Messungen

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Parallel mit Ass./Aushang am Institut beachten

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

Erstellen eines Protokolls der Ergebnisse

LVA-Anmeldung

Anmeldemodalitäten:

Vorbesprechung und Anmeldung am Do, 5.3.2020, 13:00 im Zeichensaal (3.Stock Altbau)

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
710 FW Freie Wahlfächer - Elektrotechnik

Literatur

- Ein Skriptum zur Lehrveranstaltung ist erhältlich, im Sekretariat des Instituts E370-2

- Weitere Informationen im Downloadbereich

Vorkenntnisse

Praktischer Umgang mit elektrischen Maschinen, Kenntnisse aus Antriebstechnik

Sprache

Deutsch