Achtung ! Wegen eines Fehlers wird derzeit der Studienbeitragsstatus und somit auch der Fortmeldungsstatus falsch angezeigt. An der Behebung des Fehlers wird gearbeitet. Wir danken für Ihr Verständnis!

372.560 Aufbau hochdynamischer Drehstromantriebe
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019S, LU, 2.0h, 2.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: LU Laborübung

Ziele der Lehrveranstaltung

Die Laborübung soll die Studierenden in die Lage versetzen, die in den VUs über El. Maschinen und Antriebe sowie in der Vorlesung "Drehstromantriebe mit Mikrorechnern" behandelten Antriebskonzepte selbständig in die Praxis umzusetzen und deren Eigenschaften zu untersuchen. Die Laborübung ist eine "gefährliche Laborübung" aufgrund der hohen Spannungen und kinetischen Energien und wird deshalb in Kleingruppen zu max. 5 Personen abgehalten.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Umgang mit Signalprozessor-Echtzeitsystemen. Programmierung von Antriebskonzepten mit Synchronmaschinen und Asynchronmaschinen. Entwurf von geeigneten Reglern. Aufbau von drehzahlgeregelten und lagegeregelten Antrieben. Messung der Eigenschaften der entworfenen und aufgebauten Antriebe (Dynamik, Genauigkeit).

Weitere Informationen

Parallel mit Ass./Aushang am Institut beachten

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

beurteilt

LVA-Anmeldung

Anmeldemodalitäten:

Vorbesprechung und Anmeldung am Do, 7.3.2019, 13:00 im Zeichensaal (3.Stock Altbau)

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
710 FW Freie Wahlfächer - Elektrotechnik

Literatur

- Ein Skriptum zur Lehrveranstaltung ist erhältlich, im Sekretariat des Instituts E370-2

- Weitere Informationen im Downloadbereich

Vorkenntnisse

Praktischer Umgang mit elektrischen Maschinen, Kenntnisse aus Antriebstechnik

Sprache

Deutsch