370.058 Economics of electricity and hydropower
This course is in all assigned curricula part of the STEOP.
This course is in at least 1 assigned curriculum part of the STEOP.

2019W, VO, 2.0h, 3.0EC

Properties

  • Semester hours: 2.0
  • Credits: 3.0
  • Type: VO Lecture

Learning outcomes

After successful completion of the course, students are able to:

  • explain the functioning and components of hydroelectric power generation
  • describe the profit maximizing operation of hydroelectric power stations in electricity markets
  • develop your own source code for simple case studies in GAMS

Subject of course

Fr, 08.11.2019 - Block 1 (Auer): Aufbau, gesetzliche Grundlagen und Struktur der österreichischen Elektrizitätswirtschaft (historisch); neues Elektrizitätswirtschafts- und -organisationsgesetz (ElWOG) in Österreich seit dem Jahr 1999 im Zuge der Umsetzung der EU-Elektrizitätsbinnenmarktrichtlinie: Eckpfeiler des ElWOG, Markt- und Preisentwicklung, wesentliche energiewirtschaftliche und strukturelle Kennzahlen, Ökostromgesetzgebung und -ziele, Relevanz des Emissionshandels.

Fr, 22.11.2019 - Block 2 (Pfleger): Übersicht Strommärkte (1.Teil): Spotmärkte und Terminmärkte, Stromprodukte: Definitionen und reale Preisentwicklungen. - Mathematische Optimierung: lineare, gemischt-ganzzahlige und nichtlineare Probleme. Modellierung eines extrem einfachen linearen Modells mit GAMS.

Fr, 29.11.2019 - Block 3 (Pfleger): Übersicht Strommärkte (2.Teil): Märkte für Energiedienstleistungen: Produkte und Veränderung der Marktstrukturen. Anwendung: Selbstständiges Erarbeiten eines linearen Modells. Üben der schon gelernten Inhalte.

Fr, 06.12.2019 - Block 4 (Stöcker): Fundamentalmodelle für den Strommarkt: Modellierung eines Strommarktes mittels linearer Programmierung in GAMS. Anwendung: Ermittlung von Preisprognosen in einem einfachen, beispielhaften Stromsystem.

Fr, 13.12.2019 - Block 5 (Rab): Kurzfristige Kraftwerkseinsatzoptimierung eines Pumpspeicherkraftwerkes: Modellierung mittels stückweiser Linearisierung und Binärvariablen als gemischt-ganzzahliges lineares Problem in GAMS. Anwendung: Ermittlung eines Fahrplanes eines Pumpspeicherkraftwerkes unter der Berücksichtigung von Leistungsvorhaltung für die Bereitstellung von Regelenergie.

Fr, 10.01.2020 - Block 6 (Rab): Langfristige Kraftwerkseinsatzoptimierung eines Pumpspeicherkraftwerkes: Modellierung  als nicht-lineares Optimierungsproblem und Lösung mittels eines iterativen Algorithmus (SLP: Successive Linear Programming) in GAMS. Anwendung: Ermittlung der optimalen Speicherbewirtschaftung  eines Jahresspeichers mit dazugehörigen Wasserwerten.

Fr, 24.01.2020 - Block 7 - Prüfung: mündlich und praktisch in GAMS unter Einbeziehung der Ausarbeitung der Übungsbeispiele der vorangegangenen Blöcke.

 

Vorbesprechung:  Donnerstag, 10. Okt. 2019, 11 Uhr, EI 2 (Pichelmayer Hörsaal), TU-Wien, Gusshausstrasse 25, 2. Stock

Ort der Vorlesung ab 08.11.2019: Gusshausstrasse 25, 4. Stock, CF0426 (Übungsraum)

Zeit:  7 Blöcke (inkl. Prüfung) jeweils Freitagvormittag von 9-12 Uhr (s.t.): 08.11.2019, 22.11.2019, 29.11.2019, 06.11.2019, 13.12.2019, 10.01.2020, 17.01.2020 (Prüfung), 24.01.2020 (Ersatztermin)

 

Teaching methods

Lecture

Interactive discussions with students

Discussion of case studies

Source code development of application examples

Mode of examination

Written and oral

Additional information

An overview of several lectures at EEG will take place on October 10, 2019 at 11 o'clock in the EI 2!

This lecure begins on November 8, 2018 at 9 o'clock in room CF0426!

Lecturers

Institute

Examination modalities

Preparation of the exercise examples in GAMS between the lecture units

Development of a case study in GAMS during the written exam

Oral examination

Exams

DayTimeDateRoomMode of examinationApplication timeApplication modeExam
Fri - 15.01.2021written&oral06.11.2020 00:00 - 14.01.2021 23:59TISSPrüfung

Course registration

Begin End Deregistration end
13.09.2019 00:00 09.01.2020 23:59

Curricula

Literature

No lecture notes are available.

Previous knowledge

- Affinity to mathematical modeling

- Willingness for own source code development

Language

German