Aufgrund von Wartungsarbeiten sind ab 16:00 keine Änderungen im Schließsystem möglich. Der Menüpunkt Schließsystem wird ausgeblendet. Wir danken für Ihr Verständnis!

370.057 Wirtschaftlichkeitsrechnung in der Energiewirtschaft
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019S, VO, 2.0h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung

Ziele der Lehrveranstaltung

Die Hörer sollen die grundlegenden Methoden der Wirtschaftlichkeitsrechnung - mit Berücksichtigung der besonderen Gegebenheiten der Energiewirtschaft - verstehen und grundsätzlich auch anwenden können. Deshalb werden nicht nur die Instrumente der Wirtschaftlichkeitsrechnung behandelt, sondern besonderer Wert auf die jeweils zu beachtenden Rahmenbedingungen gelegt. Da die Energieversorgung großteils von Unternehmungen besorgt wird, wird auf die dortigen Gegebenheiten besonders eingegangen. (Buchhaltung, Kostenrechnung, Unternehmensmodelle,...) Weiters werden grundsätzliche Methoden der Bedarfsprognose vermittelt und die Schwankungen in Aufbringung und Bedarf mittels stochastischer Betrachtungen einbezogen. Ein Überblick über Optimierungsmethoden rundet das Thema ab.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Zielsetzungen in der Energiewirtschaft - Rahmenbedingungen für Wirtschaftlichkeitsrechnungen - Klassische Kostenformeln (Energieumwandlung, Energieerzeugung, Energietransport usw.) - Kostenrechnung (Arten, Methoden) - Methoden der Investitionsrechnung, Barwertmethode, Interner Zinsfuß, Annuitätenmethode - Bedeutendste Parameter bei Investitionen - Betriebswirtschaftliche Instrumente, Buchhaltung, Bilanzierung, Gewinnrechnung und Verlustrechnung - Unternehmens-Modellrechnungen auf PC und deren Anwendung für Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen - Grenzkostenrechnungen in der Energiewirtschaft: Berücksichtigung stochastischer (zufallsbedingter) Schwankungen in der Energiewirtschaft - Methoden zur Prognose des Energiebedarfs - systemischer/ganzheitlicher Zugang zur "Wirtschaftlichkeit": Optimieren in der Energiewirtschaft (Zielfunktion, grundsätzliche Methoden).

Weitere Informationen

Wichtige Information!

Diese LVA findet gemeinsam mit der Sommerakademie Wien Energie im Juli statt!

Vorbesprechungstermin wird noch bekanntgegeben!

 

 

Vortragende

Institut

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
18.02.2019 00:00 18.03.2019 00:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
710 FW Freie Wahlfächer - Elektrotechnik

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch