370.032 Seminar Leistungselektronik und EMV
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, SE, 2.0h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: SE Seminar

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage spezielle Problemstellungen auf dem Gebiet der Leistungselektronik, der elektromagnetischen Beeinflussungen bzw. der Netzrückwirkungen von Stromrichtern unter Berücksichtigung aktueller Literatur bzw. Methoden zu lösen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Ausgewählte Themen aus dem Bereich Leistungselektronik, der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) bzw. der Netzrückwirkungen von leistungselektronischen Systemen und Geräten.

Methoden

Erklärungen bzw. Diskussion mit dem Betreuer

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.ac.at/fileadmin/t/ukanzlei/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf


Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.at/fileadmin/Assets/dienstleister/Datenschutz_und_Dokumentenmanagement/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

Seminararbeit

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Diese LVA ist Teil eines Vertiefungs-Blockes (LVAs 370.030, 370.031, 370.032) zur leistungselektronischen Grundlagen-Vorlesung 372.033.
Vorkenntnisse der Leistungselektronik aus dem Besuch von LVA 372.033 (bzw. einer vergleichbaren LVA an einer anderen Universität oder einer leistungselektronik-fokussierten HTL-Ausbildung)  sind deshalb erforderlich.

Sprache

Deutsch