360.241 Introduction to Semiconductor Physics and Devices
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019W, VU, 3.0h, 4.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 3.0
  • ECTS: 4.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage die Grundlagen der den Halbleiter-Systemen zugrundeliegenden Physik verstanden. Ziel der Lehrveranstaltung ist es ein solides Fundament als Ausgangspunkt für weitere und vertiefende Lehrveranstaltungen in diesem Bereich schaffen. Neben dem Fokus der Lehrveranstaltung auf der Entwicklung von Physik und Konzepten, beinhaltet sie auch eine Einführung in die Anwendungssimulation und numerische Berechnung von Halbleiter-Systemen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Diese Lehrveranstaltung befasst sich damit, wie die Quantenmechanik von Festkörpern und Ladung genutzt wurde um das digitale Zeitalter zu erschaffen. Insbesondere wird die Physik der Halbleiter und Halbleiter-Systeme und deren Funktion in der modernen Technologie Thema der Lehrveranstaltung sein. Außerdem soll auch ein Fundament für weiterführende Diskussionen über die computergestützte Technologie und Simulation als Triebfeder für bahnbrechende Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung geschaffen werden. 

Inhalte: 

-        Die Grundstruktur von Kristallen und Festkörpern 
-        Die Qantenmechanik von Festkörpern 
-        Die Physik von Halbleitern
-        Halbleiter als Ladungsmedium
-        PN-Übergänge
-        PN-Dioden
-        PN-Übergänge und moderne Technologie (LEDs, Photovoltaikanlage, etc.)
-        MOS-Transistoren
-        MOS-Kondensatoren
-        MOSFETS-Transistoren und moderne Technologie (VLSI, IGFET Sensoren, etc.)
-        Metall/Halbleiter-Grenzflächen
-        Heterostrukturen und moderne Technologie (Schottky Dioden, 2D-FETs, etc.)

Methoden

Es handelt sich hierbei prinzipiell um eine Lehrveranstaltung, mit Vorlesungscharakter, der durch regelmäßige kurze Zwischentests ergänzt wird.  
Eine weitere Grundlage der Beurteilung bilden Hausaufgaben, die detaillierte Berechnungen beinhalten, so wie kurze Präsentationen, die den Studierenden die topaktuelle Forschung näherbringen soll, die in der Lehrveranstaltung thematisiert wird.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Fr.13:00 - 15:0004.10.2019 - 24.01.2020 Gußhausstr. 27-29, Stiege 1, 5. StockLecture
Introduction to Semiconductor Physics and Devices - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Fr.04.10.201913:00 - 15:00 Gußhausstr. 27-29, Stiege 1, 5. StockLecture
Fr.11.10.201913:00 - 15:00 Gußhausstr. 27-29, Stiege 1, 5. StockLecture
Fr.18.10.201913:00 - 15:00 Gußhausstr. 27-29, Stiege 1, 5. StockLecture
Fr.25.10.201913:00 - 15:00 Gußhausstr. 27-29, Stiege 1, 5. StockLecture
Fr.08.11.201913:00 - 15:00 Gußhausstr. 27-29, Stiege 1, 5. StockLecture
Fr.22.11.201913:00 - 15:00 Gußhausstr. 27-29, Stiege 1, 5. StockLecture
Fr.29.11.201913:00 - 15:00 Gußhausstr. 27-29, Stiege 1, 5. StockLecture
Fr.06.12.201913:00 - 15:00 Gußhausstr. 27-29, Stiege 1, 5. StockLecture
Fr.13.12.201913:00 - 15:00 Gußhausstr. 27-29, Stiege 1, 5. StockLecture
Fr.10.01.202013:00 - 15:00 Gußhausstr. 27-29, Stiege 1, 5. StockLecture
Fr.17.01.202013:00 - 15:00 Gußhausstr. 27-29, Stiege 1, 5. StockLecture
Fr.24.01.202013:00 - 15:00 Gußhausstr. 27-29, Stiege 1, 5. StockLecture

Leistungsnachweis

- Konzeptionelle Zwischentests (40%)
- Mündliche Literatur Präsentation (15%)
- Drei Hausaufgaben (45%)

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
25.09.2019 08:00 12.10.2019 08:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 646 Computational Science and Engineering

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Aufgrund des unterschiedlichen akademischen Hintergrundes der Studierenden des Masterstudiums Computational Science and Engineering sind die benötigen Vorkenntnisse im Bereich der grundlegenden Physik zwar so niedrig wie für ein Masterstudium möglich gehalten, dennoch werden Vorkenntnisse im Feld der Physik im Bereich des Elektromagnetismus dringend empfohlen. Auf dem Gebiet der Mathematik liegt der Fokus der notwendigen Kenntnisse auf der Integralrechnung, insbesondere im Bereich der Differentialrechnung, wobei auch Grundkenntnisse auf dem Gebiet der Vektorrechnung empfohlen werden."

Sprache

Englisch