355.674 Entsorgung und Recycling in der ET
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020W, VO, 2.0h, 3.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage den globalen Markt elektrischer und elektronischer Produkte und deren Abfallaufkommen einzuschätzen, die Materialzusammensetzung elektrischer Produkte und Entsorgungs- und Recyclingtechnologien sowie die wichtigsten dazugehörigen europäischen und internationalen gesetzlichen Regelungen zu beschreiben. Die Studierenden können die Komplexität internationaler Märkte und Abfallströme und die zukünftigen Umweltdrücke, welche durch die sich stetig verändernden Technologien für elektrische Produkte entstehen, analysieren sowie die Prinzipien und Herausforderungen einer Kreislaufwirtschaft des elektrischen Sektors auf europäischer und globaler Ebene zusammenfassen.

 

Inhalt der Lehrveranstaltung

- Zahlen und Fakten zu Elektroaltgeräten
- Materialzusammensetzung verschiedener Gerätegruppen, Wert- und Schadstoffe
- Einführung in Stoffflussanalyse und Umweltbewertungsmethoden am Beispiel elektr. Geräte
- Abfallaufkommen entlang des Lebenszyklus elektrischer und elektronischer Produkte
- Gesetzliche Regelungen: Elektroaltgeräte-Verordnung (WEEE), Ökodesign-Richtlinie, Stoffverbots-Richtlinie (RoHS), Batterieverordnung, etc.
- Zerlegung und Entsorgung / Weiterverarbeitung / Recycling von Elektroaltgeräten und Batterien anhand zahlreicher Beispiele
- Allgemeine Hinweise zu Toxizität, biologischer Abbaubarkeit, Recyclingmöglichkeiten, Kreislaufwirtschaft
- Exkursion zum Thema

Methoden

Vortrag, Diskussion von Fallbeispielen, Videomaterial, Exkursion, ausführliches Skriptum

ACHTUNG: Dieses Semester wird die Lehrveranstaltung in Hybridform und Projektarbeit durchgeführt. Geplant sind drei Präsenztermine:
1. Termin Oktober: Einführung, Themenausgabe, Gruppeneinteilung (4 Personen pro Gruppe)
2. Termin November: Diskussion, Zwischenberichte
3. Termin Jänner: Prüfung, Projektabschluss
Zwischen den Präsenzerminen wird es fallweise Videotermine geben. Eine genaue Beschreibung zur Durchführung der Projektarbeiten finden Sie unten unter "Zu den Lehrunterlagen".

Prüfungsmodus

Schriftlich und Mündlich

Weitere Informationen

Beschränkte TeilnehmerInnenzahl! Bitte melden Sie sich nur an, wenn Sie durchgehend Zeit für die Projektarbeit aufbringen und sich gleichwertig an der Gruppenarbeit beteiligen können.

 

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.15:00 - 17:0007.10.2020EI 10 Fritz Paschke HS - BI Einführung, Gruppeneinteilung, Themenvergabe

Leistungsnachweis

Projektbericht, Präsentationen

Gruppentermine

GruppeTagZeitDatumOrtBeschreibung
GruppeMi.17:00 - 18:0021.10.2020 onlineFragestunde
GruppeMi.17:00 - 18:0011.11.2020 onlineFragestunde
GruppeMi.15:00 - 17:0025.11.2020 onlineGruppenpräsentation: Fachliche Grundlagen
GruppeMi.17:00 - 18:0009.12.2020 onlineFragestunde
GruppeMi.15:00 - 17:0020.01.2021EI 10 Fritz Paschke HS - BI Gruppenpräsentation: Stoffgeschichten

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.10.2020 08:00 06.10.2020 23:59 06.10.2020 23:59

Gruppen-Anmeldung

GruppeAnmeldung VonBis
Gruppe09.10.2020 08:00

Curricula

Literatur

Das Skriptum zur Lehrveranstaltung wird für angemeldete Studierende in TUWEL verfügbar sein.

Vorkenntnisse

keine

Sprache

Deutsch