330.284 Montage I: Grundlagen
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019S, VO, 2.0h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung

Ziele der Lehrveranstaltung

Technische, organisatorische und gesellschaftliche Grundlagen zur Planung, Gestaltung und Evaluation von bestehenden und zukünftigen Montagesystemen werden vermittelt. Dabei wird auch speziell auf Robotik & Automatisierung, sowie auf Mensch-Roboter-Interaktion und digitale Montagegestaltung eingegangen. Die Studierenden erhalten einen Überblick über bestehende Montagesysteme und Montagearten sowie einen fundierten Einblick in die Montagetätigkeiten nach VDI 2860. Sie lernen bestehende Montageplanungs- und Gestaltungsmethoden anzuwenden, wie Zeitwirtschaftsmethoden, Montagekostenermittlung und die Analyse der Wertschöpfung in der Montage.

Zusätzlich können Sie Rationalisierungs- und Humanisierungsansätze in die Montagegestaltung integrieren und verstehen die Rolle des Menschen als zentralen Bestandteil eines Montagesystems. Eine Exkursion sowie ein Praxisvortrag runden die Vorlesung ab und vermitteln praxisorientierte Beispiele und Erfahrung aus der Industrie.

Inhalt der Lehrveranstaltung

  • Gesellschaftliche Aspekte zur Montage in Mitteleuropa
  • Mensch als zentraler Rolle in der Montage (Leistungskurven, Beanspruchung, Arbeitsinhalt, Ergonomie, Arbeitsorganisation)
  • Rationalisierung- / Humanisierungsmaßnahmen in der Montagegestaltung
  • Überblick über bestehende Montagesysteme / Montagearten / Montagetätigkeiten
  • Wertschöpfung und Verschwendung in der Montage, Montagekosten, Zeitwirtschaft in der Montage (MTM, REFA, Primär,- Sekundäranalyse, etc.)
  • Robotik, Mensch-Roboter Interaktion, Programmierung von Cobots
  • Planung, Gestaltung und Evaluation von Montagesystemen mit bestehenden (digitalen) Methoden (Zeitwirtschaftsmethoden, Cardboard-Engineering, Digitale Menschmodelle, Human Simulation, Virtuelle Ergonomie)
  • Usability, Qualifizierung, Demographie in der Montage

Weitere Informationen

Entscheidung des stv. Studiendekans für die Übergangszeit:

Jede/r Studierende die/der die LVA Montage 1 absolviert kann diese für die Fachgebundene Wahl für den Abschluss des Masterstudium WIMB und MB verwenden als individuelle fachgebundene Wahl.

Die Bestätigungen bekommen die Studierenden auf Anfrage via E-Mail beim stellvertrenden Studiendekan (michael.filzmoser@tuwien.ac.at).

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.16:00 - 18:0013.03.2019 - 19.06.2019Theresianumgasse HS 2 Grundlagen der Montage
Montage I: Grundlagen - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mi.13.03.201916:00 - 18:00Theresianumgasse HS 2 LV 1 - Grundlagen der Montage
Mi.20.03.201916:00 - 18:00Theresianumgasse HS 2 LV 2 - Grundlagen der Montage
Mi.27.03.201916:00 - 18:00Theresianumgasse HS 2 LV 3 - Grundlagen der Montage
Mi.03.04.201916:00 - 18:00Theresianumgasse HS 2 LV 4 - Grundlagen der Montage
Mi.10.04.201916:00 - 18:00Theresianumgasse HS 2 LV 5 - Grundlagen der Montage
Mi.15.05.201916:00 - 18:00Theresianumgasse HS 2 LV 6 - Grundlagen der Montage
Mi.22.05.201916:00 - 18:00Theresianumgasse HS 2 LV 7 - Grundlagen der Montage
Mi.29.05.201916:00 - 18:00Theresianumgasse HS 2 LV 8 - Grundlagen der Montage
Mi.05.06.201916:00 - 18:00Theresianumgasse HS 2 LV 9 - Grundlagen der Montage
Mi.12.06.201916:00 - 18:00Theresianumgasse HS 2 LV 10 - Grundlagen der Montage (Praxisbeitrag)
Mi.19.06.201916:00 - 18:00Theresianumgasse HS 2 LV 11 - Grundlagen der Montage (Exkursion)

Leistungsnachweis

Bestandene Prüfung

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Mi.16:00 - 18:0024.06.2020Theresianumgasse HS 2 schriftlichKeine Anmeldung-Montage I: Grundlagen

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
04.02.2019 08:00 05.04.2019 23:59

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Grundlegende Kenntnisse der Betriebs- und Unternehmensführung und des Produktions- und Qualitätsmanagements

Sprache

Deutsch