330.266 Moderne Qualitätsstrategien
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2018W, VO, 1.0h, 2.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: VO Vorlesung

Ziele der Lehrveranstaltung

Es wird eine konzentrierte Darstellung von Qualitätsmethodik und -strategien der weltweit tätigen japanischen Industrie vorgetragen, die vielfach auch in Europa als Vorbild dienen. Es soll damit eine Vertiefung zu den Qualitätsmanagementvorlesungen angeboten werden.

Inhalt der Lehrveranstaltung

In den vergangenen Jahren haben japanische Firmen Qualitätsstrategien eingeführt und verfeinert, die zu nachhaltigem Erfolg geführt haben. Folgende Themen werden behandelt: KAIZEN - die Grundlagen der Qualitätsmethodik KVP - kontinuierlicher Verbesserungsprozess und Gruppenarbeit LPM - Lean Produktion Management - Vermeidung von Verschwendung durch schlanke Strukturen TPM - Total Productive Maintenance - Verfügbarkeit, Sauberkeit und Ordnung als Qualitätsträger TPS - Toyota Production System - die Erfolgsstrategien der Nummer 1 in der Autoindustrie.

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Fr.09:00 - 17:0007.12.2018Bombardier Hörsaal Vorlesung
Mo.09:00 - 18:0010.12.2018Seminarraum BD 03 Vorlesung
Di.09:00 - 14:0011.12.2018Seminarraum BD 03 Vorlesung

Leistungsnachweis

Für die Teilnahme an einem Prüfungstermin ist die fristgerechte Anmeldung (für den jeweiligen Prüfungstermin) in TISS erforderlich. Studierende, welche die Anmeldefrist nicht einhalten, können nicht zur Prüfung antreten! Anfragen diesbezüglich werden nicht beantwortet!

Prüfungssperren

Gemäß den Studienrechtlichen Bestimmungen (Mitteilungsblatt 2014, 3. Stück; Nr.22) gelten folgende Regeln für die Abmeldung von Prüfungen.

§ 18a. (1)) ergaben Die Studierenden sind berechtigt, sich bis spätestens zwei Arbeitstage vor dem Prüfungstag mündlich, schriftlich oder elektronisch bei der Prüferin/beim Prüfer oder bei der Studiendekanin/beim Studiendekan von der Prüfung abzumelden.

(2) Erscheinen Studierende nicht zu einer Prüfung, ohne sich gemäß Abs. 1 abgemeldet zu haben, so ist die Studiendekanin/der Studiendekan auf Vorschlag der Prüferin/des Prüfers berechtigt, diese Studierenden für einen Zeitraum von acht Wochen von der Anmeldung zu dieser Prüfung auszuschließen. Diese ordnungsrechtliche Frist beginnt mit dem Prüfungstag, an dem die/der Studierende trotz aufrechter Anmeldung ohne vorherige Abmeldung nicht erschienen ist. Die betroffenen Studierenden sind von der Sperre auf geeignete Weise zu informieren.

(3) Kann die/der Studierende nachweisen, dass sie/er durch einen triftigen Grund (zB. Unfall) oder einen anderen besonders berücksichtigungswürdigen Grund an einer rechtzeitigen Abmeldung gemäß Abs. 1 gehindert gewesen ist, ist die Sperre aufzuheben.

Es wird darauf hingewiesen, dass von der in Absatz (2) angeführten Möglichkeit, Studierende, welche bei der Prüfung ohne vorherige Abmeldung nicht erscheinen, Gebrauch gemacht wird

Prüfungseinsicht: Anmeldung per E-Mail an markus.steinlechner@tuwien.ac.at.

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Do.13:00 - 14:3003.10.2019Informatikhörsaal schriftlich12.09.2019 00:00 - 01.10.2019 00:00in TISSPrüfung
Di.13:00 - 14:3017.12.2019Bombardier Hörsaal schriftlich26.11.2019 00:00 - 13.12.2019 00:00in TISSPrüfung
Fr.12:30 - 14:0024.01.2020FH Hörsaal 1 schriftlich03.01.2020 00:00 - 22.01.2020 00:00in TISSPrüfung

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.12.2018 00:00 07.12.2018 00:00 07.12.2018 00:00

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch