330.250 Innovationslabor - Smart Innovation
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021S, VU, 2.0h, 4.0EC, wird geblockt abgehalten
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 4.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage,..

  • ausgewählte Methoden des Innovationsmanagements projektspezifisch anzuwenden.
  • einen interdisziplinären Innovationsprozess erfolgreich im virtuellen Setting zu navigieren.
  • soziale Dynamiken in einem interdisziplinären Innovationsprozess zu reflektieren.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Dieser praxisorientierte Kurs, der gemeinsam mit namhaften Unternehmen und weiteren Hochschulen durchgeführt wird, richtet sich an TU Wien Studierende aller Fachrichtungen, aller Studienabschnitte und aller Studienebenen (BSc, MSc/Dipl.-Ing, Dr./PhD), die sich andwendungsorientiert mit der Praxis des Innovationsmanagements vertraut machen wollen.

Der Kurs ist so gestaltet, dass auch im virtuellen Setting ein Maximum an Interaktion möglich sein wird!

Kernstück des Innovationslabors (ILab) ist eine 3-tägige Blockeinheit mit Unternehmenspartnern (Virtuelles Event). Dort werden Unternehmen mit unternehmerischen Studierenden aus unterschiedlichen Disziplinen zusammengebracht, um in Teams fokussiert und unter Anleitung von Mentoren konkrete Innovationen zu erarbeiten. Studierende gewinnen so Praxiserfahrung und können das Interesse der Unternehmenspartner wecken. Unternehmenspartner erhalten Inspirationen für neue Produkte und können die besten Ideen als Pilotprojekt unterstützen.

Im ILab erwerben Studierende im interdisziplinären Setting umsetzungsorientiert Methoden und Konzepte, um gemeinsam im Team innovative Lösungen für Problemstellungen von realen Unternehmen zu erarbeiten und zu präsentieren. Erfahrene Mentoren unterstützen den iterativen Entwicklungsprozess. Dadurch werden Grundkenntnisse des Innovationsmanagements sowie Kompetenzen im Wissensmanagement, der kreativitätsorientierten Führung, dem Projektmanagement, dem Teammanagement und der interpersonalen Kommunikation vermittelt.

Methoden

  • interaktiver Vortrag
  • Bearbeitung von Fallstudien und iterativer Präsentation in der Gruppe
  • Bearbeitung von realen Problemstellungen und iterativer Präsentation in der Gruppe
  • Mentoring
  • Verfassen von praxisorientierten Berichten
  • Prototyping
  • Verfassen von persönlichen Reflexionstexten

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

  • Das ILab findet geblockt in frühabendlichen Einheiten und virtuell statt - es eignet sich damit ideal für berufstätige Studierende sowie Studierenden aus unterschiedlichen Disziplinen
  • Die Vorbesprechung ist OPTIONAL, die Teilnahme bzw. Nicht-Teilnahme hat keinen Einfluss auf den Aufnahmeerfolg. Die Folien der Vorbesprechung werden auf TISS für alle interessierten Studierender zur Verfügung gestellt.

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.16:30 - 17:3010.03.2021 https://jku.zoom.us/j/96802187797?pwd=NHZZRzc5VjJhMER5ckVmdkEzSDFTUT09Vorbesprechung: OPTIONAL & ohne Einfluss auf Bewerbungschancen
Mi.17:30 - 19:3024.03.2021 Distance LearningPhase 1: Aktuelle Konzepte und Methoden des Innovationsmanagements
Mi.17:30 - 19:3014.04.2021 Distance LearningPhase 1: Aktuelle Konzepte und Methoden des Innovationsmanagements
Mi.17:30 - 19:3021.04.2021 Distance LearningPhase 2: Aktuelle digitale Technologien, Einführung Partnerunternehmen und deren Problemstellungen
Mi.16:00 - 21:0005.05.2021 Distance LearningPhase 3: Innovationslabor in Action (Tag 1)
Do.08:30 - 18:3006.05.2021 Distance LearningPhase 3: Innovationslabor in Action (Tag 2)
Fr.08:30 - 17:3007.05.2021 Distance LearningPhase 3: Innovationslabor in Action (Tag 3)
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

  • 10 % Motivationsschreiben (Einzelleistung)
  • 30 % Report zur Analyse von frei wählbahren Partnerunternehmen und Vorüberlegungen Problemstellung dieses Unternehmens (Einzelleistung)
  • 50 % Aktive und durchgängige Einbringung während Phase 3 (Gruppenleistung)
  • 10 % Abschlussessay (Einzelleistung)

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.02.2021 00:00 23.03.2021 12:00 23.03.2021 12:00

Anmeldemodalitäten:

Modus der Bewerbung

Der Anmeldeprozess umfasst folgende 3 Schritte:

1) Anmeldung auf TISS bis 18.03.2021, 12 Uhr: hierbei werden Sie noch nicht fix für die LVA angemeldet, sondern auf die Warteliste gesetzt bis der Anmeldevorgang beendet ist. Die Plätze auf der Warteliste sind nicht begrenzt und der Platz auf der Liste ist irrelevant, da die Auswahl aufgrund der Qualität der Motivationsschreiben getroffen wird. Sind Sie beispielsweise auf Platz 25 der Warteliste und es werden maximal 20 Studierende in den Kurs aufgenommen, haben Sie trotzdem die gleichen Chancen wie alle Studierenden, die in der Liste weiter vorne gereiht sind, einen Platz in der LVA zu bekommen. Die Reihenfolge gibt lediglich die Reihenfolge der Anmeldung in TISS wieder.

2) Hochladen eines Motivationsschreibens auf TUWEL (bitte schreiben Sie sich dafür selbst in den jeweiligen TUWEL Kurs ein- dies können Sie, indem Sie in dem Kurs in TISS auf den Link zum TUWEL Kurs klicken) bis 18.03.2021, 12 Uhr. Ihr Motivationsschreiben umfasst ca. 500 Wörter und enthält folgende Punkte:

a. Motivation: Warum möchten Sie an dieser Lehrveranstaltung teilnehmen? Gehen Sie dabei auf Ihre persönliche Motivation ein, die über den Erwerb von ECTS Punkten für Ihr Studium hinausgeht.
b. Erwartungen: Beschreiben Sie, welche Inhalte aus der Lehrveranstaltungsbeschreibung Sie persönlich besonders interessieren und welche Kompetenzen Sie erwerben möchten.
c. Beitrag: Beschreiben Sie, was Sie persönlich zum Erfolg dieser Lehrveranstaltung beitragen wollen.


Bei Problemen beim Hochladen der Motivationsschreiben auf TUWEL schreiben Sie bitte eine Mail an line.nielsen@tuwien.ac.at

3) Zusage bzw. Absage bis spätestens 19.03.2021, 12 Uhr.

Bitte beachten Sie, dass die Abgabe eines Motivationsschreibens in Kombination mit einer Zusage für die LVA ihrerseits bereits als 1. erbrachte Leistung für die LVA zählt und Ihr Motivationsschreiben damit in die Beurteilung der Lehrveranstaltung einfließt (10% der Gesamtnote)

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 490 Technische Chemie
TRS Transferable Skills

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

bei Bedarf in Englisch